» »

Tollwutimpfung mit Verorab Und Rabipur

M7urYaexr hat die Diskussion gestartet


Hallihallo zusammen,

ich wurde in Südostasien von einem Hund gebissen. Daraufhin das Standard-Impfprozedere:

- Berirab direkt in die Beinwunde

- Immunisierung mit Verorab an Tag 0, 3 und 7 nach dem Biss.

- Tetanus, Antibiotika.

Soweit so gut, Wunde klaglos verheilt.

Zurück in der Schweiz muss die Immunisierung natürlich fortgesetzt werden.

An Tag 14 ging ich also zum Doc und der jagte mir statt Verorab (hier nicht erhältlich) Rabipur rein.

Nun die Frage: Geht das? Lässt sich die Impfung mit dem anderen Impstoff (Rabipur statt Verorab) fortsetzen und das funktioniert dann auch?

Herzlichen Gruss und vielen Dank

Mario

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH