» »

Plagegeister, Flöhe?

D"eanJ100^0


ok danke aber diese viecher lassen mich nicht in ruheeee !!!!

Ich Verzweifel !!!!!!!!!! :-(

S|h*ojxo


Staubsaugen, Zähne zusammenbeißen und durchhalten.

Dtean1d00x0


was soll ich mit den bissen machen besser zum artzt gehn weil es sind schon viele

was kann ich am besten machen ?

S^hoyjo


Entspannen! Mit Flohbissen zum Arzt, herrje, das ist doch völlig albern. Pfleg sie ein bisschen, warte ab, sei tapfer. Geht vorbei. Bringt einen nicht um.

D^ean1x000


ja aber es sind viele auf den beinen bestimmt ca 8 auf einer seit

und ca 15 auf der anderen und hab welche schon aufgekratzt deswegen

:)D

D!eRan10x00


was meint ihr ?

F5raum Dingxens


Wenn du gekratzt hast und es sich entzündet hat, weil du Schmutz von deinen Nägeln in die Haut eingebracht hast, kannst du z.B. Tyrosur Gel draufschmieren. Letztlich ist es aber nicht bedrohlich und du wirst es überstehen. ;-) Viel wichtiger ist, dass du die Viecher aus der Bude bekommst :)z

F|rau XDin4gexns


du kannst!! du musst nicht ;-)

s)cullxie


Mit der Salbe Tyrosur heilen Wunden schnell..

DSea$n10"0x0


gel oder salbe ?

oder macht das kein unterschied ? :)D

slcul!lixe


das ist egal

D8ean1B00x0


Hab noch eine frage wie wendet man den fogger an ?

einfach hinstellen oder oder etwas wegräum oder .. ?

D-ean1e000


also meine fragen wie wendet man das an ?

und qualmt das üwie oder sollte man fenster auflassen ?

T'unguhska


Also solche Fogger sind nicht ohne.

Die Nervengifte können auch dem Menschen gefährlich werden. Habe eine Freundin die davon krank wurde.

Besser ist es alles gründlich absaugen. Kieselgur überall hinstreuen. Das trocknet die Tiere aus. Neembaum soll auch helfen.

Schau doch mal bei Ökotest nach was hilfreich und wirksam ist, ohne das du dich selbst vergiftest.

M+eta^lmaus


Also mein Tipp (hat bei Flohbefall von Katzen und Wohnung gut geholfen): Tier(e) mit Spot-on behandeln (mind. 2x, wie bereits erwähnt). Bettbezüge und waschbare Textilien im Kochwaschgang waschen (sofern sie es aushalten), nicht kochbares übers Wochenende in die Gefriertruhe packen, Rest der Wohnung gründlich mit einem Umgebungsspray einsprühen. Und zwar ein paar mal im Abstand von einigen Tagen. In den frisch gesprühten Räumen nicht aufhalten (Tier auch nicht), und hinterher lüften. Teppiche und Polstermöbel immer wieder gründlich saugen.

Flohstiche jucken extrem. Kühlen, juckreizmildernde Salbe drauftun (ggf. auch ein leichtes Hydrocortison, wenn die Haut nicht aufgekratzt ist). Bei aufgekratzten Stellen aufpassen, dass sich nichts entzündet, z.B. hin und wieder mit einem Wunddesinfektionsmittel behandeln. Ansonsten, versuch, die Finger davon zu lassen und dich nicht verrückt zu machen. Eine Flohplage ist ziemlich lästig, aber nicht gefährlich.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH