» »

In kurzer Zeit mehrmals Halsschmerzen und Schluckbeschwerden

BjenOti(nhxo hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

seit Beginn dieses Jahres habe ich vermehrt Halsschmerzen mit starken Schluckbeschwerden.

Das erste Mal fingen die Schmerzen nach Silvester an, nachdem ich zuvor ein paar Tage mit einer Grippe im Bett lag. 100% fit war ich wohl noch nicht, jedenfalls lag ich danach wieder flach, dazu kam ein kloßiges Gefühl im Hals und immer stärker werdende Schluckbeschwerden (einseitig), so dass ich irgendwann kaum noch essen und trinken konnte. Mein Arzt verschrieb mir daraufhin ein Antibiotikum und attestierte eine (nicht-eitrige) Rachenentzündung. Das Antiobiotikum hat schnell gewirkt, nach ein 2-3 Tagen war alles wieder wunderbar.

Einen knappen Monat später hatte ich wieder grippeähnliche Symptome, als es wieder besser wurde, machte ich wieder den Fehler, zu früh zu viel zu machen. Daraufhin traten die gleichen Schmerzen wieder auf, dieses mal jedoch auf der anderen Seite. Der Arzt verschrieb mir erneut das Antibiotikum, welches auch wieder zügig anschlug. Der HNO, den ich nur zur Sicherheit nochmal aufsuchte, sagte mir, dass die Schmerzen wohl aus verstärkter Atmung durch den Mund und die trockene Luft in beheizten Räumen resultieren.

Jetzt habe ich allerdings wieder ähnliche Symptome. Ich war dieses Mal jedoch nicht krank, die Schmerzen steigen auch tagsüber nur langsam an, morgens sind sie deutlich schwächer. Insgesamt sind die Symptome auch schwächer ausgeprägt.

Ich will nicht ständig zum Arzt rennen, etwas komisch kommt mir die Sache jedoch schon vor, schließlich hatte ich solche Krankheitserscheinungen in den letzten Jahren nie und dieses Jahr schon drei mal. Immer Antiobitika nehmen kann ja auch nicht das Wahre sein...

Hat vllt. jemand Erfahrung mit solchen Symptomen gemacht?

Vielen Dank,

Bentinho

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH