» »

Pilzinfektionen durch Cortison?

BWluueBexrry3 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Alles fing vor 3,5 Jahren, also Sommer 2007 an.

Ich litt als Kind schon an Neurodermitis und hatte in diesem Sommer viel Stress.

Hatte erstens mal häufig ne Pilzinfektion in der Scheide (durch Sonnenbank ohne Slip, laut meiner F. Ärztin)

Dann bekam ich schlimmen Ausschlag auf den Augenliedern der sehr juckte und auch an den Beinen.

Meine damalige Ärztin gab mir ne Po-Spritze mit Cortison.... Ausschlag und Juckreiz verschwanden und kamen nach einem Monat wieder... daraufhin gab’s wieder ne Po-Spritze, das wiederholte sich ca. 4 - 5-mal.

Dann kehrten die Synthome vorerst nicht mehr wieder und ich behielt nur ein rotes Kien zurück... woraufhin es Cortison cream gab....

Die Hautärztin meinte, dass die Haut an der Stelle ne Pilzinfektion hat der bei Stress immer wieder kehr und ich soll am besten gar nichts dran machen..... das tat ich auch seither ist die Stelle zwar immer noch leicht rot aber nicht mehr so doll.

Im Sommer 2008 bekam ich wieder juckende Augen und von der Ärztin wieder 3 Spritzen im abstand von nem Monat.....

seither bleib ich von dem Ausschlag auf den Augen verschont und hab mir auch keine Cortisonspritzen mehr geben lassen.

Doch in letzter Zeit hab ich sehr häufig nen Scheidenpilz, der nach 2 Tagen einfach wieder weg ist.

Ich leider auch unter Fußpilz und habe hä hautfarbene Pusteln am Ende der Zuge die im Hals mehr werden.

Generell ist der Mund in letzter Zeit sehr empfindlich auch gegen scharfe Zahnpasta.

Habe auch oft eine Art Sodbrennen (es äußert sich wie grummeln im Hals) habe nun gelesen dass das alles mit einem Hefepilz zusammenhängen könnte, der durchaus durch eine Behandlung mit Cortison entstehen kann.

Könnte das sein? Obwohl die Behandlung schon 2 Jahre zurück liegt?

Und wenn ja was kann man dagegen tun?

Mein Hausarzt hat nur ein Blutbild gemacht in dem alles prima war, nur einmal ein etwas hoher Eisenwert, aber nicht bedenklich.

Muss dabei noch erwähnen dass ich mich auch gern in etwas rein steigere und es dann schnell an die Nerven bekommen. Aber Pickelchen im Hals und Scheidenpilz kann man sich ja nicht einbilden?!

Danke im Voraus

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH