» »

Hepatitis B Antikörper beim Blutspenden

l9ock|o1x9 hat die Diskussion gestartet


Hi!

Ich wollte letzte Woche blutspenden gehen. Einige Zeit zuvor ist bei mir schon dort Blut abgenommen worden um meine Qualifikation zu prüfen. Als ich dann spenden wollte, hat mir eine Ärztin, die kaum Deutsch konnte gesagt, dass ich leider nicht als Spender in Betracht komme, da man be mir Antikörper gegen Hepatitis B gefunden hat. Als ich das meinem Hausarzt erzählt habe, hat er erstmal laut gelacht. Er sagte, dass das klar war, weil mir bei der Impfung ja Antikörper verabreicht wurden.Die Impfung war allerdings schon 1998! Lassen sich so lange noch Antikörper nachweisen? Mein Hausarzt hat nochmal verschieden Blutergebnisse von mir aus der Vergangenheit aufgerufen und gesagt, dass jedes Mal die Leberwerte in Ordnung waren. Ich habe mich auch nie wirklich krank gefühlt, wenn ich die Symptome von Hepatitis B lese. Wer hat denn nun Recht?

Antworten
j=unIge KSatxze


Ich würde jetzt auch sagen, die Antikörper kommen von der Impfung. Soweit ich weiß, soll man diese Impfung alle 10 Jahre auffrischen. Ich kann mir aber durchaus vorstellen, dass der Impfschutz (somit auch die Antikörper) auch eine Zeit länger gegeben ist.

aiprilx45


mit hepatitis B antikörpern die von einer Impfung stammen kann man auch spenden. Gehe mit meiner tochter auch spenden haben die Impfung.

10waxy


Wer hat denn nun Recht?

welche ak wurden denn gefunden? es gibt da ja unterschiede. wurden z.bsp. nur anti-HBs gefunden, würde deine spende vermutlich zugelassen, da das anzeichen für eine erfolgreiche impfung sind. wurden zusätzlich (oder auch nur) anti-HBc gefunden deutet das auf eine ausgeheilte Hep B hin usw...

Ich habe mich auch nie wirklich krank gefühlt, wenn ich die Symptome von Hepatitis B lese.

über 50% aller infektionen verlaufen asymptomatisch :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH