» »

Nach Antibiotika empfindliche Zunge und Vorhaut am Penis

C$ly{de9x2 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hatte vor gut 2 1/2 Wochen einen (eitrigen) Angina und mir wurde Antibiotika zur behandlung verschrieben.

Die Mandeln waren nach 2-3 Tagen wieder völlig in Ordnung, bekam von den Antibiotika aber durchfall und wurde auch noch vom herumschwirrenden Magen-Darm Virus angesteckt.

Die Antibiotika nahm ich weiter, aß Schonkost, trank Fenchel/Kamillen Tee.

Nach 1 Tag war dann auch die Magen-Darm Grippe wieder vorrüber.

Im Grundegenommen war ich schon wieder fit, musste noch die Antibiotika zu Ende nehmen.

Wieder ein Tag später stellte ich fest, dass auf der Eichel meines Penis weiße "Rückstände" waren.

Natürlich wusch ich gleich danach meinen Penis, mit lauwarmen Wasser und ein wenig Seife.

Am Tag darauf wieder das gleiche, also wieder gereinigt.

Danach verschwanden die weißen "Rückstände", also dachte ich es wäre wieder alles in Ordnung.

Ich bemerkte, dass meine Vorhaut wenn sie zurückgezogen ist am äußeren Rand etwas gerötet ist.

Das Zurückziehen allgemein tut weh, es brennt und es kommt mir vor als wüde sie reißen – als wäre meine Vorhaut etwas enger geworden.

Auch meine Zunge fühlt sich etwas "taub" oder gereizt an.

Ich dachte es würde nach der Einnahme der Antibiotika verschwinden. Aber das Problem blieb.

An welchen Arzt sollte ich mich wenden und was könnte ich hier haben?

lg

clyde92

Antworten
S1c9hnee:hemxxe


Nach einer AB-Behandlung kann es zu einer Pilzinfektion kommen, frag mal bei deinem Arzt nach. ":/

E6maxx


Gegen Pilzinfektion auf der Zunge als Folge von Antibiotikumsbehandlung wird manchmal Joghurt empfohlen.

O"xidb*roeckxchen


Je nach AB kann es zu verschiedenen Nebenwirkungen kommen. Ich hatte jetzt auch eine eitrige Mandelentzündung. Dieses Mal musste ich ein stärkeres AB nehmen als beim letzten Mal.

Meine Nebenwirkungen waren weicher Stuhl bis Durchfall und Zahnstein. Lies mal in der Packungsbeilage was an Nebenwirkungen aufgelistet ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH