» »

Selbstdiagnose Hautpilz und Steißbeinfistel

M'art8in85x2 hat die Diskussion gestartet


Weiß nicht wirklich wo ich beginnen soll,Problem 1 hab seit ca 4-5 Wochen an der Leiste einen Juckreiz hatte aber keinen Ausschlag und gedacht das sei eine hautiritation nach dem rasieren. War auch halb so schlimm(meistens in der Nacht wenn's warmer wurde) doch seit einer Woche bin ich in Nepal und bei 0-10 grad und kalten Wasser nur Katzenwäsche möglich ist,(warm duscher) hat sich die Lage verschlimmert und ein roter Ausschlag (2 Finger breit und lang) am Oberschenkel entwickelt. Hab seit dem täglich gewaschen und Hansaplast drauf, beim abnehmen war es immer leicht feucht und ein übler Geruch. Problem 2 was mir noch viel mehr Angst macht ist das zur selben Zeit ein Pickel(dachte ich) am Steissbein entstand, und mittlerweile schon 3 so Dinger rechts und Links davon hab heute im Hotel spiegel abmontiert und gesehen das die ersten auch noch vorhanden sind glaubte sie waren abgeheilt. Nach einer Stunde Forum lesen glaube ich das es sich um einen Steißbeinfistel handelt. Und mir eingefallen ist das ich vor 2-3 Jahrenauch schon mal so ein Ding hatte damals einfach ausgedruckt wie gesagt glaubte es war ein Riesen Pickel. So um mal auf den Punkt zu kommen bin noch 11/2 Monate unterwegs soll ich meine reise abbrechen ??? ? Hab von Querschnittslähmung und sofortiger Operation gelesen. Hab keine Schmerzen!! Nur den Juckreiz und Ausschlag in der Leiste. Bitte um Tips danke Martin

Antworten
o2thQellxo


Kannst du Fotos davon machen und sie zeigen? wäre hilfreich...

MCargtinx852


Leider nein

o-thel`lo


Ehmm, dann ist´s etwas schwierig auf die Entfernung; hast du Antibiotika dabei oder desinfizierende Salbe (Betaisodona oder ähnliches)? letztere könnte an der Leiste 1xtägl. dünn aufgetragen werden,hilft gegen oberflächliche bakterielle Infektionen und auch gegen Pilzbefall;

die 3 Pickel am Steißbein – sind das ein zusammenhängender oder 3 getrennte? Ersteres könnte wirklich für ein Steißdermoid sprechen – dann wird wohl nur irgendwann eine OP helfen- ist aber auch nicht soo dringlich – und den Begriff "Querschnittslähmung" würd´ich gleich mal von der Festplatte löschen.....

Mzarti'n85x2


Danke fur die Antwort, das mit der Querschnittslähmung hat mich sehr gestresst. Nein habe kein atnibotika dabei auch keine Salbe, Yak Yoghurt ;-) könnte ich auf die schnelle auftreiben. hab gelesen das milchenzyme helfen ??? Zu den Pickeln sind nicht direkt auf einen Fleck der erste noch immer da sieht auch am wenigsten aus wie ein Pickel und ist am naehesten am Steißbein ca 2 cm über Steißbein Ende Rechte packe, 2. Ca 2 Fingerbreiten Abstand linke packe am abheilen ,3 eine fingerbreite zu Nummer 2 ist schon fast weg.

A-ble >ArDcher


Ich glaube auch nicht, dass es sich bei den drei Pickeln um eine Steißbeinfistel handelt. Eine Fistel hat im Anfangsstadium immer nur eine Austrittspforte, und ich kann mir mehrere Austrittspforten nur in einem sehr, sehr späten Stadium und sehr weiter Entwicklung der Fistel vorstellen. Sollte es sich bei dir um ein sehr spätes Stadium handeln, dann würden diese "Pickel" regelmäßig nässen und jucken, es wäre insgesamt "unangenehm", aber nie wirklich schmerzhaft.

Ich hatte mal vor Jahren so eine Fistel, die ich auch erst sehr spät habe operieren lassen - drei Jahre nach Auftreten der ersten Symptome. Die Heilphase hat dann zwar 6 Wochen gedauert, aber insgesamt war noch alles okay.

Von einer Querschnittslähmung war übrigens in den damaligen Arztgesprächen nie die Rede.

Also, Kopf hoch.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH