» »

Seit Jahren bin ich ständig krank

K`era}mikerixn23


@ schnieki

ja du hast recht...ja,ja,ja...menshc, des nervt mich so, ich will doch einfach nur einen guten arzt...

normalerweise mache ich das auch so: ich gehe zu einem facharzt und lasse mir einfach eine überweisung geben.

aber in diesem fall, wenn mein hausarzt sagt, ich muss das alles selber zahlen, weil meine krankenkassen das nicht zahlt und das sehr teuer werden kann...da krieg ich muffensausen. ich werd jetzt den termin mit dem homöopathen abwarten, mit ihm nochmal alles absprechen und mit dem frauenarzt wegen der pille sprechen.

HQopxpo


ja ich bin im anerkennungsjahr und nein nacharbeiten ist nicht drinne. Hab große Probleme mit meiner linken Hand ( chronische Schmerzkrankheit nach Bruch) und kann nichts heben (kinder, nicht mal ne Flasche Wasser) habe die ganze Zeit ne Schiene und kann die Hand nur noch wenig bewegen und ich arbeite trotzdem , habe in der Schule nachgefragt, müsste das ganz Jahr wiederholen....

FkanHtas_ie21


Schau mal [[http://www.sigridgramlow.de/Sigrid%20Gramlow/Histamin.html hier]]

Manchmal können Nahrungsmittelallergien oder -unverträglichkeiten. Oder Histaminintoleranz Migräne und Infektanfälligkeit auslösen. Das würde deine Erkältungen und Migräne erklären.

Sghdeep


"Wahre Worte sind nicht angenehm. Angenehme Worte sind nicht wahr."

Steht für heute in meinem Abrisskalender. Dachte, dass passt so schön hier rein.


genau, nur weil man weniger geld als andere hat, darf man sich ja wohl seine haustiere selbst aussuchen, wir haben eben drei katzen, zwei kaninchen, drei griechische landschildkröten und ein aquarium, ich liebe tiere.

Man hat eine Verantwortung für Tiere! Wenn man nicht das Geld dafür hat, dann sollte man sich auch keine anschaffen, oder nur welche, die finanziell nicht so sehr zu Buche schlagen. Das hat auch etwas mit Tierliebe zu tun! Tiere brauchen nicht nur Futter und Einstreu... was ist, wenn sie mal ernsthaft krank werden? Das kann ganz schön ins Geld gehen.

Ich finde das einfach nur unverantwortlich und unvernünftig was du hier gemacht hast. Tierliebe hin oder her. Ich mag auch Tiere, aber irgendwo sind auch Grenzen. Man kann eben nicht alles haben. Ist nun mal so. Dann soll man sich auch nicht beschweren, wenn das Geld zu knapp ist.

nein, sie bekommen kein teures futter, sie bekommen felix, unsere tierärtzin findet das aber nicht schlecht.

Schreib mal ins Unterforum für Tiermedizin und frag, ob Katzenfutter von Felix gut für die Katze ist. Du wirst erstaunt sein, was du da für Antworten bekommst ;-)

ich kann mir auch kein bio und markenprodukte leisten, aber auch noname produkte und nicht bio gemüse kann genauso gesund sein.

Merkst du was? Du vergleichst gerade Äpfel mit Birnen. Aber egal, ich geh darauf nicht näher ein. Informiere dich einfach mal selber darüber ;-)

tiere hergeben würd ich nie, niemals,

Das verlangt ja auch keiner ;-)

und nochmal, ich will jetzt von niemand mehr hören, dass ich krank bin, weil ich dick bin...das ist echt ne unverschämtheit.

Hat das jemand behauptet? Fakt ist aber, dass Übergewicht ein Risikofaktor für viele Krankheiten ist und diesen Risikofaktor gilt es auszuschalten. Das Übergewicht kann auch (Mit)Ursache für dein geschwächtes Immunsystem sein. Es ist bewiesen, dass Übergewichtige nun mal auch Infektanfälliger sind. Einfach mal googeln. Dazu gibt es genug Artikel. Dann noch das Rauchen... dannn noch die ständigen Antibiotikaeinnahmen... wundert mich nicht, dass da dein Körper streikt. Meiner Meinung nach gehörst du nicht nur zu einem Facharzt sondern gar ins Krankenhaus.

Du erinnerst mich ein wenig an meine ehemalige Berufsschulfreundin. Die war auch übergewichtig, rauchte und hatte ständig Atemwegsinfekte. Sie bekam auch, so wie du, ständig Antibiotika. Dann ist sie irgendwann mal mit einer Penicillinvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert worden. Sie wäre fast gestorben. Seit dem darf sie überhaupt kein Antibiotika mehr einnehmen. Oder nur wenige bestimmte Sorten... genau weiß ich das jetzt nicht mehr. Ist schon so lange her.

TJrav]isx B


Hallo Keramikerin, ich hab so das Gefühl, daß manche Leute hier nur schreiben um sich selber ganz besonders überlegen zu fühlen, daher kann ich mich nicht zusammenreißen. Ich hab den Faden teils nur überflogen, und bedauere die Lebenszeit die ich darauf verwendet habe, mir was von roteerdbeere und wolfgang anhören zu müssen. ":/

Der Vollständigkeit halber will ich aber auch noch meine Tipps zum Besten geben:

Ich glaube nicht, daß deine Raucherei oder deine Passivität wesentlich was mit deiner Krankheit zu tun haben, genauso wenig wie das Fehlen von Wechselbädern (MEIN GOTT!!!).

Ich denke (eigentlich weiß ich's…), daß die Hauptursachen für Krankheit, bis auf wenige Ausnahmen, zwei Ursachen haben: Ernährung und Psyche. Vor Allem, daß Du dir so viele Tiere hälst (nicht daß das an sich schlecht wäre) ist für mein Verständnis ein klares Zeichen, deine Drogensucht spricht auch dafür und Übergewichtige, deren Teenagerzeit noch nicht allzuweit zurückliegt, haben's diesbezüglich ja ohnehin schwer. Mir fällt auch auf, daß Du über dein seelisches Empfinden nur wenig Worte verlierst. Des Weiteren: deine Ernährung ist nicht so der Bringer. Daß die besonders toll sein soll, haste dir zusammengegoogelt. Zieh dir lieber mal nen paar (10!) Bücher rein, das I-net ist zu dumm dafür.

Wfolfxgang


(MEIN GOTT!!!).

zuviel der Ehre! Du kannst ruhig "Wolfgang" zu mir sagen. :-p

S0amlxema


Ich glaube nicht, daß deine Raucherei oder deine Passivität wesentlich was mit deiner Krankheit zu tun haben,

Willst du noch erklären, wie du darauf kommst? Es ist unumstritten, dass Rauchen und fehlender Sport das Immunsystem erheblich schwächen.

W[olfxgang


... zumal sie ja über andauernde Atemwegsprobleme klagt... {:(

shchnxieki


keramikern, frag lieber selbst bei der krankenkasse nach, ob das von denen übernommen wird, oder nicht.

T-rAavixs B


Sie raucht aber noch vergleichsweise wenig. Nicht wenige sind mit 2 Schachteln pro Tag unterwegs, und den meisten von denen geht es vergleichsweise hervorragend. Klar ist es Mist zu rauchen, aber hier als Erklärung, denke ich, überbeansprucht.

Und daß Sport so gesundheitsförderlich ist, (was durchaus nicht ganz unumstritten ist) klingt auch immer ziemlich abgedroschen. Jemandem der stark übergewichtig ist dauernd zusagen: er solle sich mal zusammenreißen und joggen gehen, finde ich zu billig. Wer geht schon jeden Tag joggen? doch wohl die wenigsten.

Jaja, ich hab mich ja auch schon wieder beruhigt.

SQamlCexma


Es geht nicht darum, jeden Tag Joggen zu gehen. Aber 3-4x die Woche Sport IST gesundheitsfördernd, das sagt dir jeder Arzt.

Tgra^visx B


Will mich ja garnicht für die gegenteilige These hier ereifern. Aber "Jeden Arzt" kennen wir wohl beide nicht. Und die Wissenschafft ist sich da eben NICHT so ganz sicher.

Ich beziehe mich dabei vor allem auf Sport, der für meine Begriffe schon noch etwas anderes als "bissel Bewegung" ist.

SNh?eeAp


Sport halte ich aufgrund ihres gesundheitlichen Zustandes eh nicht für förderlich. Ich glaub, da macht man eher noch einiges schlimmer als besser. Sobald sie aber wieder ein intaktess Immunsystem hat, sollte sie schon Sport treiben. Nur mit einer Ernährungsumstellung allein wird sie nur schwer abnehmen können.

Sie raucht aber noch vergleichsweise wenig. Nicht wenige sind mit 2 Schachteln pro Tag unterwegs, und den meisten von denen geht es vergleichsweise hervorragend. Klar ist es Mist zu rauchen, aber hier als Erklärung, denke ich, überbeansprucht.

Du relativierst ganz schön...

Mache Raucher rauchen vielleicht mehr und manchen mags auch bis an ihr Lebensende gut gehen. Aber willst du die wenigen Ausnahmen ernsthaft als Beispiel nehmen? Abgesehen davon geht es der TE so gar nicht gut! Und gerade, wenn man ständig Atemwegsinfekte hat, ist das Rauchen nicht gerade förderlich für die Genesung. Ob jezt die Zigaretten mit verantwortlich für ihren Zustand sind oder nicht, kann man zwar nicht mit Bestimmtheit sagen, aber es ist nun mal ein Risikofaktor. Wie ich schon mal schrieb, gilt es diesen eben zu beseitigen.

Und daß Sport so gesundheitsförderlich ist, (was durchaus nicht ganz unumstritten ist) klingt auch immer ziemlich abgedroschen.

Es kommt immer auch darauf an, was man für Sport treibt und wie oft. Nicht jeder Sport ist für jeden gut und ein zu viel an Sport bekommt sicher auch nicht jedem.

Jemandem der stark übergewichtig ist dauernd zusagen: er solle sich mal zusammenreißen und joggen gehen, finde ich zu billig.

Wer hat hier denn dauernd geschrieben, dass die TE Joggen gehen soll? ":/

Joggen würde ich bei einer Übergewichtigen eh nicht empfehlen. Belastet zu sehr die Gelenke.

Wer geht schon jeden Tag joggen? doch wohl die wenigsten.

Es gibt ja noch andere Sportarten außer Joggen ;-)

K@era1mikerinx23


Meinen tieren gehts gut, auch wenn mal was ist, ist dafür gesorgt. sie sind gesund und fit. und das wird auch regelmäßig kontrolliert von unserer tierärztin. ich hab euch auch nicht nach eurer meinung bezüglich der tiere oder ihrer ernährung gefragt oder ??? ?? ich halte im übrigen nicht tiere, weil ich psychisch einen an der klapse habe, sondern weil ich sie gern habe und sie mir gut tun.

drogensüchtig bin ich auch nicht, lieber Travis b, das ist schon krass. wie kommst du zu dieser aussage?Weil ich rauche, meinst du jetzt deswegen oder weil ich das antibiotika nehme, das mir verschrieben wurde?vielleicht meinst du ja auch nur das rauchen, dann versteh ich das wort drogensucht ja noch, ist vielleicht ein bisschen krass ausgedrückt aber gut.

Ich mag mich über die ganzen Kommentare hier garnicht mehr aufregen, klar schütte ich hier mein seelisches empfinden nicht gleich aus, klar gehts mir so nicht gut und dass ich so dick geworden bin ist vielleicht auch die folge von seelischen problemen und scheidung meiner eltern und hormone, alles fing an, als ich mit ca. 9 jahren meine periode bekam, dann fing die migräne an, ich wurde langsam etwas pummelig, aber noch nicht schlimm, richtig schlimm wurde es erst nach der trennung, als ich auch viel allein war, weil meine mutter ja viel arbeiten musste...soviel mal dazu...

immerhin bin ich bald bei den 5kg, die ich geschafft habe(vielleicht schon morgen früh ;-D ) soviel hab ich noch nie zuvor geschafft, da dürft ihr ruhig auch mal gratulieren!

S amlSema


Ich hoffe, du diätest nicht, das geht in aller Regel hinterher wieder nach hinten los ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH