» »

Warum kein Ibuprofen bei Fieber?

bUudzdl.eixa


Allerdings ist mir nicht ganz klar, was Pseudomonaden, Legionellen und Colis in den Leitungen Deiner Meinung nach mit Influenza zu tun haben (wobei es wirklich enorm ungewöhnlich wäre, die gleich so häufig in einem Jahr zu haben)?

Nichts direkt, das war meine Vermutung bei ständig wiederkehrenden fieberhaften Atemwegsinfekten (dies war wohl mit "Influenza" gemeint) und gleichzeitigem Zusammenhang mit Wasser, Dampfreiniger bzw. Dusche.

@ Karo_tte

Die Empfindlichkeit der einzelnen Menschen ist durchaus unterschiedlich, so kann die Verkeimung bei dir (gerade auch, weil mit den Dampfreiniger/der Dusche Aerosole entstehen) zur Erkrankung führen, bei anderen Betroffenen "schafft" das Immunsystem die Abwehr.

Eine Legionellose wäre z.B. auch meldepflichtig, weiß deine Ärztin denn Bescheid über diese nachgewiesene Verkeimung? Sonst wird sie eventuell auch nicht gezielt in diese Richtung untersuchen/behandeln.

Wenn ich dies richtig verstanden habe, handelt es sich um deinen Arbeitsplatz?

bpmeEd


Hallo,

Ja, ich denke dass meine Ärztin möchte, dass ich den Virus auskuriere und keine Fiebersenkende Mittel nehme. Ich mach es trotzdem- deswegen wollte ich ja wissen, ob das ok ist. Und nochmal kurz zu meiner Ärztin, die ich im Übrigen dennoch sehr sympathisch finde- Sie hatte mich dieses Jahr, bei meiner letzten Influenza- 3 Tage krank geschrieben. Ich solle wieder kommen, wenns nicht besser wird- das ging dann 10 Tage so, musste mit 40 Fieber 3 mal wieder kommen. Und ich finde, dass muss nicht sein. Das war für mich eine Zumutung...

Ich glaube, Du schätzt Deine Ärztin richtig ein. Fieber ist ja eine heilende Abwehrmaßnahme des Körpers ... ( ... für Dich eine Zumutung ... schade ...)

Ich versuche, ohne Fiebersenkende Mittel auszukommen, denn es geht darum die Krankheit, den Bazillus oder den Virus so weit wie möglich auszukurieren.

Klar, Fieber so kurz vor 40°, das ist schon heftig, und der Arzt/die Ärztin würden das auch senken, falls es lebensbedrohend wird.

Wer krank ist, gehört ins Bett. Zu früh gesenktes Fieber verlängert und verschleppt die Krankheit.

Und wenn man weiß, wovon es kommt, oder wonach es auftritt, dann sollte man "das nicht mehr machen" ;-)

lg.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH