» »

Syphilis

lZautgaxr hat die Diskussion gestartet


Guten Abend,

ich habe vor ca. vier Wochen ungeschützten Sex gehabt. Jemanden hat mich am Penis mit dem Mund befriedigt, jedoch war es nicht so lang (ein paar Sekunden) denn ich habe ein ungutes Gefühl in dem Moment gehabt. Ich erwähne es so detailliert, weil ich es erschreckend finde wie schnell es gehen kann. Und es kann nur daher kommen da ich sonst nur mit meiner Freundin Sex habe.

Vor vier Tagen habe ich am meinen Penis eine komische kleine Kruste wahrgenommen und am nächsten Tag sah ich wie am Arme, Beine und Penis eine komische Eruption langsam entstand. Ich dachte mir, dass diese Erscheinungen mit dem Ereignis vor vier Wochen zu tun hätten. Ich habe im Internet darüber gelesen und bin Gestern zu Uni-Klinik gegangen, wo mir Blut entnommen wurde, um Auszuschließen bzw. Festzustellen, dass es Syphilis ist (HIV und Hepatitis B werden auch getestet). Die Ergebnisse bekomme ich nächste Woche.

Ohne pessimistisch oder negativ sein zu wollen, gehe ich davon aus, dass ich die Krankheit habe, was mich viele sorgen bereitet. Vor allen weil ich an die anderen Test auch denke und das ganze insgesamt ziemlich heavy ist!

Ich fühle mich niedergeschlagen, denn es besteht die Möglichkeit, dass ich meine Freundin infiziert habe. Sie hat das ganze sehr souveräne (wenn auch sehr, sehr wütend) genommen und wird am Montag zum Arzt gehen, um sich testen zu lassen.

Meine Fragen:

- Gibt es ein schnelltest, um Syphilis festzustellen. Vielleicht in einer Privatpraxis?

- Falls meine Freundin nicht infiziert wäre, können wir nebeneinander schlafen, uns umarmen...

- Wenn es bei mir festgestellt wird, wird meine Freundin direkt (ohne Test) behandelt?

- Wäre möglich dass ich mich mit HIV infiziert habe?

- Ich hatte so was noch nie gehabt und bin kein Experte aber es sieht wie in dem zweiten Stadium aus. Das hat der Arzt auch gesagt.

Wären die eventuell entstandene Schaden in meinem Körper so Verheerend, dass ich was zu befürchten hätte (Naja, ich fürchte mich schon!!)

Leute das ist echt eine sehr große Belastung gerade und ich kann nur empfehlen aufzupassen. Sowohl Körperlich als auch geistlich fühle ich mich sehr angeschlagen. Ich hoffe, dass es bald zu ende geht und wenn es so ist, dass ich und Gegeben falls meine Freundin bald behandelt werden und neu anfangen können.

Vielen Dank im voraus

Antworten
M/artAy/McxFly1


Mach dir keine Vorwürfe, wir machen alle Fehler. Ich habe genau das gleiche gemacht und dabei Tripper bekommen. Dass die Zeit psychisch belastend ist, habe ich selber erlebt, aber ich habe auch erlebt, dass sie vorbei geht und man etwas fürs Leben gelernt hat.

Du hast dir sicher schon alle betreffenden Internet-Seiten durchgelesen und weißt, dass alle seriösen Seiten übereinstimmend sagen, dass es unmöglich ist HIV zu bekommen, wenn man sich nur einen blasen lässt. Diese Angst kannst du also getrost begraben.

Dass du Syphilis hast ist wohl sehr wahrscheinlich, aber diese Krankheit kann man sehr gut mit Antibiotikum behandeln, auch bei deiner Freundin. Nimm einfach das vom Arzt verschriebene Antibiotikum und nach ein paar Tagen ist der Alptraum vorbei, war bei mir genauso.

Ich finde es sehr mutig und verantwortungsbewusst, dass du deine Freundin gleich informiert hast. Du solltest auch die Person informieren, bei der du dich infiziert hast, viele Menschen merken nicht, dass sie eine solche Krankheit haben.

Wie ist denn der Test ausgegangen?

Kopf hoch, das geht vorbei! Ich denke wir beide sind jetzt treu und die größten Freunde von Kondomen! ;-)

ESis zeito 201x0


ich schließe mich dem, was Marty geschrieben hat, an :)z .

Mir ist etwas ähnliches auch mal passiert – zum Glück war dann nichts außer Herpes, den ich mir aber nicht nachweisbar bei der "Aktion" geholt hatte. Trotzdem – ich habe solche Ängste ausgestanden, während ich die Ergebnisse abgewartet habe %:| ... und das war mir eine Lehre.

Alles nur noch mit Kondom ;-) :)z

Wie sind denn die Tests bei Dir ausgegangen? Und wie geht es dir jetzt? :)*

lPau_taxr


Vielen Dank für eure antworten! Darauf habe ich gewartet. Vielen Dank!!

Alle Tests sind negativ ausgegangen, wobei mir empfohlen worden ist, sie nochmal durchzuführen, denn es könnte sein, dass die Bakterie vom Test (Syphilis-Screening) noch nicht zu erkennen ist. Ich hatte genau nachgerechnet und es sind weniger als 4 wochen gewesen (3). Nun würde es mir gesagt, dass ich Scabiosis habe (Krätze) obwohl ich kein Sex hatte, jedoch sehr nah an die Person war. Das komische dabei ist es, dass es nicht überall juckt. Ich behandle sie bereits und es zeigen sich langsam verbesserte Stellen.

Ich habe es vor in zwei Wochen ein neuen Syphilis Test zu machen, um sie auszuschlißen. Wobei ich etwas ruhiger bin und weiß, dass auch, wenn ich sie hätte würde auch weg gehen.

Mir ist es, wie bei euch, auf jedem Fall auch eine Lehre! Die Ungewissheit hält noch an, jedoch bin ich etwas ruhiger und nach so einer Erfahrung (während Sylvester auch noch!) fühlen wir uns, meine Freundin und ich, viel näher. Tolle Frau, Gute Freundin!!

Vielen Dank nochmal!!

Lautar

E1isze'it 2D010


:)z :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH