» »

Genähte Wunde eitert/ ist entzündet

E0hemaligewr NutzeUr (?#32573x1)


Wird schon, nicht heute und nicht morgen. Aber in ein paar Wochen ist das vergessen ;-)

e2asyFluckyfxree


Schön wärs aber doch... :-p an alle vielen Dank fürs Lesen und die Tipps!

E>hemalig{eJr Nutzser (#32x5731)


Ja wie gesagt, Geduld ...

e asdylruckyfxree


Ich bins mal wieder ;-D Irgendwie ist die Haut um die Wunde bissl hart und stellenweise bläulich... Schmerzen hab ich so aber keine. Ist das normal? Eine Art Bluterguss?

l e jsang -real


Alles in Ordnung. Da wurde genäht, Haut zusammengezogen, die nicht zusammengehört.

Wenn es nicht mehr nässt und neue Haut über der Wunde ist, kannst du langsam mit Bepanthen beginnen und die Wundränder leicht massieren.

e8adsylucSkyfxrexe


Die naht ist ja leider aufgegangen, da ist jetzt praktisch das muttermal-loch %-| deswegen verheilt es auch ned so wie es soll – meine haut rächt sich ]:D

EJhmemalsiger NutzLer (#g325x731)


Auch das wird zugehen und das der Rand gerötet und hart ist ist normal ...

a~mpi.tu


Hallo,

Ich habe zurzeit ein ähnliches Problem wie Du. Meine Naht ist zwar noch nicht aufgegangen, denn es ist "unsichtbar genäht" aber ich habe ein Serom wo sich die Flüssigkeit durch die Naht den Weg nach draussen sucht. Und das tut sie durch die Naht. Auch ist die Haut entlang der Naht ziemlich gerötet. War am Montag deshalb beim Operateur und habe antibiotische Salbenkompressen bekommen die ich jeden 2. Tag selber wechseln muss. Nächste kontrolle is am Freitag. Ist heute schon einiges besser, aber noch nicht gut. Vielleicht sprichst Du Deinen Arzt einmal darauf an, wäre vielleicht auch eine Möglichkeit für Dich.

LG

ampitu

E_hemali gerS Nutzer! (#325731x)


Das kommt immer auf die Wunde an. Bei meiner Bauch OP ist die Naht auch durch ein Serom aufgedrückt worden. Bei mir wurde aber nochmal genäht. War nicht angenehm, aber nach 14 Tagen war die Wunde dann dicht ...

a&mpitxu


@ mellimaus

Bei mir ist es schon ein bisschen komplizierter. Ich hatte eine prophylaktische Mastektomie und bekam Silikonimplantate. Jetzt liegt das Serom leider unter dem Implantat und da kann man nicht einfach nur die Naht öffnen und wieder nähen. Da muss das ganze Implantat raus, das Serom abgesaugt werden und dann das Implantat wieder rein....bei Interesse kannst Du alles nachlesen auf mneiner HP....

Und bei einem Loch, bedingt durch die Entfernung eines Muttermales kann es in meinen Augen gar nicht richtig heilen, denn es kommt immer wieder zu Verunreinigungen und dafür brauchts halt antibiotische Kompressen.

LG

ampitu

Ehhemali1ger ONutzRer (#3257x31)


Und bei einem Loch, bedingt durch die Entfernung eines Muttermales kann es in meinen Augen gar nicht richtig heilen, denn es kommt immer wieder zu Verunreinigungen und dafür brauchts halt antibiotische Kompressen

Wo keine Entzündung ist braucht es auch kein Antibiotikum. Das ist jetzt schlicht und ergreifend sekundäre Wundheilung und heilt jetzt von innen nach außen zu ...

aWmpitdu


Das steht in meinem Fachbuch der Medizin über sekundäre Wundheilung!!!!

Die sekundäre Wundheilung tritt bei Gewebeverlusten auf. Eine solche Wunde kann nicht vernäht werden. Sie muss vom Grund her "zuwachsen". Die Heilung einer solchen Wunde dauert Wochen bis hin zu Monaten. Außerdem ist sie anfällig für Infektionen.

Fachgerechte Wundversorgung ist besonders wichtig. Sekundäre Wundheilung sollte durch eine fachgerechte Wundversorgung von Arzt und Pflegeteam unterstützt werden.

E>hemali7ger Nutzer@ (#32p5731a)


Das steht in meinem Fachbuch der Medizin über sekundäre Wundheilung!!!!

Ich brauche dafür kein Fachbuch, ich weiß wie man sowas versorgt, ich habe das mal gelernt ;-)

Und man muss ncit auf alles Antibiotikum draufklatschen wenn es keine Entzündung zeigt. Nahtdehiszenz kommt nicht immer von einer Infektion und es muss auch nicht immer zu einer Infektion kommen ;-)

eQafsyluc&kyxfree


Hilfe :-o ich will doch nur dass dieses ding verheilt. wer hätte gedacht dass so ein "harmloser eingriff"so viel ärger macht.

a/mpitxu


Tja, dann hast Du es anders gelernt als ich, denn nicht nur Du hast eine medizinische Ausbildung!!! Ende der Diskussion!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH