» »

Missempfindungen hören nicht auf

oYnlyas;hrem-ainxs hat die Diskussion gestartet


Hallo, inzwischen weiß ich nicht mehr weiter,

ich hab seit mehreren Wochen folgende Symptome durch gemacht:

- rachenentzündung

- d.fall

- aphten in mund

- "geschwür" auf zunge

- nachtschweiß

- ausschlag auf handrücken (kam und ging)

- missempfindungen (brennen, kribbeln, stechen in armen, beinen und rücken)

- schmerzen im rechten oberbauch / laute magengeräusche

- blasenentzündung

- ausschlag auf eichel

- chronische müdigkeit

das alles kam nach ungeschütztem geschlechtsverkehr vaginal aktiv.

inzwischen noch übrig:

- missempfindungen (brennen, kribbeln, stechen in armen, beinen und rücken)

- schmerzen im rechten oberbauch

- blasenentzündung

- ausschlag auf eichel

gibt es eine sexuell übertragbare infektionskrankheit, die missempfindungen/nervenkribbeln/schäden auslöst?

hiv test nach 6 wochen: negativ

blutwerte: leucos, entzündungswerte, leberwerte im normbereich

rachenabstrich ohne befund

Antworten
oSnly"amshr9emaixns


hat jemand eine idee?

oder ähnliches?

NeioxbeV


Neurosyphilis? Aber das ist nur ein Gedanke, damit kenn ich mich nicht wirklich aus...

oin.lyashvremhainxs


dafür wäre es viel zu früh

o3nly#ashbre\mainxs


eine woche nach dem sexualkontakt hab ich ein stechen in der linken fußsohle gespürt, meine beine und hintern schlief öfters ein.

bin ratlos, da hiv-test ja negativ, blutwerte im normbereich, keine auffälligkeiten im urin und trotzdem ständiger harndrang-

KEatTi9x1


Macht man nen HIV-Test nicht erst 3 Monate nach dem fraglichen GV ":/

oFnlyas+hlrem]a:ins


um eine 99% sicherheit zu haben. nach 6 wochen ist das ergebnis angeblich zu 80% sicher. und laut meinen ärzten solle ich dem ergebnis trauen.

Khatix91


Also ich will dich jetzt nicht verunsichern, da die Symptone eher weniger für HIV sprechen. Mein Freund meinte grad, dass es sich nach einer Blutvergiftung anhört ???

oinlyafshremaixns


hrm, die frage wäre dann durch was. durch den sexualkontakt? ist sowas möglich?

G?rotxtig


Mein Freund meinte grad, dass es sich nach einer Blutvergiftung anhört

Also wenn das stimmen würde wäre der/die TE wohl längst tot. Siehe hier:

ich hab seit mehreren Wochen folgende Symptome durch gemacht

osnlymashYrema+ins


vogestern war ich beim facharzt für haut- und geschlechtskrankheiten, der meinte es sei psychosomatisch bedingt, was ich echt schwer glauben kann.

hat dann auf syphilis und hepatitis getestet und einen abstrich gemacht.

die nächsten wochen werde ich nochmal einen abschließenden hiv-test machen.

für hiv geht das mit den symptomen ja schon zu lang, oder? (seit 9 wochen)

ist das möglich, dass es einfach "nichts" ist?

die blasenentzündung/schwäche wird trotz antibiotikum nicht besser. also gehe ich mal davon aus, dass diese nicht bakteriell bedingt ist...

A~nsh"ary


also wenn du körperlich gesund bist, aber weiterhin beschwerden hast, kanns eigentlich nur an deine Psyche liegen, egal wie wahrscheinlich du das findest.

Und ja das ist sehr gut möglich!!!!

Wenn das so bleibt, sprich das du Krankheitssymtome hast, aber körperllich kern gesund bist, sprich mal mit einem Psychotherapeuten.

Wünsch dir viel Glück und gute Besserung:)

ofnlya(shreTmalinPs


der ausschlag an der eichel kommt durch die psyche?

spricht das nicht für eine geschlechtskrankheit?

A\nlshaXry


Du kannst auch gelähmt sein- psychisch bedingt. Oder allein weil du glaubst das du erfrierst erfrieren.

von daher...

Was hat denn der Arzt zum Ausschlag gesagt?

o!nlyaswhrem0ains


Dadurch dass der Ausschlag an der Eichel mal mehr und mal weniger ausgepräft ist und er zum Zeitpunkt des Arztbesuchs beim Facharzt für Haut- und Gechlechtskrankheiten eher weniger ausgeprägt war, meinte er dass der ebenfalls psychosomatisch sei bzw. vielleicht nichtmal wirklich ein Ausschlag.

Mein Hausarzt hatte mich zuvor zum Urologen überwiesen, da er den Ausschlag auch für behandelbedürftig befand. Daraufhin sogar zu zwei Urologen: nichts. Haben sichs nur angeguggt.

Der Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten hat allerdings einen Abstrich gemacht. Das Ergebnis erfahr ich am Donnerstag.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH