» »

Wo bekomme ich Schutzmasken?

Avlba~Eng`el hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben.

Mein Bruder (3Jahre) hat schweinegrippe(er ist aber wohl auf, nur ein bisschen Fieber und leicht Husten trotz asthma bronchiale) und wir sollen uns jetzt nun Schutzmasken besorgen. Weiss jemand ob ich die in apotheken bekomme? oder in Sanitätshäusern?

lg AE :-)

Antworten
BKienAe8x1


Wenn dann in der Apotheke am besten, aber bitte welche die einen Bakterien- bzw. Virenfilter haben, wenn ihr das unbedingt wollt, die anderen bringen rein gar nichts. Und den Mundschutz sollte dein Bruder aufziehen,nicht ihr, was allerdings sehr schwer wird bei nem dreijährigen werdet ihr da nicht unbedingt ne chance haben. VIel wichtiger ist, immer die Hände zu waschen und häufig gründlich lüften.

HHase


Bei Rossmann habe ich letzte Woche welche gesehen, die die auch der ZA benutzt ;-)

Bkiekne81


@ Hase

Beim Zahnarzt dienen diese einfachen aber nur als Spritzschutz.

H_asxe


Als Spitzschutz?

Der Mundschutz ist ein Hilfsmittel in der Medizin, um die Übertragung von Krankheitserregern durch Sekrettröpfchen mit der Atmung zu verhindern. [[http://de.wikipedia.org/wiki/Mundschutz_%28Medizin%29]]

Klar filtert der nicht zu 100%, das ist klar, dazu braucht man wohl eine Atemschutzmaske, sinnvoller als nichts ist er aber sicher ;-)

Ezhemalilger N]utzer ({#32x5731)


und wir sollen uns jetzt nun Schutzmasken besorgen

Ich finde das jetzt etwas übertrieben, ihr hattet mit deinem Bruder doch alle schon kontakt, wenn habt ihr euch vermutlich schon angesteckt. Außerdem glaube ich nicht das ein 3jähriger einen Mundschutz tragen wird und unangenehm ist es ja auch ...

V(an1essTa~2009


hab meine 100stück aus dem internet besorgt :=o

H,asCe


Was willst du mit 100 Stück? :=o

VmanCessa6200x9


*lach* falls ne pandemie ausbricht bin ich doch damit bestens geschützt, mein mann 50 und ich 50 ]:D ]:D ]:D ]:D :=o

WGhite|_mAngexl1


Das bringt glaube ich jetzt auch nicht mehr so viel da noch Schutzmasken zu kaufen. Ihr hattet doch bestimmt schon alle Kontakt mit ihm und hättet euch da schon angesteckt. ;-) :-/ Sowas bringt nur etwas, wenn man mit der Person noch keinen Kontakt hatte. ;-)

Wichtig ist auf jeden Fall, dass ihr euch oft gründlich die Hände wascht und desinfiziert und schaut, dass ihr eurem Bruder nicht zu nahe kommt. :-)

B!ie,ne8x1


DIe Masken, die wir im OP,etc tragen sind nur in ganz geringem Mass Viren oder Bakterienhemmend,da muss man wenn sog. FFP2 oder FFP3-Masken nehmen. Der normale Mundschutz soll einfach nur die Tröpfchen die man beim sprechen etc. verliert zurückhalten. Wie schon gesagt,wenn du einen Bakterienfilter haben willst, brauchst du solche die ein Einatem- und Ausatemventil haben. Wenn wir Infektionstransporte haben, dann müssen wir eben auch solche tragen,da man weiss das die anderen nichts helfen.

Was die Schweinegrippe betrifft, ist das ganze schlicht und weg nur geldmacherei.

MYiRoxLi


Wichtig ist, dass der Patient die Maske trägt und nicht die anderen!

a^.Jfisxh


Wichtig ist, dass der Patient die Maske trägt und nicht die anderen!

Ja, das scheint vielen nicht klar zu sein. Einem 3-jährigen kann man doch keine Schutzmaske anziehen. Ind Vanessa2009, die 100 Masken bringen Dir nur was, wenn Du jedem Menschen, mit dem Du Kontakt hast, aus der Entfernung eine zuwirfst.

Der beste Schutz vor Grippe ist Hände waschen.

FTant/asixe21


Wichtig ist, dass der Patient die Maske trägt und nicht die anderen!

Soweit ich weiß, machen die Leute in Japan das auch so. Jeder der irgendwie krank ist und sei es nur ein Schnupfen zieht eine Maske an um die anderen zu schützen. Dort ist das ganz normal und wird als höflich angesehen. Hier bei uns werden alle die eine Maske tragen, z.B. immungeschwächte Patienten, total komisch angeschaut un man geht ihnen aus dem Weg. Allerdings muss ich auch sagen, dass ich es irgendwie unheimlich fände, wenn alle mit Masken rumlaufen und man die Gesichter nicht erkennen kann.

aq.fQi+sh


Soweit ich weiß, machen die Leute in Japan das auch so. Jeder der irgendwie krank ist und sei es nur ein Schnupfen zieht eine Maske an um die anderen zu schützen.

Ich denke mal, dass hat auch damit zu tun, dass man sich in Japan in der Öffentlichkeit eher nicht die Nase putzt .. und wenn das mit dem Hochziehen nicht mehr reicht, hat man zumindest noch einen Sichtschutz. ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH