» »

Schmerzhafte Feigwarzen Infektion oder gar Syphilis?

nFeueHe"lTvetxica hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben!

Seit Montag plage ich mich mit einer heftigen Entzündung des Intimbereiches rum. Meine Schamlippen sind geschwollen und – wie ich es gedeutet habe – von Condylomen befallen. Dazu kamen aber Fieber und Abgeschlagenheit. Das Fieber ist seit Mittwoch weg, aber ich weiß immer noch nicht wie ich ohne Schmerzen sitzen, stehen, liegen, pinkeln oder schei...** soll. {:(

So weit so gut, ich in meiner gutmütigen Naivität denke mir: Ist ja eigentlich super, mein Körper hat den Virus allein entdeckt und holt grad alles aus sich heraus um die Biester zu bekämpfen. (vor knapp 2 Jahren hatte ich das erste mal Feigwarzen, aber ohne Beschwerden. Sind nach paar Monaten von allein verschwunden. Hab zwar auch von meiner Ärztin Aldara verschrieben bekommen und ausprobiert... aber nach ein paar Anwendungen in die Tonne gekloppt... die Entzündung habe ich nicht ausgehalten, da waren mir die kleinen Pöckchen ohne Schmerzen lieber)

Mit meinem Frauenarzt habe ich dieses Mal nur telefoniert (in die Praxis konnte ich beim besten Willen nicht, geschweige denn mich untersuchen lassen, da die kleinste Berührung sooo schmerzt und ich wahrscheinlich ohnmächtig geworden wär ;-) ) und ihm auch meine "Überzeugung", das es Feigwarzen wären und der Körper grad kämpft, erläutert. Das fand er wohl auch einigermaßen wahrscheinlich, sagte ich soll mir Ruhe gönnen und kommen, wenn's in ein paar Tagen nicht besser werden würde.

Die letzten 5 Tage habe ich also gelegen, Schmerzen weggeatmet, Kamillen-Sitzbäder gemacht... aber auch wenig Appetit gehabt, kaum geschlafen und meinem Freund die Schulter vollgeheult. (Er kümmert sich so lieb um mich)

Mein Plan war auf jeden Fall nach diesem Wochenende zum Arzt zu gehen, egal ob's weh tut oder nicht.

Heute war ich jedenfalls wieder so fit, um ausgiebiger im Internet forschen zu können, da ich die ganze Sache doch irgendwie sehr merkwürdig fand. Gerade bin ich auf die Symptome der Syphilis gestoßen und bin jetzt leicht panisch... es passt doch ziemlich gut.

Oh man, ich bin echt fertig. :°( Bis hierhin war ich sehr optimistisch, dass das wieder wird. So konnte ich die Schmerzen und das alles lustig... meine Tage habe ich jetzt auch bekommen... ne Woche zu früh... warum muss Gott mich so quälen... wo ist der aufs-maul-smiley auch tapfer aushalten. Ich hatte nicht viele Sexualpartner, immer mit Kondom verhütet, bis auf meine jetzige Beziehung und die letzte lange Beziehung davor. Klar, das reicht um sich in irgendeiner Weise angesteckt zu haben. Aber... man ey... das ist doch unfair... bin doch eins von den braven Mädchen.

Soll ich morgen direkt ins Krankenhaus?

Ach, und hat dafür noch jemand einen Tipp?: Ich habe beim Stuhlgang das Problem diesen sauber zu kriegen. Mein After ist ebenfalls so gereizt, dass mit Toilettenpapier gar nichts geht... und jetzt wo mein Kamillen-Konzentrat ausgegangen ist, kann ich auch keine Sitzbäder nach dem Stuhlgang machen (hatte das Gefühl, das säubere auch). Funktioniert das auch wenn ich mich so in die Wanne lege oder ein Sitzbad mache? Hat da jemand eine Idee?

Ich bin über jede Antwort dankbar... und sei es nur zum Mutmachen :-)

Antworten
NXa?l&a85


Hallo!

Ich halte ja Syphillis für her unwahrscheinlich, dein Freund müsste doch auch Symptome haben ... nach Feigwarzen klingts mir aber auch überhaupt nicht. So schnell, die ganzen Schamlippen geschwollen, kann ich mir kaum vorstellen.

Klingt jedenfalls sehr unschön und ich denke wenn du schon solche Schmerzen hats ist der Gang ins KH nicht verkehrt. Dort können Sie nämlich wirklich alles testen ohne dass du wochenlang auf Ergebnisse warten musst. So mancher Gyn oder Hautarzt ist da sicher überfordert.

WC: Vielleicht mit nassem Toilettenpapier? Ansonsten vielleicht einfach in die Wanne hocken und mit der Brause spülen. Wenn du kein Kamillen Konzentrat hast, tuts auch Tee, Kamille, Käspappel (malve) zb

S<un(fl$ower_7k3


Mit lauwarmem Wasser abspülen.

Bei so entzündeten Schamlippen finde ich es ehrlich gesagt weniger gut, Stuhlgangsreste dann via Sitzbad dort auch noch ausgiebig einwirken zu lassen!

LsolatX5


Wenn du so starke Schmerzen hast, könnte es dann nicht eher Genitalherpes sein? ??? ":/

nSeueyHe lvepticxa


mhm, dann könnte es ja echt noch etwas ganz anderes sein... Feigwarzen waren so naheliegend, weil ich die schonmal hatte (2 stück hab ich aber in jedem Fall nahe am Oberschenkel, die kann man gut erkennen)... zur Syphillis passte ein Text wie die Faust aufs Auge, aber je mehr ich lese, desto mehr weichen die anderen Beschreibungen doch wieder ab. Bei Genitalherpes müsste ich ja Bläschen haben. Da sind aber keine. Nur kleine Hubbel.

Am dritten Tag sah man kleine weiße flache Erhebungen, die sich gestern beim Sitzbad abgelöst haben und an den Stellen sind jetzt rote Punkte – kleine Wunden nehme ich an. (war für mich auch wieder ein "Beweis" für Condylome, und ich freute mich, dass die ersten schon wieder abfielen)

Mein Freund hat schon seit einigen Wochen eine wunde Eichel, mal stärker mal weniger. Zwischendurch entdeckten wir einen kleinen Riss, wie aufgeplatze Haut, an seiner Eichel, was wir dann auch für sein Wundsein verantwortlichen machten. Aber selbst nach größeren Sexpausen wollte es nicht wirklich abheilen. Solch einen Riss/aufgeplatze Haut entdeckte ich dann auch am Wochende Bei mir an der linken kleinen Schamlippe auf Höhe der Klitoris. Wir sind dann schon kurz auf den Gedanken gekommen, ob vielleicht doch eine Krankheit und nicht unser Liebesleben Schuld dran sein könnte, weil sich die Risse so ähnlich sahen. Naja, bei mir ist dann ja der ganze Schlammassel ausgebrochen, ihn zwickt weiterhin wie sonst seine Eichel hin und hinwieder... aber ansonsten entdeckt er bei sich (toitoitoi) nichts.

_______

WC-Problem:

@Nala:** selbst nasses Toilettenpapier zwiebelt so sehr, aber geht natürlich etwas besser als trockenes. Ich habe auch mal meine Nasendusche ausprobiert (vor allem mit dem Spülsalz tut mir das sehr gut) aber die Dusche hat zu wenig Druck, ich denke das reinigt auch nicht so doll... Bei meiner Duschbrause hab ich bisher nur Stufe Sandstrahlreiniger hingekriegt, ist schwer zu regulieren, aber da muss ich geduldiger weiterprobieren.

@ Sunflower:** hm,

das klingt plausibel mit dem Baden... hätt ich auch drauf kommen müssen... verdammt

Npalax85


Vielleicht nimmst dir ein geeignetes Tuch mit zum abduschen. Bei DM gibts zb Einwegwaschlappen die sind weich wie Baumwolle.

Geht auf jeden Fall beide zum Arzt. Dürfte auf jeden Fall ansteckend sein und sollte somit bei euch beiden behandelt werden. @:)

noeueHeElvextica


Danke Nala... @:) das mit den Einwegwaschlappen klingt gut.

Ja, wir werden auf jeden Fall beide zum Arzt. :)z

W!olfagang


Eine Syphilisinfektion ist schmerzlos. Die ersten Anzeichen sind ein Geschwür, das übel aussieht, aber schmerzlos ist.

kZaygoe`0x1


Hallo,

Deine Zeilen kommen mir bekannt vor und ich hab keine guten Erinnerungen daran... :(v

Bei mir begann es Anfang des Jahres und dauerte ca. 3 Monate.

Hatte zwar immer mal mit Infektionen zu lämpfen, aber diesmal war es anders. Und ich kann gut nachvollziehen, wie es Dir geht. Hatte vor allem abends so stark geschwollene Schamlippen, daß ich nur unter Schmerzen und Tränen laufen konnte. Bin daher (trotz Winter) zu Hause nur noch im Rock mit nix drunter herum gelaufen.

Mein Gyn machte Abstriche, nix auffälliges. Ich suchte Hilfe beim Hautarzt, auch alles ohne Befund. Sämtliche Salben und Cremes, sowie Tabletten verschlimmerten das ganze.

Irgendwann versuchte ich den Bereich nur noch trocken zu halten und pflegte mich mit DEUMAVAN (komplette Serie aus der Apotheke)

Hab mich zwar geschämt aber trotzdem einer Freundin anvertraut.

Sie erzählte mir von Neurodermitis im Intimbereich, die wohl kommen und gehen kann, wie sie mag.

Nach einigen Wochen sind die Symptome nach und nach verschwunden und bis heute gehts mir gut.

Genaugenommen weiß ich bis heute nicht, was es war.

Ich wünsche Dir gute Besserung, weil ich genau weiß wie sehr Du Dich plagst.

LG @:)

nkeueHe7lve|txica


Hallo Kaygoe! Oh, eine Leidensgenossin... ja, das ist echt schlimm. Das freut mich sehr, dass es bei dir wieder vorbei ging. Aber 3 Monate sind schon ne harte Ewigkeit, bei solchen Schmerzen, oje. Das mit der Neurodermitis ist auf jeden Fall mal ein Anhaltspunkt für den Arzt. Ansonsten habe ich auch so gut wie immer die Erfahrung gemacht das Salben und sonstige Medikamente bei mir nicht anschlagen und teilweise verschlimmern. Ich versuche schon lange darauf zu verzichten... dann lieber rein pflanzliche Geschichten. Mein Frauenarzt ist gleichzeitig auch Homöopath, der kennt vielleicht auch noch andere "kreative" Ansätze zur Behandlung. Mal sehen was er so vorschlägt.

Ich wünsche dir dass dich das nie wieder plagen muss! LG :)*

SVunflfowexr_73


Ich hatte mal Herpes im Genitalbereich. Meine damaliger Partner hatte einen Lippenherpes – und irgendwie hat er's geschafft, die Viren in meinen Genitalbereich zu befördern.

Betroffen waren mehrere Stellen... erst Bläschen, dann kleine offene (punktförmige) Wunden. Die nässten. Die Schmerzen waren übel – und der Peinlichkeitsfaktor beim Hautarzt auch.

Geholfen hat dann handelsübliche Herpes-Salbe (Zovirax oder so) – und für einige Tage auch Tabletten.

Das ist 10 Jahre her – und alle 2-3 Jahre, bei viel Stress und angeschlagenem Immunsystem, tauchen mal wieder 1-2 Bläschen auf. Es tut immer ziemlich weh; abspülen mit lauwarmem Wasser ist unglaublich angenehm. Hole mir mittlerweile entsprechende Herpes-Salbe ohne Untersuchung. Und es wirkt.

Wenn Dein Freund eine ähnliche Stelle hat: Ab zum Arzt. Beide. Man kann sich den Mist offensichtlich doch recht schnell einfangen.

nGeueH!elDvAetxica


Danke für den Tipp Sunflower @:) Wie groß waren denn deine Bläßchen? Meine könnt ich nicht als Bläßchen identifizieren, aber die kleinen Wunden passen dann wieder. Oh man, bei Herpes muss man ja noch penibler auf den Stressfaktor und das Immunsystem achten... wie stressig %:| ;-)

S!unflow]er_x73


Also die Stellen waren so 3-7 mm. Erhoben, schmerzhaft. Nach dem "Aufplatzen" waren die blutigen Stellen/Risse dann so 2-4mm. Die halt nach dem Duschn etc. immer auf waren und leicht nässten. ~~Ich hab's dann manchmal trockengeföhnt, war vorübergehend auch angenehm |-o ~~

nueueHelvuetixca


ach nein, wie lustig... das Fönen hab ich heut auch angefangen ;-D

nfeueHuelZvetiUca


Hallo ihr Lieben, ich wollt nur mal einen kleinen Zwischenbericht geben. Ich bin mir nun ziemlich sicher dass es Herpes Genitales ist (wie gut, dass ich mich an euch gewendet habe und einige den Verdacht äußerten, ich wär sonst nieee darauf gekommen, in dieser Richtung zu forschen) und ich erkenne Licht am Horizont. Meine Muschi bekommt langsam ihre gewohnte zarte Form zurück und es tut eigentlich nur noch beim sich bewegen und pinkeln weh... aber mit den netten Tricks – also nur unter der Dusche pinkeln, zur Not auf der Hand rumkauen – lernt man, damit umzugehen. ;-) Ich glaube da ist noch ein Bläßchen am Hinterteil, wär schön wenn das auch mal aufgehen würd, damit sichs nicht mehr so lang zieht mit den Schmerzen. Oder kann man die noch mit Herpes-Salbe im Zaum halten? Kenn mich ja gar nicht aus mit Herpes.

Meine Regelblutig verhält sich auch seeeehr vorbildlich, die fließt wirklich nur wenn ich unter der Dusche bin oder mich auf's Klo setze... ansonsten lässt sie mich in Ruhe... sehr rücksichtsvoll von ihr. (Tampon einführen ist nämlich unmöglich gewesen)

Das was mir noch Sorgen macht ist, dass ich plötzlich so zynisch und fast sadistisch geworden bin... meint mein Freund... ]:D ich merke gar nicht was mir so aus dem Mund purzelt, bis ich den geschockten Gesichtsausdruck meines Freunds bemerke. ":/ Hab schonmal gelesen, dass sich das Gemüt in Richtung Scheißegal-Haltung ändern kann, nach HG. Konnte noch jemand sowas an sich beobachten?

So, morgen würd ich mir sogar zutrauen allein zum Arzt zu fahren. Dann soll er mal mit seinen Woodoo-Homöopathischen-Zaubertänzen um mich rumtanzen und mir die bösen Virengeister austreiben... oder so ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH