» »

Eitrige Schamlippen & angeschwollene Lymphknoten an der Leiste

CHhuckEKCheesxe hat die Diskussion gestartet


Hallo an alle,

es ist mir eigentlich ziemlich unangenehm mein Problem hier nun zu veroeffentlichen, aber ich weiss gerade wirklich nicht mehr weiter.

Seit knapp einer Woche ( ein bisschen weniger) habe ich ein paar blutige Stellen an den Schamlippen gehabt, zwischen dem Scheideneingang und dem After. Ich hatte gehofft dass das von alleine besser wird und einfach nur Creme darauf geschmiert, jedoch tat es weiterhin weh, besonders wenn ich auf Klo gehen musste oder meine Unterwaesche daran rieb.

Seit gestern sind diese Stellen nun eitrig geworden und tun viel mehr weh als vorher.

Ausserdem habe ich seit dem Beginn dieser Symptome extrem starken Aussfluss. Wirklich so extrem, dass ich einen OB benutzen muss, da sonst alles durchnaesst waere.

Dieser Aussfluss ist aber ganz normal, weisslich und riecht auch nicht streng oder seltsam.

Doch seit ein paar Stunden sind meine Lymphknoten an den Leisten angeschwollen und tun sehr weh.

Als Ursache sehe ich nur, dass ich mir bevor dies alles angefangen hat, einen OB betrunken eingefuehrt habe, da ich am Ende meiner Periode war, und ihn fuer 2 Tage vergessen habe herauszuziehen. Ich weiss, es ist nicht wirklich schoen dies zu hoeren. Mir koennte es selber auch nicht unangenehmer sein. Am Anfang hat der Aussfluss dann unangenehm gerochen, doch nach einem Tag war dann alles beim normalen. Nur dass dann der starke Ausfluss begonnen hat.

Und durch die blutigen anfangs kleinen Stellen habe ich dann auch den OB gefunden, den ich vergessen hatte.

Ich wuerde natuerlich jetzt sofort zum Arzt gehen, da keine Besserung eintritt, jedoch lebe ich momentan nicht in Deutschland, sondern in Amerika. Hier bin ich erst ab 500 $ versichert beim Arzt und muss bis zu diesem Betrag alles selbstbezahlen. Im Notfall werde ich das sonst wohl oder uebel auch machen muessen, allerdings verdiene ich nicht besonders viel und hoffe, dass mir hier vielleicht noch jmd einen Rat geben kann.

Vielen, vielen Dank im voraus! Ich bin ueber jede Antwort unglaublich dankbar!

Antworten
s8ophjiazxina


hmmm... ziemlich unangenehmes Problem.... das klingt fast so, als wäre der Säureanteil deiner Vagina ins Ungleichgewicht geraten... und dazu noch eine Entzündung ..... ich fürchte, da wirst du zu einem Arzt gehen müssen.... denn man kann auc sehr viel falsch machen, wenn man herumexperimentiert :-/ Gute Besserung... (Vielleicht hilft ein Sitzbad mit irgendwelchen entzündungshemmenden Flüssigkeiten... meine Mam hat früher immer Kamille ins Wasser getan , aber ich bezweifle , dass das wirklich gut ist.. ) Du solltest auspassen dass die Entzündung nicht weiter nach oben steigt... (Gebärmutter/Muttermund ist ja nicht weit weg )...LG

PCanpxula


Ich wäre da auch vorsichtig... Könnte aber auch ein äußerer Pilz sein. Den hatte ich auch mal. Das war nicht schön, habe aber eine Salbe bekommen, die wirklich gut geholfen hat. Ich würd schon zum Arzt damit, auch wenns teuer ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH