» »

habe Tripper! woher?

L+olOa2010


Weil das zu viel Aufwand ist und die krankenkassen oft zicken. Wenn jemand keine Symptome hat...das ist doch in allen Medizinbereichen so...zum kotzen.. :(v .

Ja, ist super, wenn man einen Arzt als Nachbar hat :)^ .

War auch witzig...hoff die anderen Nachbarn haben nicht gehört...wo ich im Nachhinein über den Zaun gerufen habe: Erich, meinst er hat sie oder sie hat ihn angesteckt ;-) :-D .

Wünsch dir ne gute Besserung!!!!

M;ayfl*owxer


wieso untersuchen die ärtzte dann nich alle stellen wo der stecken könnte?

Wahrscheinlich, weil man annimmt, dass wenn man vaginal nichts findet, auch im Rachen nichts zu finden ist. Ansonsten müsste man davon ausgehen, dass die Frau vaginal geschützten Verkehr hatte, oral aber Ungeschützten.

tTryipero*nthes:nipexr


danke!....haha! cool! kann ich mir vorstellen...naja dann muss ich der sache auf den grund gehen und sie soll sich auch noch im rachen untersuchen lassen! ihr artzt hat ihr noch gar kein ab gegeben...er meinte wenn sie wirklich tripper hätte wäre sie die erste bei ihm in 15 jahren...und der hat auch unterstellt das ich untreu war!

t~ryp)erbonth=esnipper


danke!....haha! cool! kann ich mir vorstellen...naja dann muss ich der sache auf den grund gehen und sie soll sich auch noch im rachen untersuchen lassen! ihr artzt hat ihr noch gar kein ab gegeben...er meinte wenn sie wirklich tripper hätte wäre sie die erste bei ihm in 15 jahren...und der hat auch unterstellt das ich untreu war!

t2ryperoMntheEsniper


@ mayflower:

ja sie hatte vaginal geschützten und oral ungeschützt...das liegt wohl schon ne zeit zurück....aber letztes jahr hatte sie wohl ne wilde zeit...

M(ayflaoxwer


Wilde Zeiten hin oder her.... es reicht ein (1) ungeschützter sexueller Kontakt und man kann was einfangen – und weitergeben.

Wie hiess es so schön in einer Schweizer Aids-Kampagne: "Im Minimum än Gummi drum!" :)=

JHezebxel


Wilde Zeiten hin oder her.... es reicht ein (1) ungeschützter sexueller Kontakt und man kann was einfangen – und weitergeben.

Stimmt und manchmal bekommt man eine Geschlechtskrankheit gerade dann, wenn man es am wenigsten erwartet: in einer Beziehung.

Ich habe einmal durch einen untreuen Freund ich wusste nur zu dem Zeitpunkt nicht, dass er untreu war Bekanntschaft mit Tripper gemacht und hatte Symptome:

- starker Ausfluss,

- sehr starker Juckreiz im Genitalbereich (ich bin fast wahnsinnig geworden)

- Unterleibsschmerzen

Als ich zum Gynäkologen ging und eigentlich schon ahnte, was ich mir da eingefangen hatte, war mein eigentlicher Arzt leider im Urlaub und die Vertretung nahm nur einen vaginalen Abstrich und erklärte mir während sie den Abstrich nahm, dass ich sicher einen Scheidenpilz hätte und verschrieb mir etwas. Ich war aber misstrauisch, ob dieses leichthin gesagten Befunds und nahm zwar das Medikament, hatte aber meine Bedenken. Ich ließ mir also einen neuen Termin geben, nachdem die Beschwerden blieben und zum Glück war mein Arzt wieder aus dem Urlaub zurück und nachdem ich ihm meine Beschwerden erklärte, meinte er, dass er einen Abstrich und Blut abnehmen wird und ich auch eine Urinprobe abgeben soll.

Einen Tag später hatte ich einen Bescheid im Briefkasten, ich möge mich umgehend wieder beim Arzt einfinden. Dieser eröffnete mir dann, dass ich Gonorrhoe habe und überwies mich an eine Klinik.

Dort musste ich nach Verabreichung des Antibiotikums alle Sexualpartner angeben, die ich in den letzen 6 Monaten hatte und mich jede Woche für einen Abstrich einfinden ein Abstrich während der Periode war auch notwendig und erst nach 4 Wochen wurde mir eine Bescheinigung gegeben, die besagte, ich sei frei von Erregern und kann jetzt wieder ungeschützt Sex haben. Davor hätte ich mich strafbar gemacht.

Aber in der DDR waren die auch etwas radikaler mit der Bekämpfung von Sexualkrankheiten, da meldepflichtig. Hätte ich mich damals nicht innerhalb von 3 Tagen nach dem Gespräch und der Überweisung meines Gyns bei der Klinik zur Behandlung eingefunden, dann wäre ich per Polizei von daheim abgeholt worden und in die Klinik gebracht worden. Dass das keine leere Drohung war, konnte ich erleben, als ich in besagter Klinik eine Hautklinik im Wartezimmer wartete, dass man mich aufrief und jemand mit einem Polizisten vorbeilief.

Übrigens würde ich an Deiner Stelle mich wirklich auf Chlamydien untersuchen lassen. Diese Geschlechtskrankheit verläuft meist tatsächlich symptomfrei und wird deshalb auch im englischsprachigen Raum als "silent disease" bezeichnet und kann zu Unfruchtbarkeit führen.

Eigentlich ist es ja egal, bei wem Du Dich angesteckt hast (obwohl man sich schon einen Kopf macht), wichtig ist, dass ihr beide euch behandeln lasst! Gute Besserung! @:) @:)

t8rypetront,hesnixper


@ jezebel:

ja! das hat ihr artzt auch gesagt und ihr nur salbe und zäpfchen verschrieben....aber kein AB!..und wegen dieser anderen seuche frag ich auch nochmal...ich hoffe jetzt erstmal das die schmerzen nicht schlimmer werden und das es bald ausgestanden ist...danke für dein erfahrungsbericht!

Jqezeb;el


Wenn ich Deine Freundin wär und Du mir eröffnen würdest, dass Du bei Dir eine Geschlechtskrankheit festgestellt wurde und mein Gyn mir nur mit einem Zäpfchen und einer Salbe und dem Befund "ach, sie haben einen Wald- und Wiesen-Scheidenpilz, keine Bange!", dann würde ich – wenn wir beide ungeschützten Sex hatten – schleunigst zu einem anderen Gyn gehen und meinen Verdacht äußern und darum bitten eigentlich würde ich nicht bitten sondern drauf bestehen,, dass bei mir mittels Abstrich, Blut- und Urinprobe sichergestellt wird, ob ich mich angesteckt habe.

JuezeEbxel


PS. Nach Verabreichung des Penicillins verschwanden bei mir sehr schnell die Symptome. Die einzigen Schmerzen, die ich hatte, waren die Einstichstelle in jeder Pobacke. Am nächsten Tag beim 2000-Meter-Lauf habe ich mit jedem Laufschritt gemerkt, wo der jeweilige Einstich war. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH