» »

panik ... mein freund hatte 2 zecken auf dem bauch

K!la|ngfarxbe hat die Diskussion gestartet


hey leute

mein freund war gestern im wald und hat heute nachmittag beim duschen 2 zecken entdeckt! gleich 2 von diesen dummen viechern :(v die eine stichstelle hat er komplett von der zecke befreien können und die stelle sieht völlig unauffällig aus. aber bei der anderen stelle ist wohl noch ein stückchen dringeblieben, obwohl er versuchte, es mit einer nadel rauszuholen. meiner/unserer einschätzung nach sah diese stelle danach nicht wirklich auffällig oder gerötet aus – höchstens gereizt aufgrund der nadelbehandlung.

nun habe ich meinen eltern davon berichtet und im i-net herumgelesen und voll angst bekommen!! was, wenn diese viecher irgendwas hatten? wenn mein freund zum arzt geht, müssen wir uns aber keine sorgen machen, oder? man hört nämlich immer sachen wie: "so und so viele monate/jahre nach dem biss zeigten sich bei dem gestochenen plötzlich die schlimmsten beschwerden" falls ihr versteht

wer von euch wurde auch mal von (einer) zecke(n) gestochen und kann mich beruhigen ??? aber bitte macht mir keine angst ;-)

Antworten
w~ho_/mHade_wxho


Ich denke, wenn er zum Arzt geht und von den Bissen erzählt, wird der schon dementsprechende Untersuchungen durchführen.

Ich hatte letztes Jahr auch einen Zeckenbiss, habe die Zecke mit einer Zeckenkarte (gibt es in der Apotheke) entfernt.

Da ich in Norddeutschland wohne, habe ich mir nicht allzugroße Sorgen wegen übertragbarer Krankheiten gemacht,obwohl in Niedersachsen inzwischen auch schon Zecken aufgetaucht sein sollen, die Borrelien und diese Erreger für die Hirnhautentzündung übertragen.

Als ich im Herbst beim Arzt war, hat er auf Borrelien getestet und nichts nachweisen können.

Wohnt Ihr im süddeutschen Raum? Da könnte das Risiko größer sein.

A4ndFy1,6047x1


also wenn ich jetzt anfangen würde alle zecken zu zählen die ich schonmal hatte würde ich wohl erst morgen fertig sein,allein im letzten jahr waren es so um die 20 stück...ich bin kerngesund . klar besteht ein gewisses risiko für erkrankungen aber das ist regional sehr unterschiedlich...am besten ist es immer die zecke zum arzt zu bringen.

und bitte....nehmt eine zeckenzange oder lasst die zecke vom arzt rausmachen.wenn was drinbleibt gibts ne schöne entzündung und das was steckenbleibt ,die gefahr ist viel grösser als die einer ansteckung.

versucht ruhig zu bleiben,goggelt wie euer wohngebiet eingestuft ist und wenn ihr im risikogebiet wohnt kann er ja mal vorsorglich zum arzt gehen.

wCho_`made&_who


Außerdem kommt es wohl auch darauf an, wielange die Zecke Blut saugen konnte. Manchmal kann man das ja noch in den Anfängen abwehren, wenn man sie früh genug entdeckt.

w:h?o_zmade_wh3o


Andy,

Du hast recht, die Zecke sollte vollständig entfernt werden. Bei meiner war der Kopf noch drin und die Stelle wollte und wollte nicht heilen. Habe dann den Rest noch entfernen können und dann war Ruhe. :=o

t0obix81


Wenn möglich würde ich die Zecke mit Tesa auf ein Stückpapier kleben und mit zum Arzt nehmen. Es gibt ja verschiedene Arten. Vielleicht hilft das dem Arzt und er kann euch Entwarnung geben.

Auf jeden Fall ist damit nicht zu spaßen, Zecken sind irgendwie die einzigen Tiere die keinen nutzen haben...

SAamlMexma


Soweit ich weiß, ist eine Infektionsgefahr sehr gering, wenn man die Tiere innerhalb 24h entfernt. Auch jenseits der 24h wird das Risiko nicht sprunghaft ansteigen ;-)

Trotzdem mal beim Arzt vorbeischauen, der weiß, was zu tun ist. Und die Zecke mitnehmen.

uYpeFlGa


Borreliose kann man gut behandeln, wenn man sie erkennt – also immer schön nach Rötungen (kreisförmig und grösser werdend) schauen. Bei der Hirnhautentzündung müsst ihr halt nach Anzeichen aufpassen, wenn er nicht geimpft ist. FSME-Impfung würd ich sowieso jedem empfehlen.

Wegen dem Kopf – keine Sorge, der eitert schon mal von selber raus. Könnt noch Zugsalbe drauftun, wenn ihr wollt, die desinfiziert zusätzlich.

Ich bin schon zig mal gebissen worden – Pfadfinderlager, Wanderungen,.... bin aber auch FSME geimpft. Eklige Viecher, aber keine Panik wert.

Kllangfgarxbe


hey!

vielen dank für eure antworten. ich weiß auch nicht, warum ich solche panik hatte, aber meine eltern haben mich gestern unbeabsichtigt total beunruhigt |-o

mein freund geht heute zum arzt (leider ohne die zecken; hatte er weggeschmissen). in unserem wohngebiet sind, wie ich rausfand, keine fsme-fälle bekannt, von daher hoffe ich jetzt nur noch, dass die zecken auch nicht diese andere krankheit hatten

dzrache(nzähmxer


Hatte auch schon eine, die sich festgesaugt hat. Würde auf jeden Fall zum Arzt gehen! *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH