» »

Leichte Erkältung und roter Auswurf?

SWams$onx90 hat die Diskussion gestartet


Huhu,

habe eine Frage. Seit 3 Tagen schlag ich mich nun mit einer leichten erkältung rum. Morgens ist die Stimme leicht weg und habe sonst über den Tag hinweg leichte Schluckbeschwerden.

Diese behandel ich mit 2 Kannen Tee am Tag. Hat bisher gut geholfen. Dazu habe ich einen leichten dünnen Schal um, der ich immer schön warm hält :-)

Dazu kommen noch gelegentliche Kopfschmerzen, die ich glaub mit Ibuprofen 600 in Griff bekommen habe. (Die hatte ich letzte Woche bekommen, nachdem ich starke Schmerzen in der Schulter nach einer Umzugshelfaktion hatte)

Nun bleibt nur noch der Schleim und die leichte Heißerkeit und ein gelegentliches Husten.

Heute morgen lag ich im Bett und hatte so ein leicht beklemmendes Gefühl im Hals. Ich weiß nich wie man das beschreibt, aber jeder kennt das wenn man sich im Mund Schleim hochziehen kann. Mit einem Mal hat ich so ein riesen Klos im Mund.

Bin dann ins Bad um das Ding auszuspucken. Zu meiner Verwunderung war der Schleim nicht grün, sondern rot.

Zum einen Kann das ja kommen, wenn man Raucher ist, so wie ich.

Habe aber mal noch weitergelesen. Das kann auch bei einer Lungenentzündung kommen. Doch ich bin der Meiung das es mir für eine Lungenentzündung viel zu gut geht.

Muss ich mir da irgendwelche Gedanken machen?

Gruß Samson *:)

Antworten
o@ctNavia


Hast du denn Fieber?

S\amsoun90


Huhu,

nein 36,74 C°, damit sollte eine Lungenentzündung ausschließbar sein :)

Hätte ich auch früher draufkommen können...

Gruß Samson

oVcta(v,ia


Ich würds zumindest noch beobachten. Kann natürlich von der Erkältung kommen, das irgendwie ein kleines Äderchen geplatzt ist beim "Hochziehen". Wenns noch öfter vorkommt, doch mal nachschauen lassen...

SfamGsonx90


Werde das mal weiter beobachten.

Heute mal noch weiter den Schleim mit Tee bekämpfen. Vielleicht geht es ja einfach weg.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH