» »

Grippe und Lunge total dicht

l^una?li7x9 hat die Diskussion gestartet


hallo,

ich hab seit montag abend eine grippe (oder ne heftige erkältung,wa sist eigtl der unterschied). dienstag war ich noch arbeiten,hab mich aber durch dne tag gecshleppt und war nur am niesen,um 19uhr wear ich platt im bett.mittwoch dann zum arzt,krankgeschrieben,antibiotikum bekommen(bakterielle infektion).

jetzt hab ich da sproblem,dass meine lunge absolut dicht ist und ich echt atemprobleme hab. hab schon mein akut-asthma-spray mit cortison genommen,aber das hilft auch nicht länger als 5 minuten.ich schnauf wie so ein walross und kann vor lauter atemnot gar nicht schlafen. das ist echt ein sehr sehr unschönes gefühl....was mach ich wenn es noch schlimmer wird??

ich kenn das eigtl nicht dass bei erkältungskrankheiten atmennot aufkommt...kann es mit der allergie zusammenhängen??

gruß!

Antworten
S5hVeexp


Du solltest nochmal zum Arzt. Mit Atemnot ist nicht zu spaßen, vor allem, wenn du auch noch Asthma hast. Vielleicht wäre es hier mal angebracht die Lunge zu röntgen um eine Lungenentzündung auszuschließen.

Hast du auch Fieber?

Was hast du denn für Allergien?

l*unalix79


da ich kein fieberthermometer habe weiß ich es nicht,aber ich vermute,dass ich fieber habe,da mir wechselnd heiß und kalt ist.

zum lunge röntgen muss ich zum pneumologen,oder?? mein hausarzt hat heute eh zu.

allergien...alles mögliche...ich kanns gar nicht aufzählen,sind über 60allergene.seit ich 5 war hatte ich heuschnupfen,seit ca 2 jahren ist es auf die lunge ausgeweitet.

lTu<n#ali7x9


achso,und beim atmen pfeift und rödelt und knackt es in den bronchien/der lunge...sehr nervig...

MAarVie-Cu'rZie


Mir ging es mal ähnlich..

Konnte kaum gehen, weil ich keine Luft bekam – mein Notfall-Asthmaspray half rein gar nichts

Fuhr dann ins Krankenhaus, gut wars – hatte eine Lungenentzündung und bekam eine Infusion

Also, ab zum Arzt!!

RKajaTn/i


Das hört sich ganz stark nach Lungenentzündung an. Geh bitte nochmal sofort zum Arzt. Wenn kein Hausarzt mehr geöffnet hat, dann geh bitte ins Krankenhaus, das muss unbedingt abgeklärt und entsprechend behandelt werden.

Gute Besserung. @:)

Szheexp


zum lunge röntgen muss ich zum pneumologen,oder??

Nein, nicht zwingend. Aber der Hausarzt überweist einen schon gegebenfalls weiter. Aber wenn dein Hausarzt heute zu hat, dann gehe zu einem anderen Arzt. Aber, wenn du glaubst, dass du es bis morgen noch aushälst, dann gehe morgen. Aber wenn du mich fragst, ich würde möglichst heute noch einen Arzt aufsuchen. Musst du aber selber wissen.

lAunaali79


so,ich hab jetzt sämtliche pneumologen in der umgebung abtelefoniert,hab einen termin für morgen,aber das dauert mir zu lange,das ist ja mega ätzend mit dem nicht richtig atmen können. hab aber mit viel wartezeit um 14uhr einen termin in mannheim im lungenärztezentrum. dann schauen wir mal....danke für eure ratschläge!

lDunal)i7x9


also...keine lungenentzündung.was ein glück.war einfach so dass das asthma verschlimmert wurde durch die atemwegserkrankung.hab ende nov aber jetzt mal nen termin für nen richtig ausführlichen allergie-check.

R@ajaxni


Das hört sich doch schonmal ganz gut an. Eine Lungenentzündung zu deinem Asthma wäre alles andere als gut gewesen. Dann wünsch ich dir gute Besserung. Hoffentlich bringt dich der Check ein Stückchen weiter und du kommst mit den Allergien hinterher besser zurecht. @:)

lUuna\li79


ja...das schlimme ist nur...ich befürchte dass ich meine zwei katzen auf dauer nicht behalten darf/sollte :°(

eigentlich befürchte ich das schon lange,aber man macht vor sowas ja gern die augen zu,sie sind immerhin wie meine babies....*seufz*

R+a5j7ani


Hmm, also mein Freund reagiert auch allergisch auf Katzen, allerdings hat er kein Asthma, und bei ihm legt sich das nach längerem Kontakt wieder.

Warte erstmal den Termin ab, vielleicht gibt es ja eine Möglichkeit das du deine geliebten Schmuser behalten kannst. @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH