» »

Neue "Freundin" hat manchmal Herpes

rMai8dmax hat die Diskussion gestartet


Hallo medis,

Also ich treff mich im moment mit einem mädel und wir verstehen uns super... es läuft super und es wird sicher bald meine Freundin. Heute hat sie mir erzählt das sie ab und zu Herpes hat. Jetzt frag ich mich, wie kann ich mich davor schützen? Ich meine... man möchte sich ja nicht unbedingt anstecken (es ist ja ansteckend stimmts?) was ja nicht unbedingt das schlimmste der welt wäre. Dennoch will das natürlich keiner ^^

Nun meine Fragen

1. Also wie warscheinlich ist es das ich mich damit dann auch anstecke?

2. Und ich habe mal gehört das es eine Art Krebs sein soll, stimmt das? Wenn ja fördert das evtl anderen Krebs?

3. Was bedeutet das für mich als "Freund" wenn ich mich nicht anstecken will?

4. Was muss ich beachten, und welche einschränkungen habe ich dadurch vll?

Es ist ja eigtl keine so große Sache aber ich dachte ich informier mich einfach mal.

Danke schonmal :)

Antworten
BSarcfelon`eta


1. Also wie warscheinlich ist es das ich mich damit dann auch anstecke?

Bei einem Ausbruch hoch, wenn du Kontakt mit der Flüssigkeit aus dem Bläschen kriegst.

2. Und ich habe mal gehört das es eine Art Krebs sein soll, stimmt das? Wenn ja fördert das evtl anderen Krebs?

Nein, das ist was völlig anderes.

3. Was bedeutet das für mich als "Freund" wenn ich mich nicht anstecken will?

4. Was muss ich beachten, und welche einschränkungen habe ich dadurch vll?

Fasse ich mal zusammen: Während eines Ausbruchs (auch wenn sie ihn erst kommen spürt) jeden Kontakt mit dem Bläschen und dem Gebiet drumherum vermeiden, also keine Küsse. Wenn sie sich irgendwie im Gesicht rummacht, muss sie danach unbedingt mit Seife die Hände waschen. Herpes-Patches können da auch helfen, weil sie das Bläschen bedecken. Wichtig: Viele denken, man könnte Herpes nur an der Lippe kriegen, aber das ist falsch. Sie sollte dir auch keinen blasen in der Zeit. Sicherheitsfenster: ca. bis der Schorf abgefallen ist. Danach kann man wieder alles machen. Ich habe selber Herpes, es ist nervig, aber es bringt einen nicht um und geht schnell wieder weg. Und ich habe mit diesen Maßnahmen noch keinen Partner von mir angesteckt.

rIaidxmax


Gut dann danke ich dir erstmal :)

Wie lange dauert das den im schnitt bis das wieder weg ist? oder kann man dazu nicht wirklich was sagen?

stell mir das sehr lästig vor

roaidmxax


kann dazu einer was sagen?

A@leeonor


Man kann das abheilen fördern indem man sich eine entsprechende Creme aus der Apotheke holt. Wie lange das im Einzelfall dauert ist aber unterschiedlich.

Ach ja: [[http://de.wikipedia.org/wiki/Herpes_simplex wikiweißwas]]

Bzarce8l>oneta


Bei mir gehts im Schnitt ca. eine Woche.

s$weetyVlexin


Bis es ganz verheilt ist, also man nichts mehr davon sieht, sind´s bei mir ca. zwei Wochen. Erteile meinem Freund während dieser ganze Zeit immer absolutes Kuss-Verbot und achte zudem auf Vorsichtsmaßnahmen z. B. beim Kochen (Löffel sofort in die Spülmaschine, wenn man etwas abgeschmeckt hat). Außerdem solltest du nicht das gleiche Handtuch benützen, wie deine "zukünftige" Freundin, nicht aus dem selben Glas trinken – aber nur, so lange ein Herpesbläschen da ist, also nicht immer ;-) Und wichtig ist auch, wie meine Vorrednerin schon gesagt hat, das Hände Waschen mit warmen Wasser und Seife, wenn man das Herpesbläschen irgendwie berührt hat.

Habe ebenfalls noch nie jemanden damit angesteckt und es ist wirklich nicht so dramatisch. Bei mir kommt es nur, wenn das Abwehrsystem etwas geschwächt ist (z. B. wenn es gerade eine Erkältung bekämpfen muss). Esse viel Obst und Gemüse, um mein Abwehrsystem immer fit zu halten und habe deshalb auch selten Herpes.

Herpes im Zusammenhang mit Krebs habe ich noch nie gehört.

Hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen. Auf jeden Fall ist es meines Erachtens kein Grund, sich darüber all zu große Sorgen zu machen. Find ich aber gut, dass du dich im Vorfeld informierst. Wünsche dir viel Glück mit dem Mädchen!!!

Pdfeffefrmienzl"iNkör


Zum Thema anstecken: viele erwachsene tragen Herpes simplex in sich, es kommt jedoch selten zum Ausbruch – es kann sein dass du schon ewig Herpes hast, die Biester nur noch nie ausgebrochen sind @:)

Blall A.nd Chaxin


ich muss sagen, dass ich den herpesvirus auch habe, aber ich hatte ganze 3mal in den 22 jahren, die ich lebe erst herpes. einmal als kleinkind und dann 2mal kurz vorm abi (wobei da auch meine hashi-symptome einsetzten, deshalb bring ich das mal damit in verbindung). seitdem nie wieder!

es muss also nicht heißen, dass wenn du dich anstecken solltest, du auch ständig herpes haben musst

nur mal für den fall, dass es doch irgendwie passieren könnte

n-ullarch#tf{uffzeyhxn


Ich glaube es waren ca. 90% der Erwachsenen, die den Herpes Virus in sich tragen. Insofern hast du den vermutlich eh schon in dir drin.

Ich hatte früher auch oft Herpes. In den letzten Jahren seltsamerweise gar nicht. Meine Freundin hat noch nie Herpes gehabt. Also ich würde mir da nicht so den Kopf machen.

r~aidbmax


danke euch :)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH