» »

OP trotz Schnupfen ?

a`stram*aus_nv6 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich werde am Do. operiert.

Leider habe ich wohl einen kleinen Schnupfen. Meine Nase bizzelt, ist aber noch nicht zu (nehm Nasenspray) und ich fühl mich schnupfig... Aber Fieber, Halsweh und andere Symtome hab ich nicht.

Ich nehm Vitamin C + Zink und trinke viel Tee.

Kann die OP am Knie stattfinden, wenn ich leicht verschupft bin ??

Antworten
S}cZhne[ehexxe


Wenn es nur ein leichter Schnupfen ist, dürfte es möglich sein, aber das entscheidet dann der Anästhesist. Bekommst du eine Vollnarkose oder eine Spinalanästhesie?

Vor meiner Darm-OP hatte ich auch eine leichte Erkältung und das war kein Hindernis für die OP.

azstramPaus_vx6


da es eine knieop ist wird es wohl eine vollnarkose

ich versuch mich bis mittwoch tapfer gesund zu halten.... weiterhin viel trinken, vitamin c u. zink.

S|chnpeehEexe


.... und kein Aspirin nehmen !!!!!

Blarrbarxa_S


ich wurde auch schon mit Schnupfen operiert... einfach dem Anästhesisten sagen, und gut ist, würd ich sagen ;-)

Slunf^low|er_7x3


Entscheidet der Anästhesist. Bei mir (ich musste die OP wg. Studium sehr genau planen) wurde aufgr. der Erkältung von Vollnarkose zu Spinalanästhesie gewechselt. Vollnarkose wollte der Anästhesist nicht.

E(hemxali7gerg Nu7tzer (U#325731)


Falls du Aspirin genommen hast : wird die OP angesagt.

Wenn nicht kommt es drauf an wie die Erkältung sich bis dahin entwickelt

Elhemaliyger. Nutzer@ (#3x25731)


abgesagt sollte es heißen

Svchnkeehexe


da es eine knieop ist wird es wohl eine vollnarkose

Das kann man auch in Spinalanästhesie machen.

oStherllo541


Das kann man auch in Spinalanästhesie machen

alter Anästhesisten-Spruch:".......nur schlafende Patienten sind gute Patienten"..... ]:D

E^hemaliiger ^Nutz%er (#3`257x31)


Schlafen können die Patienten auch mit Dormicum, dafür braucht es ja keine Narkose wenn es nur darum geht

o?thell1o5x1


Na, auf die Nase brauchen sie schon was,muss ja nicht immer gleich ein Tubus sein....

SlchneehSexe


@ othello51

auf die Nase brauchen sie schon was,muss ja nicht immer gleich ein Tubus sein...

Also ich hatte schon OP's an Hand und Ellenbogen in Regionalanästhesie und eine Spinalanästhesie bei einer OP am Fuß und ich habe bei keiner OP geschlafen und hatte auch nichts auf der Nase. ;-) Wollte eigentlich zuschauen, das haben die Ärzte aber nicht erlaubt und haben mir ein Tuch vorgehängt. ;-D

o)thelolo51


Tja, die Operateure wollen während solcher Eingriffe meist nicht auch noch mit dem Patienten selbst kommunizieren – lenkt ab, kostet Zeit; und wenn der Patient dabei tief schläft, kann man sich viel ungestörter während einer OP über Gott und die Welt unterhalten, von Urlaubserlebnissen erzählen, Witze austauschen, zotige Sprüche klopfen......

SGunfl_oweirx_73


Finde diese Pauschalisierung bzw. negativen Aussagen über Ärze unschön!

Ich hatte mehrere Knie-OP's unter Spinalanästhesie. Durfte jedes Mal meine Brille aufbehlen und habe am Monitor zugeguckt, Der Operateur hat mir alles genau erklärt und ich hab' sogar noch eine Sache mitentschieden unter der OP.

Gute Stimmung im OP war trotzdem – und ja, der Operateur hat durchaus mal den einen oder anderen lustigen Spruch draufgehabt. Und der Anäsrhesist hat mir die leichte Beruhigungsspritze als "Gläschen Sekt" verkauft (eine OP war an meinem Geburtstag).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH