» »

Zeckenbiss

EJisbKlumxe24 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich bräuchte mal Rat.

Letzten Sonntag hat sich eine Zecke auf meinem Hals festgesetzt. Sie war ganz klein, evtl schon tot, als ich sie habe rausziehen lassen, nicht beim Arzt übrigens.

Nun hab ich Halsschmerzen und ein bisschen erhöhte Temperatur und frage mich, ob das an der Zecke liegen kann?

Soll ich mal zum Hausarzt gehen?

Lg und danke für jede Antwort im Voraus

Antworten
B~rihgitta4x8


Ich würde damit definitiv zum Arzt gehen. Ein Zeckenbiss ist wirklich kein Spass und kann unter Umständer sehr gefährlich werden. Ich hatte letztes Jahr eine im Arm stecken. Mein Mann hat sie gezogen und ich bin am nächsten Tag zum Doc. Der hat mir sofort Antibiotika aufgeschrieben, ein Hammermittel, dass ich 10 Tage nehmen musste um Borreliose vorzubeugen. Vor 2 Monaten hatte mein Hund eine am Bauch. Der Troll hat sie sich aber totgebissen und ich hatte keine Möglichkeit mehr an das Vieh dranzukommen und hab das mal erst so gelassen. 4 Wochen später hat sich bei ihm eine riesige Blutblase gebildet. Der Tierarzt hat die dann geöffnet und noch den Kopf von dem Vieh rausgeprokelt. Von aussen war vorher nichts zu erkennen. Also lieber mal vorsichtshalber zum Doc und nachsehen lassen.

FirauMiwrvana


Und wenn ihr eine Zecke habt, schmeißt das Vieh nicht weg, sondern Schickt sie mit etwas Gras und ein paar Tropfen Wasser zur Untersuchung. Das kostet zwar ca. 30 Euro, aber sollte die Sache wohl wert sein.

P=apuxla


Man sollte sich aber auch nicht verrückt machen! Ich hatte im Sommer auch eine. War beim Arzt, er hat sie gezogen und ich sollte sie Stelle beobachten. Wenn es mir nicht gut geht, sich die Stelle rötet und schmerzt, sollte ich wieder kommen. Ich bekam kein Antibiotikum. Alles war gut.

An deiner Stelle würd ich schon hin.

B"rigiatta4x8


Ich hab mein Blut noch zusätzlich auf Borreliose untersuchen lassen und das war beim Arzt kostenlos. Damit hat sich dann das Wegschicken der Zecke erübrigt. Blutergebnis war übrigens Gott sei Dank negativ.

FRra4uMirzana


@ Brigitta48

Stimmt nicht. Weil die Bestimmung im Blut schwieriger unsicherer und erst nach einer gewissen Zeit möglich ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH