» »

Zum ersten Mal Genital Herpes

AyE_Maxmi hat die Diskussion gestartet


Wie ihr meinem Beitrag entnehmen könnt, bin ich zum ersten Mal von HG betroffen.

Es begann am Donnerstagabend und erst dachte ich, ich würde eine Pilzinfektion bekommen, woraufhin ich mir dann gleich Kadefungin holte. Beim benutzen der Creme und auch der Scheidenzäpfchen brannte es tierisch, aber dachte mir nichts weiter dabei. Am Sonntag hielt ich all das nicht mehr aus. Ich war unten rum feuerrot, es brannte, juckte, tat höllisch weh. Das Ganze weitete sich auf die Oberschenkel aus und ich bemerkte in der rechten Leiste einen geschwollenen Lymphknoten.

Da ja Feiertag war, bin ich in die Gynabteilung des Krankenhauses gefahren. Die Ärztin untersuchte mich vaginal und bei der kleinsten Berührung fingen meine Schleimhäute an zu blutet... So fühlte es sich auch an :°(

Sie diagnostizierte dann HG. Ich bekam Aciclovir 400 mg. Davon muss ich nun 5 x tgl. 1 Tablette nehmen für 7 Tage. zusätzlich bekam ich eine Zinksalbe.

Gestern und auch heute morgen hatte ich das Gefühl, dass es schon wesentlich besser geworden ist. Ich konnte sitzen ohne Schmerzen und auch ein bisschen laufen ohne dass es weh tat... Nun ist es seit 2 Stunden wieder so, dass sich an der Scheide viele neue Bläschen gebildet haben und es wieder ganz arg beginnt zu jucken und zu brennen... Ich könnte grad echt heulen... Müsste das mit den Tabletten und der Salbe nicht eigentlich weggehen ??? ? :°( :°(

Antworten
t}igreCsse


Normalerweise wird es mit Aciclovir innerhalb einiger Tage besser. Aber der erste Ausbruch ist bei fast allen der schlimmste. Wie geht es dir heute?

A{E_MHamxi


Frag lieber nicht. Ich war am Donnerstag nochmal bei meinem Frauenarzt, der sagte dann, dass der Herpes weg wäre und ich inzwischen eine Pilzinfektion hätte. Hab dann Canifug bekommen, 3 Scheidenzäpfchen und Creme. Die Creme kann ich gar nicht nehmen, da hab ich das Gefühl, alles steht in Flammen... Inzwischen fühl ich mich schwer krank... Es ist alles entzündet, aber weit und breit keine Herpesbläschen zu sehen... Lass ich mich am Montag mal überraschen, was der Frauenarzt sagt :-/

tXigreusse


Ich bezweifle, dass es eine Pilzinfektion ist. der erste Ausbruch geht oft mit etwas atypischen Symptomen einher. Auch das sich krank fühlen ist eigentlich ganz typisch für HG. Ich würde an deiner Stelle nochmal in die Gyn Ambulanz gehen, wo dir die diagnose gestellt wurde. Nachdem der Ausbruch sehr heftig war und es einige Zeit gedauert hat, bis du die Tabletten genommen hast, dauert es auch etwas länger, bis alles wieder abheilt.

Ich wünsch dir, dass es ganz schnell besser wird! Schreib morgen mal, was es neues gibt!

A"E_M#ami


Nun war ich heute morgen wieder bei meinem behandelden Frauenarzt. Er hat letzte Woche nen Abstrich gemacht und dabei ist rausgekommen, dass ich nen bakteriellen Infekt habe. Es kann also sein, dass es nie HG war, sondern von Anfang an Bakterien. Aber das kann mein Arzt natürlich nicht mehr nachvollziehen, da im Krankenhaus ja kein Abstrich gemacht wurde...

Nun bekomme ich eine Woche lang Antibiokum...

Was ich aber beobachtet habe, dass ich von dem Aciclovir 400 komplett austrockne... Habe diese Tabletten eine Woche lang genommen und meine Hände, Beine und sogar das Gesicht sind extrem trocken und selbst eincremen bringt nicht viel...

tjigresxse


Bakteriell? Hm ... hast du dazu etwas genauere Infos bekommen?

Die Symptome klingen ja schon stark nach Herpes. Aber ich will dich jetzt nicht verunsichern! Ist ja sicher schon alles genug verwirrend für dich! hattest du denn offenen Bläschen?

Und wie ist es jetzt mit den Schmerzen bzw. den geschwollenen Lymphknoten?

Hast du dir die Nebenwirkungen von Aciclovir in den Pblg durchgelesen?

AME_M0axmi


Also es ist wurden Darmbakterien in hoher Anzahl nachgewiesen bei dem Abstrich und daher nun die Diagnose bakterielle Vaginose.

Mein Frauenarzt meinte, dass sich die Symptome manchmal mit denen von HG ähneln. also was den Juckreiz, das Brennen und auch den geschwollenen Lymphknoten betrifft.

Ich persönlich habe nie Bläschen erkennen können, die Ärztin im Krankenhaus aber wohl schon.

Aktuell sehe ich auch keine und mein Frauenarzt ebenso wenig.

Der Juckreiz und das Brennen sind noch da. Ebenso ein "Trockenheitsgefühl" und das obwohl ich förmlich am auslaufen bin :-(

Die Pblg der Aciclovir habe ich mir nicht durchgelesen. Mein Arzt meinte aber, dass es davon durchaus kommen kann. Werde ja sehen, wie es sich in den nächsten Tagen entwickelt. Habe heute die letzte Tablette genommen und mache dann nun weiter mit der nächsten chemischen Keule...

Hoffentlich hat das bald ein Ende... Ich bin grade mitten im Umzug %-|

t#ig_reossxe


Ich persönlich habe nie Bläschen erkennen können, die Ärztin im Krankenhaus aber wohl schon.

Also eigentlich kann man das selber schon recht gut erkennen, ob da Bläschen sind oder nicht. Also dürft es wohl eine Fehldiagnose gewesen sein.

Oje, das noch beim Übersiedeln....

A9E_M8ami


Ich hatte ja von meinem Frauenarzt Amoxi 500 bekommen UND oh Wunder, nach 2 Tagen hatte ich kaum noch Beschwerden. Und an Tag 17, nach Ausbruch, war dann ENDLICH alles weg und kommt hoffentlich niiiiiiiiiiiiiiiiiie wieder :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH