» »

Wie lange mit dem Essen nach Antibiotikum warten?

T3he..One hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Mir wurden Antibiotikum vom Arzt verschrieben! Ich würde gerne wissen wie lange ich nach antibiotika einnahme wieder normal essen darf!

Normalerweise nehme ich antibiotika immer nachdem ich was gegessen habe und warte nach der einnahme so in etwa 2 stunden bis ich überhaupt irgendwas esse selbst wenn es nur ein keks ist!

Heute hatte ich nur ein joghurt bis jetzt und habe vor einer stunde antibiotika genommen. Gibt es da eine zeitgrenze? Bis wann sollte man die Antibiotika "in ruhe lassen"?

Vielen Dank

Antworten
A5leon_or


Steht in der Packungsbeilage des ABs was dazu?

Tthe.O0nxe


Nö, Da steht alles mögliche drin! Aber nicht das mit dem essen =(

CratWil^lowxs


Diese Frage habe ich mal einem Apotheker gestellt. Er sagte, es ist völlig egal, wann man die Antibiotika einnimmt, egal mit welchem Essen und egal in welchen Zeitabständen man mit dem Essen wartet. Das Antibiotikum wirkt immer gleich und zuverlässig.

Alle[onoxr


egal mit welchem Essen

Milchprodukte sollte man im allgemeinen nicht zusammen mit Antibiotika verzehren.

sNhaZilaV7x7


Zwei Stunden vor und nach dem Essen keine Calciumhaltigen Lebensmittel wie Joghurt, Käse und Milch! An sonsten nehme ich mein Antibiotika sogar zusammen mit dem Essen wegen der Verträglichkei! Es kann sonst schnell zu übelkeit und erbrechen kommen!

LG Sandra!

dXolp3hijnx79


Einige Antibiotika soll man ca. 30 Minuten vor dem Essen nehmen. In der Regel nehme ich diese aber immer zum Essen ein und achte darauf, dass ich 2 Stunden vor und nach dem Essen keine Milchprodukte zu mir nehme.

Es wurde mir aber auch schon gesagt, dass es egal ist, wann die eingenommen werden und man auf den 8 Stunden Rhythmus nicht beachten muss.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH