» »

Furunkel und Diclabeta Liposomen-Emulsionsgel

g[ohs{t8779 hat die Diskussion gestartet


Ich leide schon seit ca. 7 Jahren an immer wieder kehrenden Furunkeln. :°( Ich habe ab Montag endlich Urlaub und was meldet sich bei mir?? Ein Furunkel im Schambereich (zwischen Schamlippe und Bein). Nun habe ich schon eins/zwei Beiträge gelesen, von Leidensgenossen, die sich mit Diclabeta Schmerzgel Liposomen Emulsionsgel behandelt haben. Also bin ich zur Apotheke gegangen und mir gleich dieses "Wundermittel" besorgt. Ich habe sie erst einmal drauf gemacht und natürlich keine Besserung gesehen (ich bin wohl etwas zu ungeduldig).

Nun meine Frage: Wer kann mir BITTE, BITTE seine Erfahrungen mit dieser Salbe mitteilen? Oder vielleicht auch einige Tipps? Einige schrieben ja, dass sie innerhalb von wenigen Stunden den Furunkel zum Aufbrechen gebracht haben soll. Ist das nur bei wenigen so? Oder haben mehr von euch diese Erfahrung gemacht?

Ich danke euch schonmal im Vorraus!! @:)

Antworten
j2aninxebln


hallo,

mein fruend und ich leiden auch an diesen mistdinger. ich schon länger wie er.. bewi ihm hilft das gel super, nach ein paar stunden platzt das ding einfach auf und der schmerz ist weg. bei mir hingegen hilft sie leider kein bißchen.. drücke dir die daumen das sie bei dir hilft.. @:)

EWhem*aliKgerJ Nutzer] (#39x3910)


Also eigentlich ist dieses Diclofenacgel für Gelenkbeschwerden. Habe noch nie gehört, dass man sowas bei Abszessen oder Furunkeln verwendet. Diclofenac ist ein Wirkstoff der zwar unter anderem Entzünungshemmend wirkt, aber wohl eher nicht für bakterielle Entzündungen geeignet ist. Und Furunkel sind nunmal bakterielle Herde. Kannst es zwar nochmal ausprobieren, aber meines Wissens nach ist das für sowas eher ungeeignet.

gXouhst28^77p9


Ich danke dir für deine rasche Antwort. Würde ja echt mal gerne wissen, woher diese Viehcher kommen :-(

Wie oft und in welchen Zeitabständen hat dein Freund die Salbe drauf getan?

Hast du es mal mit der Ilon Abszesssalbe probiert, die hatte bei mir auch meist innerhalb von 2-3 Tagen geholfen, nur habe ich leider keine Zeit und schon gar keine Lust, so lange zu warten^^

Alles Gute für euch beide!

g`ohst8F779


Hat noch jemand Erfahrungen damit gemacht? Wäre euch sehr dankbar! @:) @:) @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH