» »

Eingewachsener Zehennagel seit 2 Jahren

Saooxii


Hi,

also dein zeh sieht ja schon ganz schön schlimm aus. Ich hatte das auch.

Und ich hatte vor 3 Tagen meine 'Op'. ich hatte auch füüüürchterliche Angst. Ich hab nämlich sone Spritzenphobie |-o .. aber Salben, Globoli, Rivanolgetränke Verbände, NIX hat geholfen.

Wenn ich das richtig sehe, wächst bei Dir ja auch schon wildes Fleisch.. ich würde das wirklich durch eine Op machen lassen & danach zur Vermeidung einer neuen Entzündung eine Spange setzten lassen. Das hat mir auch der Chirurg empfohlen.

Zuerst habe ich unten links in den Zeh (wo er anfängt ;-D) eine Spritze bekommen, die ich gar nicht gespürt habe. Dann unten rechts, die tat allerdings schon weh. Aber das war nach einer halben Minute auch schon wieder Schnee von gestern ; ). Das sollten eigentlich auch schon alle Spritzen sein. Aber weil es nach einiger Zeit nach den Betäubungsspritzen an der Entzündungsstelle noch immer weh tat, hat er mir oben rechts auch noch eine gegeben. Diese tat auch nicht mehr wirklich weh, da der Zeh ja schon etwas betäubt war. Und ja.. dann mussten die ganzen Spirtzen erstmal wirken. Dann nachdem er sich nochmal vergewissert hat, dass ich wirklich gar nichts mehr spüre, hat er angefangen. Ich hab die Augen zugemacht & MP3-Player gehört, weshalb ich nicht weiß, was genau er gemacht hat. Aber ich weiß, dass er das wilde Fleisch weggeschnitten hat & den Nagel der unten drin.. also da beim Fleisch wo er eingewachsen war. Manche machen es auch, dass sie gleich die Wurzel mit herausschneiden.

Naja, dann habe ich gleich als ich daheim war eine Schmerztablette genommen. Die war zwar nicht nötig, da noch nichts wehtat, aber ich wollte schonmal vorsorgen : D & dann am Abend hab ich noch eine genommen, da es etwas weh tat, aber das hätte man auch ohne aushalten können. Gestern habe ich nur eine gebraucht, nach dem aufwachen. Und heute gar keine mehr. Also das ist wirklich alles nicht so schlimm. Glaub mir! Und ich bin nicht gerade eine, die hart im nehmen ist : D

falls du sehen möchtest, wie es vorher bei mir aussah ( meiner hat auch immer geblutet & geeitert):

[[http://img801.imageshack.us/img801/8919/cimg2020.jpg]]

soo, keine Ahnung, ob dir das irgendetwas geholfen hat, aber so wie die Entzündubng bei dir aussieht und wnen die schon seit 2 Jahren so ist ... MACHS! echt, danach gehts dir besser (; :)^

Liebe Grüße, Sooii *:)

Stturxm


ich hab noch i-wo gelesen,dass das mit dem zehennagel immerwieder auftaucht nach einer operation!

ich finde ja keinen podologen, aber ich will auch nicht immer wieder diese Operation durchführen müssen.

wie hoch ist den die wahrscheinlichkeit dass das wieder auftritt ?

Rdhus+ Tx.


ich schlage mal nach :

das ganze dezinfizieren am besten mit kodan spray

desinfektion und schmerzerleichterung bringt tebamo, ein teebaumöl mit hohem wirkstoff, ist in der apotheke erhältlich

SUchAneehexxe


ich finde ja keinen podologen

Das gibt es nicht :|N , ich glaube du willst einfach nicht zu einem Podologen/Podologin gehen.

S&tFur\m


doch doch,ich will zu nem podologen,hab ja schon nachgesehen !

hab viele gefunden,aber nirgends habe ich einen podologen auf verschieden seiten gesehen.

auf jeder seite immer nen anderen podologe,aber nie der selbe !

L}oanax_


@ sturm

Den Dir am nächsten gelegenen Podologen findest Du auf www.podologenliste.de. Dort gibst Du die ersten 3 Stellen Deiner Postleitzahl ein.

Deine Aussage, dass Du zwar viele Podologen gefunden hast aber keinen auf verschiedenen Seiten, verstehe ich nicht ! Muss der von Dir gesuchte Podologe auf allen Suchseiten vertreten sein?

Deine Frage zur Rückfallquote nach einer OP.

Diese Rezidivquote liegt bei etwa 30 bis 70 %. Die höchste Rückfallwrate ist bei genetisch bedingtem, also vererbtem, eingewachsenen Nagel.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH