» »

Panische Angst vor Tetanus

H=ylbrid5X99 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

vielleicht kann mir einer hier meine Angst nehmen. Nach meinen klausuren bin ich mit meinem kommolitonen feiern gegangen und habe etwas übertrieben und musste mich im gebüsch übergeben. Dabei muss ich mir wohl die hand etwas aufgerissen haben. Das habe ich jedoch erst am näöchsten tag bvemerkt. Jetzt zwei tage später habe ich muskelkater im Rücken (was aber auch davon kommen kann das ich zZ auf meinem harten sofa schlafe, da mein bett kaputt ist und ich auf das neue warte) und mein Wadenmuskel im rechten bein führt sich komisch an. Meine letzte tetanusimpfung war laut meinem Impfbuch 2006. Ich bin jetzt 25 Jahre alt. besteht der schutz noch oder soll ich mir sorgen machen und zum arzt gehen? Mir wärs ultrapeinlich wegen einem normalen muskelkater zum arzt zu gehen. Meine impfungen habe ich immer regelmäßig gemacht (nie ausgesetzt). Besteht der schutz oder soll ich zum doc?

Danke!

HybridX99

Antworten
s_inigha


Die Grundimmunisierung findet im Säuglingsalter statt. Im fünften und sechsten Lebensjahr kommt es zu einer Auffrischung. Der vollständige Impfschutz ist für etwa zehn Jahre wirksam; nach deren Ablauf ist eine aktive Auffrischimpfung (Boosterung) erforderlich.

schau bei Wikipedia!

2006+10=2016

b"etPaMan


@ singha

Richtig :)^

H4ybriCdXx99


Also muss ich mir keine sorgen machen? Danke euch! Ich glaub ich muss dringend mal zum Psychiater, habe recht starke Hypochondrie. Wisst ihr wie ich mir selbst in solchen fällen die angst nehmen kann? Beim psychiater nen termin zu bekommen wird sicher lange dauern.

Gruß HybridX99

d^ee1p.rxed


Wenn du mit Verletungen (also mehr als ein kleiner Krazer) ins Krankenhaus kommst wird auch nur überprüft, ob du noch eine wirksame Tetanusimpfung hast und nicht einfach so nochmal "nachgeimpft".

H)ybriGdX9x9


Die letzte impfung habe ich laut impfbuch im krankenhaus bekommen. Auch wenn ich mich da nichtmehr dran erinnern kann. ich denke mal das büchlein lügt nicht. da wars aber soweit ich weiß ne vorsorgeimpfung weil ich mein büchle net dabei hatte...

sNing&hxa


Halt ich noch nicht fuer Behandlungswuerdig (oder kommt das haeufiger vor?).

Allerdings sollte Dich deine Angst nicht in Panik versetzen, so dass Du noch in der Lage bist die gewuenschten Informationen selber zu suchen.

Hty0bNrildX9x9


Ja, das kommt recht oft vor. Wenn einmal irgendwas im kopf ist bleibt das da hängen ohne das ich was machen kann. googlen tu ich dann auch, das machts aber meist noch schlimmer. Vor allem da bei mir dann immer solche symptome "auftreten" (wie jetzt leichtes zucken im wadenmuskel und schwächegefühl in selbigen). Neulich wars syphillis was ich mir in kopf gesetzt hab, obwohl das so gut wie nicht sein kann...ich red am besten mal mit meinem doc drüber...

HLelm4spalt7er


Hey HybridX99,

war denn an dem Gebüsch auch ein Metallzaun oder irgendwas ähnliches? Mir wurde immer gesagt, dass man Tetanus bekommen könnte, wenn man sich an was metallischem und rostigen verletzt. Aber Da Dein Tetanusschutz noch aktiv zu sein scheint, musst Dir eigentlich keine Sorgen machen.

Kann auch einfach der Kater sein.

Viele Grüße:

Helmspalter

B0rombe/erküchglein


Beim psychiater nen termin zu bekommen wird sicher lange dauern.

Nö beim Psychiater dauerts nicht lang – aber nen Therapeutentermin zu bekommen dauert. Kann zwischen 6 und 12 Monaten Wartezeit sein, es sei denn es springt einer ab von der Warteliste, dann könntest du glück haben und eher nach rutschen. ;-)

H~ybr^idX9x9


Heimspalter: Kater sicher nicht, war vorgestern wos passiert ist, gestern hab ich ausgenüchtert, heute sollte alles fit sein. Wo genau ich mich geschnitten hab weiß ich nicht. Ich bin mit den wunden aufgewacht. Tetanus kannst du aber ansich überall bekommen. Sogar in normales Erde.

Meine angst ist nu aber relativ abgeflaut! Danke euch!

sqi#nghxa


Hey HybridX99:

Ich hab mal nachgeschaut: Die VHS in Berlin bietet einen Kurs zu Angsterkrankungen an; vielleicht bietet deine VHS ja etwas aehnliches an? Oder deine Krankenkasse hat ein Angebot?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH