» »

Schmerzen im rechten Unterbauch/ Leiste/ Beckenknochen

j_ade0x05 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe seit Sonntag auf einmal ziemlich starke Schmerzen manchmal im rechten Unterbauch, die sich in die Leiste und bis zum Beckenknochen ziehen, Manchmal scheinen sie bis in den Rücken zu strahlen und um den Beckenknochen weiter rum.

Hatte letztes Jahr um diese Zeit auch solche Schmerzen gehabt: da hatte ich eine 14 tägige Behandlung mit "Antodox" gegen Mykoplasmen hinter mir.

War gestern beim FA, der auch einen Ultraschall gemacht hat: er hat nichts gesehen, auch zuerst nicht meinen rechten Eierstock, er meinte,wenn da was wäre müsste er das sehen dann.

Hat mir dann drei Röhren Blut abgenommen, um eine Schwangerschaft in der Bauchhöhle auszuschließen, Entzündungswerte zu überprüfen und so weiter.

Heute musste ich noch Urin abgeben, mit dem er auf Chlamydien testen will.

Chlamydien sind doch aber keine Mykoplasmen,oder doch?

Ich hab solch einen Schiss,dass ich wieder Mykoplasmen hab: aber woher?

Woher können solche Schmerzen kommen? Hatte jemand auch schonmal solche Schmerzen in dem Bereich?

Ich bin ziemlich verzweifelt, die Ergebnisse habe ich wohl erst nach Weihnachten (kommenden Montag). :-(

Hat jemand einen Rat,was ich machen kann?

Liebe Grüße *:)

jade

Antworten
jMadeZ005


Habe heute eine Ibuprofen genommen (heute Mittag), seither strahlen die Schmerzen in den rechten Rückenbereich aus.... befinden sich aber auch noch in Leistengegend/Beckenknochen.

Weiß nicht mehr weiter, hänge total in der Luft. Habe keine Werte, nichts vorliegen ...woran man sich orientieren könnte.

Weiß einer von euch einen Rat?

p(eps


Weiß nicht mehr weiter, hänge total in der Luft.

Warst du vor den Feiertagen noch beim Arzt? Wie geht es dir jetzt?

s#aZlly'heUs?sen


Könnte auch eine Nierenentzüdung oder Nierengries/ -steine sein!

Gute Besserung @:)

jjade0x05


Hallo liebe Leute,

ich war beim FA, der mir Blut und Urin abgenommen hat.

Habe heute erst die ersten Werte bekommen: Chlamydien in Blut und Urin sind okay, eine Entzündung liegt auch nicht vor. Den hcG-Wert muss ich noch abwarten (um 11 Uhr bekomme ich da Bescheid), der aber nicht vorhanden sein sollte -also nicht schwanger.

Ich war am 23.12. doch nochmal auch bei meinem Hausarzt, der mich eingerengt hat: eine Aufhängung zwischen Becken und "...." war nicht gleichmäßig und er meinte, dass daher meine Schmerzen kommen, auch die im Unterleib.

Jetzt die letzten Tage hatte ich jedoch auch immer noch manchmal Schmerzen, seit langem aber nicht so schlimm wie ab dem 20.12./22.12.

Nieren wurden mir auch abgetastet -meine ich zumindest, wenn die Nieren irgendwo am Rücken liegen, dann ja. Da wurde mir vom Arzt nichts zu gesagt, denke also,dass die okay waren.

Ich hoffe, dass es sich wieder alles beruhigt.

Vielleicht gehe ich diese Woche nochmal zum Hausarzt, aber ich denke und hoffe sehr,dass es von alleine wieder wird.

Habe manchmal noch Schmerzen mehr in der Leistengegend, wenn noch und etwas am Schambein.

Lieben Dank. @:)

j8adue00x5


Komischerweise haben sie im Labor doch keinen hcG-Wert bestimmt, nun ja... ab dem 09.10.09 hatte ich keinen GV mehr, also sollte -wenn davor oder da was passiert sein sollte - etwas im Ultraschall zu sehen sein und ich hatte neulich noch einen aller letzten Test gemacht,der negativ war.

Eine Eileiterschwangerschaft oder Bauchhöhlenschwangerschaft sollte ja auch zu sehe sein auf dem Ultraschall,aber da war nichts, sonst hätte der Arzt ja was gesagt.

Habe nur vorhin gemerkt, dass mein Ausfluss anders riecht als sonst. Kann aber auch Einbildung gewesen sein, werde es über die Tage mal beobachten.

Meine Werte, Chlamydien: alles war ok und normal!

Sind Mykoplasmen und Chlamydien gleich einzuordnen?

Liebe Grüße *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH