» »

Ab wieviel Grad Fieber senken?

aYnnch9enx2 hat die Diskussion gestartet


ich hab jetzt zur abwechslung mal selbst fieber, dazu hals-, kopfschmerzen, schnupfen und eine art bindehautentzündung.

der hno wollte mir antibiotikum geben, ich hab es aber zu oft genommen im letzten jahr, vertrage es nicht gut und vermute außerdem eher einen virus. ich hab jetzt 38,5, mir ist kalt und ih fühle mich sher schlecht. beim baby senken wir ab 39.5 mit zäpfchen., wie ist das bei erwachsenen?

augenarzt hat mir tropfen verschrieben, die es meiner meinung nach eher verschlimmern. mein mann ist auch halbkrank, wenisgtens ist das baby grade gesund. freue mich über jeden rat! danke

Antworten
C7hri!sQtia\n20x09


ich würde lieber eine paracetamol nehmen.

tmog/epi


Bei Kindern bestenfalls erst ab 40° senken bei Erwachsenen bei 39°-39,5°. Bei 39° mit Wadenwickeln starten. Wenn es dann weitersteigt mit Paracetamol oder Ibuprofen senken.

C2hriRstyian20x09


@ togepi

als rettass. kann ich nur sagen das es besser ist, vor erreichen der kritischen temperatur lieber eine tablette zu nehmen. viele unterschätzen auch den verzögerten wirkeintritt. das kann bis zu 1 stunde dauern und zwischenzeitlich bei schlimmen infekte die temp. in gefährliche höhen klettern.

t|ogepxi


In einem Körper der bis auf diese Krankheit gesund ist, lässt das Fieber i.d.R. nicht auf über 41° steigen.

Außerdem wie geschrieben- mit Wadenwickeln kann man Fieber gut entgegenwirken.

Fieber ist gesund!

C4hrsistianx2009


Medizin ist aber manchmal auch nicht schlecht.

t{ogGexpi


Wer sagt das? :-/ Aber allzu frühes Fieber senken ist Unsinn.

K>amikeazyi0x815


Ich hatte im letzten Jahr eine fiese Grippe (39° Fieber) und war damit auch beim Arzt. Der meinte, er würde lieber nicht das Fiebersenken, solange es mir nicht zuuuuu beschissen geht damit und auch nicht über 40° geht.

Bis 39° kann der Körper, sofern er sonst nicht irgendwie geschwächt ist durch chronische Krankheiten, noch ganz gut verknusen. Zumindest für ein paar Tage.

*:)

t+ami%rag100x0


meine Tochter hatte mit ca. 9 Jahren sehr hohes Fieber trotz Paracetamol ging es nicht runter. Es war spät abends ich wollte schon den Notarzt rufen da probierten wir es nochmals mit Wadenwickeln das half schließlich und am anderen Tag war die Temperatur normal. Fieber ist gesund ab 39 Grad würde ich erstmal eine paracetamol nehmen hilft das nicht so gut Wadenwickel mit lauwarmem Essigwasser nicht zu kalt anfangen. Meine Mutter hat mir auch geraten immer erst abwechselnd Wickel machen erst die eine Seite dann die andere.

C&hrisEtisan2:00x9


wisst ihr aber was genau hinter dieser krankheit steckt, die hier beschrieben wird. Man kann vorher nicht wissen wie weit fieber noch steigt und will man es immer drauf anlegen. sicherlich ist fieber genesungsförderlich, kann aber auch gefährlich werden. da ich in der medizin tätig bin weiß ich schon ein bissl wo von ich rede.

K)amika\zi08x15


Ne, hier weiß natürlich niemand was dahinter steckt, auch du nicht.

38,5 ist kein lebensgefährliches Fieber. Da schon zu senken halte ich für übertrieben.

t_ogMepxi


Stell dir vor, ich weiß auch wovon ich rede ;-D

Aber wie gesagt, Fieber steigt in einem funktionierenden Körper erst gar nicht in lebensbedrohlich Bereiche- er reguliert sich selbst. Um aber einer Eskalation entgegenzuwirken fängt man mit Wadenwickeln an und steigert sich erst dann zu Tabletten, wenn das Fieber trotz Wadenwickeln steigt.

CJhristian72009


sicherlich weiß ich das nicht, aber streit muss auch nicht sein. ev. hab ich mich nur blöd ausgedrückt. Aber wie man so schön sagt: man hat schon pferde vor der apotheke kotzen sehen.

jeder hat auch andere auffassungen ab wann fieber für einen zu hoch ist. es ist halt meine meinung das ich es mit tabletten behandeln würde.

K]aTmik6azi0x815


Paracetamol ist nun aber auch nicht grade das körpervertäglichste Mittel :-/

Als Rettungsassistent sollte man das eigentlich auch wissen ;-)

C>hri5stZian2x009


aber mit am effektivsten. man soll sich ja nicht damit vollstopfen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH