» »

Blutvergiftung, wie lange muss er im Krankenhaus bleiben?

sch-azxzy hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich bräuchte dringend Rat zum Thema Blutvergiftung.

Mein Mann ist zur Zeit geschäftlich in Italien und wurde dort am Dienstagabend mit einem Messer am Oberarm nahe der linken Schulter verletzt. Er kam sofort ins KH, wo die Wunde genäht wurde. Ebenso bekam er eine Transfusion weil er viel Blut verloren hatte.

Am Donnerstagabend ist ihm eine leichte Rötung an der Eintrittswunde aufgefallen. Am Freitag ist er dann sofort ins KH gefahren und dort stellten sie eine kleine Blutvergiftung fest.

Er muss jetzt dort bleiben. Ich würde gerne wissen, was sie jetzt mit Ihm machen und wie lange er im KH bleiben muss? Ist es typisch, das man bei einer Blutvergiftung im KH bleiben muss? Ich habe große Angst um Ihn weil man soviel beängstigendes um das Thema hört

Ich bitte um Eure Hilfe, weil ich mache mir große Sorgen. Zudem kann ich Ihm nicht beistehen :°(

Antworten
bBeabrmuxtz1


"Blutvergiftung" ist keine sehr genaue Bezeichnung, beinhaltet aber meistens, dass Bakterien in den Blutstrom gelangt sind, entweder duch eine Erkrankung, z.B. einer Gürterose oder eben einer Verletzung. Bei Verdacht auf eine Blutvergiftung wird der Patient fast immer zur stationären Behandlung ins Krankenhaus eingewiesen. Man wird ihm Antibiotika intravenös verabreichen. Wenn in Labor zur Verfügung steht, kann man evtl. das Bakterium genau identifizieren, und dann die entsprechenden Antibiotika verabreichen. Jenachdem wie gut die Antibiotika die Infektion angreifen, kann man eine Besserung innerhalb 24-48 Stunden erwarten. Danach können entsprechende Antibiotika oral verabrechen. In den meisten Fällen ist der Patient in einer Woche komplett geheilt

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH