» »

Antibiotika evtl zu niedrig dosiert????

Loeuch}tfeuier 41 hat die Diskussion gestartet


Hoch einternder Finger, mittleweile schon weit über eine Woche.....wurde 3 mal geschnitten, habe aber das gefühl es sitzt unter dem Nagel...

nehm antibiotika clindamycin 300, 1-0-1,

in der Gebrauchsanweisung, (habs erst heute durchgelesen)seht aber eine dosierung von 4-6 Kapseln, kann da ein grund sein, das das immer heftiger wird und ich schon gar nicht mehr ohne Schmerzmittel aus komm ??? Es bohrt und pocht ja mit Schmerzmittel schon ganz gewaltig.....

kann mir jemand einen tip geben....

übrigens, seifenbäder unde rivanol umschläge mach ich sowieso schon ständig...

lieber gruß

Antworten
M4arc-xEN


Hallo Leuchtfeuer,

die Information ist richtig: lt. Roter List liegt die Dosierung zwischen 0,6 und 1,8g pro Tag.

Die 600 mg/d stellen also die untere Dosierungsgrenze dar. Ich kenne weder Alter, Gewicht, Schwere der Erkrankung und kann deshalb nicht viel zur Dosisfindung sagen ;-)

M. E. wäre aber ein durchaus sinnvolles Nachdenke darüber sinvoll.

Gute Besserung

M#arxc-EN


Hallo Leuchtfeuer,

die Information ist richtig: lt. Roter List liegt die Dosierung zwischen 0,6 und 1,8g pro Tag.

Die 600 mg/d stellen also die untere Dosierungsgrenze dar. Ich kenne weder Alter, Gewicht, Schwere der Erkrankung und kann deshalb nicht viel zur Dosisfindung sagen ;-)

M. E. wäre aber ein durchaus sinnvolles Nachdenke darüber sinvoll.

Gute Besserung

MRar|k{usxH


Na ja, jetzt nach einer Woche evtl zu niedriger Dosierung bringt eine Erhöhnung wahrscheinlich auch nichts mehr. Du solltest zum Arzt und dir ein anderes Antibitotikum verschreiben lassen.

MIarc-xEN


Guten Abend,

Na ja, jetzt nach einer Woche evtl zu niedriger Dosierung bringt eine Erhöhnung wahrscheinlich auch nichts mehr. Du solltest zum Arzt und dir ein anderes Antibitotikum verschreiben lassen.

Wenn nach einer Woche die Infektion noch aktiv ist und das Antibiotikum zu niedrig dosiert wurde, wird lege artis die inadäquate Dosierung gewechsel – nicht das Präpart.

L2euc htf2eGuer 4x1


Danke, war heut bei Chirurgin, sowohl auch bei Hausärztin, chirurgin hat Antibio abgesetzt, versteh ich trotz erklärung nich wirklich, da ja das eiter sichtbar rausläuft...

erkärung: das kann keine bakterielle entzündung sein....wo hab ich es dann her....und wo kommt das eiter her....es pocht extrem ich nehm nur noch Schmerztabletten...

Hausarzt, meint bei dieser Art von entzündung mus das Antibio geifen ??? ? Tuts aber nicht!!! auf Penecillin bin ich allergisch...

bekam ne blutabnahme, evtl autoimmunerkrankung od ähnliches...und irgendwann, wenn ich nen termin in Hautklinik bekamme, soll ne Gewebeprobe gemacht werden...

Bin 45 Jahre und 80 kg. aber meines erachtens sind doch das typische entzündungszeichen...

M(arxc-EN


versteh ich trotz erklärung nich wirklich,

... Trösten Sie sich: ich auch nicht.

Trotzdem: gute Besserung !

Seamlexma


Ich hatte vor kurzem auch eine sehr unangenehme Nagelbett-Entzündung. Beim Arzt war ich damit nicht, ich habs selbst behandelt: Täglich 2 Bäder in Kamillentee (sehr stark, also wenig Wasser auf einen Beutel) und vorsichtig den Eiter ausgedrückt. Dann gut desinfiziert und ein Pflaster drüber (luftdurchlässig, nur dass der Schmutz nicht reinkommt). Es hat gute 2 Wochen gedauert, bis der Eiter komplett weg war.

LFeuchJtfeXuexr 41


geht halt schon ziemlich tief rein, seifenbäder mach schon die ganze Zeit, heute meinte die ärztin, ist wirklich ne ganz liebe, sehr besorgt, es ist ned svhlechter geworden...aber leider auch ned besser...was kann man noch machen?

würd halt schon gerne wieder mal ganz normal was machen, vorallem ohne schmerzen mal wieder schlafen... sorry wollt eigentlich nicht jammern...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH