» »

Kleiner ,harter Lymphknoten im Nacken -Übergang-Kopf-Hals

KJatharzina4856 hat die Diskussion gestartet


Hy Leute,

seit einiger Zeit (2 Monate) habe ich schon einen verhärteten Lymphknoten am Übergang Kopf-Hals im Nacken.Am Anfang dachte ich es wäre ein Knochen allerdings sagte mir dann ein Arzt es ist ein Lymphknoten.Er ist NICHT schmerzhaft-nur wenn ich unter Anstregnung den Kopf herunterbeuge.

Beim Schwimmen (und Tauchen)habe ich Ohrenschmerzen .

Ist sicher sogar eine leichte Infektion,allerdings sagen die Blutbefunde und auch HNO befunde NULL aus.NIX!

Hat das einer von euch schon mal gehabt-vor allem so lange?

Freue mich auf Antworten!

Liebe Grüße :-)

Antworten
SVch*nee1hexxe


Die Lymphknotenschwellung könnte durchaus mit den Ohrenschmerzen zusammenhängen, aber dann müsste doch der HNO etwas finden. ":/

Stchn6eehe2xe


[[http://www.br-online.de/bayerisches-fernsehen/gesundheit/gesundheit-infekte-schwimmbad-otitis-taucherohr-ID1247469485271.xml Schwimmbad-Otitis]]

K.athaurina45x6


nein leider...aber man denkt ich nach 2monaten halt schon mal seinen Teil..von wegen,daß was schlimmeres sein könnte usw..hmmmm :-(

_SPla^rvaSti_


Könnte sich auch um eine Muskelverhärtung handeln.

S$chneeqhexxe


aber man denkt ich nach 2monaten halt schon mal seinen Teil..von wegen,daß was schlimmeres sein könnte

Keine Angst, ich hatte mal längere Zeit einen geschwollenen Lymphknoten nach einem Insektenstich am Kopf.

Z{wa%ckx44


LK "vergessen" auch gerne, wieder abzuschwellen.

K1athar<ina45x6


Muskelverhärtung hab ich mir auch schon gedacht,aber jetzt ist die Verkühlung raus-so richtig heftig nämlich.war wohl scheinbar unterdrückt.. {:(

ZHwaock4x4


Solange Dein LK klein bleibt, besteht aus meiner Sicht kein Anlaß zur Sorge. Als einer meiner Hals-LK eine Länge von 5 cm hatte, wurde eine Biopsie gemacht - okay, das war dann ein Lymphom, aber solange das in Erbsengrößenordnung bleibt, würde ich keinen Gedanken darauf verschwenden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH