» »

Windpocken ohne Juckreiz?

AClisaRsydnexy hat die Diskussion gestartet


hallo,

meine kleine tochter hat einen ausschlag am anfang unterhalb des bauchnabels gehabt der sich seit gestern aber über den ganzen bauch bis zur brust ausgebreitet hat. die pickelchen sind teilweise mit weißer flüssigkeit gefüllt und aussenherum rot. windpocken dachte ich sind dicker und mit einer klaren flüssigkeit. zudem kratzt sie sich überhaupt nicht auch nicht wenn man drüber streicht. fieber hat sie auch nicht.

die ärztin tippte gleich auf windpocken, hat sie dann aber nur aufgrund des fehlenden juckreizes ausgeschlossen. könnten es trotzdem windpocken sein? hatte sie schon jemand mit fehlendem juckreiz?

Antworten
h<ag-`tys[jxa


hmm, windpocken treten als einziger ausschlag auch auf der behaarten haut (augenbrauen, kopfhaut etc.) auf und jucken wirklich sehr.

wie groß sind die pickelchen denn? windpocken sind nämlich recht groß (das gefüllte bläschen hatte bei uns einen durchmesser von ca. 2-3mm).

vielleicht ist es auch eine allergie? schwer aus der ferne zu sagen. ich denke, ich würde morgen früh nochmal in der praxis anrufen und vorwarnen, dass ich nochmal vorbeikomme.

Saammy'20x10


vor Jahren hatte unsere komplette Familie, auch wir Eltern Windpocken ]:D zog sich so über 4 Wochen hin. Mein Jüngster hatte mit 1 1/2 Jahren nur ganz wenige Bläschen! Wenn nicht alle Windpocken gehabt hätten, hätte ich gedacht, ihn hat was gestochen

A7li0sasydnlezy


danke dir für die antwort. nein so groß sind die pickel nicht. meine tochter ist erst knapp 2 jahre alt. der größte pickel ist so 1 mm groß schätze ich. wenn man den roten kreis drum herum mitrechnet kommt es etwa auf 3-4 mm. ich google mir gerade echt schon nen wolf da ich immer dachte windpocken gibt es nur mit juckreiz aber wie immer findet man im netz sowohl als auch %-|

bin nun so besorgt da ich in der 5ten ssw bin und es als kind zwar gehabt habe aber nicht weiß ob der immunschutz noch besteht. :°(

AylisaJsydnQey


oh je dann könnten sie es also doch sein ???

h`ag- tysxja


da mach dich nicht verrückt. wenn du windpocken hattest, dann bist du in 99% der fälle durch damit.

es gibt nur wenige menschen bei denen keine immunität aufgebaut wird.

nicht umfallen, aber könnten es auch flohbisse oder so sein? (katzen, hunde etc.)

o>thTellxo


Windpocken (Varizellen) jucken schon , allerdings bei Kleinkindern nicht so heftig wie bei Erwachsenen.

Typisch ist ein polymorphes Erscheinungsbild, d.h. man sieht Pusteln,Papeln bzw. beginnende Schorfbildung später gleichzeitig, die Hauterscheinungen sind auch an den Schleimhäuten (Mundhöhle,Genital-Region) und am behaarten Kopf zu sehen.

Seitdem neuerdings eine Masern/Mumps/Röteln-Impfung mit Varizellen-Impfstoff (im 11-14+15-23 Lebensmonat) verabreicht wird, sieht man die Windpocken seltener.

AWlisalsydnexy


wir haben katzen. für flohbisse dachte ich sind es zu viele. ich hatte am anfang an ne allergie gedacht aber da sich die pickel so schnell vermehrt haben war ich mir dann nicht mehr sicher.

je öfter ich sie wickel um so mehr pickel sehe ich. teilweise sind sie aber mit nichts gefüllt. sind einfach nur rot

ASlisasDydnxey


das kommt ja noch dazu. sie ist ja geimpft gegen windpocken. aber die erste weiß ich nicht mehr wann die gemacht wurde. von einer auffrischung hat mir meine ärztin leider nichts gesagt. ich dachte das ist eine einfach impfung

hEag-tyxsja


geh am besten morgen nochmal hin. per ferndiagnose kanns alles oder nichts sein.

vom virusinfekt der die haut mit belastet (hat unserer sehr gern), über milde windpocken bis hin zur allergie oder bissen.

AqlisaZsydxney


ich war ja gestern bereits bei der kinderärztin und die hatte gleich ohne viel hinsehen auf windpocken getippt. da ich ihr aber sagte sie würde sich überhaupt nicht kratzen meinte sie es wären dann keine windpocken. heute morgen hatte sie dann aber auch welche im gesicht

SVamamy20x10


also bei mir, ich war damals 32 konnte man zusehen, wie die Bläschen kamen, wir waren damals auf einem Familienausflug ca. 150 km von zu Hause weg {:( {:( noch kurz was mit den Kindern trinken und dann ab nach Hause. Hab sofort bei meinen Eltern angerufen, ob ich als Kind Windpocken hatte. Nein, da war alles klar und ich war 5 Tage richtig krank, die Kinder, je jünger sie waren haben es besser weggesteckt

hsag(-tysxja


gut, wenn sie nun auch im gesicht sind, sinds sehr wahrscheinlich windpocken. durch die impfung verlaufen sie vielleicht besonders mild.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH