» »

Ständig krank: Sind Mandeln wichtig oder überflüssig?

W-intHer=kinxd


bloß nicht rausnehmen lassen!!

Also tschuldigung, aber so einseitig kannst du das auch nicht sehn :|N ":/

Man entfernt die Mandeln zwar nicht mehr so leichtsinnig wie noch in den 60er Jahren, aber es kann durchaus seinen Sinn haben :)z

Ich hab sie im September rausbekommen, seitdem hab ich statt fast durchgehend nur noch extremst selten mal ein Kratzen im Hals. Ich habe kein fiebriges Gefühl mehr... keine Erkältung seitdem, obwohl ich sonst wirklich öfters mal erkältet war...

Und die Geschichte mit dem Herz war doch so rum, dass kaputte Mandeln das Herz angreifen oder? :-/ ":/


Janna, warte einfach ab, was der HNO sagt :)D *:)

1yway


irgendwie sind die mediziner und die forscher sich auch nicht so einig oder?

doch... siehe meinen ersten beitrag.

also die mandeln haben schon ihre aufgabe und sind keineswegs überflüssig/unwichtig. somit ist die antwort eigentlich recht einfach. sind die mandeln die ursache für ständige infektionen, sollte man sie entfernen. liegt es nachweislich nicht an den mandeln, bringt eine op auch nichts.

deswegen, erstmal gesund werden und gann ab zum hno. liegt eine chr. tonsillitis vor, sollte man sie rausnehmen. wenn nicht, wird dir kein arzt die mandeln entfernen... aus guten grund :)z

gute besserung *:)

JSannTa_88


Okay werde ich machen! Danke an euch alle! @:) *:)

cUete4rum ceynseo


Sind Mandeln wichtig oder überflüssig?Hat jemand Erfahrungen?

Ich hab grad eine Mandelentzündung hinter mir. Erst eine Woche ohne, dann die zweite Woche mit Antibiotika. Eigentlich habe ich öfter mal dicke Mandeln, aber immer nur sehr kurz (oft nur Stunden). Und so was wie jetzt, mit Antibiotika, nur alle paar Jahre. Darüber hinaus hab ich nur sehr selten Infekte (selbst Kopfschmerzen, Schnupfen oder Husten nur ein bis zweimal im Jahr). Deswegen möchte ich die Mandeln auch nicht rausnehmen lassen, obwohl mir schon vor ein paar Jahren meine Ärztin sagte, die seien von den häufigen Entzündungen schon völlig vernarbt. Aber weiß ich, wie es ohne Mandeln ist? Also laß ich sie, wo sie sind ;-)

s_cul'lixe


seit dem ich meine mandeln habe entfernen lassen,bekam ich auch weniger erkaeltungen,halsschmerzen....

es gibt aber auch andere gruende,weshalb man schnell erkaeltungen kriegt,

z.b.psychostress,ueberforderung,man ist mit vielen menschen zusammen,die einen anstecken,schlechte ernaehrung,zu wenig vitamine,schwaches immunsystem,allergie ,usw

sauna hilft auch vorbeugend sehr gut gegen erkaeltungen

ich denke,wenn man oefter eine mandelentzuendung bekommt ,ist es gut sie entfernen zu lassen,bei sehr seltenen mandelentzuendungen ist es eher unnoetig

s=cullxie


vielleicht gibt es im koerper auch einen anderen entzuendungsherd

T,wi-ster2


Ich habe mir meine Mandeln vor vielen Jahren mit achtzehn rausnehmen lassen. Dass man nie wieder Halsschmerzen hat ist Quatsch. Einige Jahre hatte ich gar keine, aber jetzt doch ab und zu mal. Vielleicht einmal jährlich.

Ansonsten habe ich keine Verbesserung festgestellt, außer eben, dass ich keine vereiterten Mandeln mehr habe.

Bin damals auch im Sommer teilweise mit Halstuch rumgelaufen, weil ich bei jedem bisschen Zug sofort Eiter drin hatte und nicht richtig Schlucken konnte. :-/

Wirst ja sehen, was Dein HNO Dir sagt. Wenn´s nicht nötig ist, würde ich es auch nicht machen lassen. So schön ist die OP nicht, dass ich es unbedingt haben müßte. :|N

Bei mir gab´s damals nur einen Tag Schmerzmittel und einmal Eis vom KH. Kann mir echt was besseres vorstellen. {:(

sycullYie


ich fand die mandel op nicht schlimm,nur unangenehm

T>wistxer2


Echt jetzt?!? :-o

Wir waren zu sechst auf einem Zimmer, davon vier wegen Mandeln. Wir wurden alle am selben Tag operiert und haben gemeinsam gesabbert und geächzt und Weißbrot ohne Rinde gegessen. Wir durften eine Woche nicht duschen und baden, sondern mußten uns waschen. Am ersten Tag abends gab´s eine Schlaftablette, das war´s mit Medikamenten. Das war einfach katastrophal. In das KH gehe ich aber sowieso nie wieder. :|N

J5ann@a_88


scullie: wie schon gesagt, ich weiß mir keinen rat mehr woran es liegen könnte, dass ich so oft krank bin. viele dinge wurden im laufe der zeit schon ausgeschlossen und ich versuche nur an alles zu denken. auf so ne op steh ich auch nich so unbedingt nach all dem was ich gehört und gelesen hab :-/ aber wenns wirklich hilft...für ein leben ohne ständige krankheiten würde ich alles tun :=o

s#cullxie


Wenn du wieder fit bist :Geh doch einmal in der Woche in die Sauna...das kann bestimmt helfen.Frueher hatte ich auch oefter Erkaeltungen...in den Jahren in denen ich regelmaessig in die Sauna ging ...hatte ich keine Erkaeltungen

Gesunde Ernaehrung(und frischgepresste O-saefte) oder Vitamin-Mineralpillen essen ist auch wichtig.Du solltest versuchen dein Immunsystem zu stabilisieren...

s!cullxie


bei nasennebenhoehlenentzundung half mir inhalieren...mit salz und pinimentholsalbe und rotlichtbestrahlung und sinupret und nasentropfen

gute luft...kein zigarrettenrauch,usw

keinen stress..z.b.arbeitsstress,psychostress,beziehungsstress,usw..

gute besserung....!!!

C)leexni


Bei einer Freundin wurde vor drei Wochen nur eine Mandel herausgenommen und nun geschaut, ob die andere auch noch raus muss. Ich weiß nicht ob es am Krankenhaus liegt, oder jetzt generell in diese Richtung geht. Die Ärzte dort meinten jedenfalls zu ihr, dass es jetzt unüblich ist, beide Mandeln gleichzeitig zu entfernen.

M=ondhäoschexn91


Und die Geschichte mit dem Herz war doch so rum, dass kaputte Mandeln das Herz angreifen oder?

durch das eiter und die entzündung ja , das macht ja jede entzündung im körper!

aber wenn sich die erkältung weiter rein setzt , wenn man keine mandeln mehr hat, ist der entzündungsherd schwerer zu kurrieren und legt sich leichter aufs herz :(v

bei den mandeln hilft zb oft noch nen halsspray, aber wenns dann tiefer liegt kommt man nur meist nur noch mit antibiotika bei - und das ist wie du sicher weist auch schädlich

DvieS0usxi77


also ohne dich noch mehr verunsichern zu wollen...wollte nur meine erfahrungen noch schreiben...

also ich bin auch andauernd krank...früher waren es die NNH,dann die blase,dann die mandeln...dazu oft erkältet...

nach einem fiesen mandelabzess lies ich mir die mandeln entfernen,da ich sowas NIE wieder erleben wollte...hatte aber auch verschiedenste meinungen dazu gehört...habs trotzdem durchgezogen...

und das fazit...bin noch genauso oft krank wie früher...also es muss nicht an den mandeln liegen...woran es bei mir liegt,weiss man nicht genau...hab jeden tag mit vielen menschen zu tun und kein so stabiles immunsystem...

also wenn die mandeln nicht das problem sind würde ich sie drin lassen,ich hab an meine op nicht grad die schönsten erinnerungen...aber frag nochmal nen anderen HNO...ich war bei 3...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH