» »

Schwäche, Benommenheit und Ohnmachtsgefühl (mehrere Infekte)

jUack99xn


Ok halt uns weiter auf dem laufenden Bitte!

Bist du eigentlich schon wieder bereit Arbeiten zu gehen?

Gute Besserung weiterhin...

bilu@eeye2x254


nee du. habe am freitag wieder beim hausarzt termin. denke der gibt mir nochmal 4 wochen. des letzte mal ist es in die hose gegangen und da bin ich total fertig heim gekommen. auf allen 4ren ins bett gekrochen. dann kam ja auch im blut aufeinmal des mit dem ebv virus raus. was ich ja eh seltsam finde. aber naja. was anderes kann man ja bei mir fast schon 100% ausschliessen.

ich werde daher erstmal erst wieder gehen wenn ich mich dazu bereit fühle. werds vll mal auch mit teilzeit am anfang probieren. zum glück ist mein arbeitgeber sehr verständnissvoll und hilft mir da sogar echt mental.

also aber wie gesagt L-Lysin find ich bisher am besten. orthomol immun dazu. und vll mach ich jetzt doch nochmal ne eigenbluttherapie.

j)ack99xn


Mit dem EBV ist schon so eine Sache, und grade wo 95% der Menschen diesen Virus in sich tragen.

Meine fragen nach den Symptomen wie genau die sich zeigen hatte schon ein Grund, ich war 5 Jahre auf dem "Trip" ich hätte Borreliose! Hab auch EINEN Positiven Blutbefund von VIER, hab mich 1 1/2 Jahre mit den verschiedensten Antibiotika behandeln lassen und hatte irgendwann das Gefühl so wie es jetzt ist kann ich erst mal wieder gut Leben. Der alte war ich zwar nicht mehr aber es war "ok" !

Für mich hieß es auch immer ich fühle mich Benommen und mir ist Schwindlig, die Benommenheit ist eigentlich eine Wahrnehmungsstörung es sieht alles ein bisschen komisch "fremd" aus, aber die Realitätsprüfung konnte das nicht bestätigen also man wusste schon wo man ist wer man ist wie man dort hingekommen ist usw, aber trotzdem kam ein immer etwas komisch vor. Und wie beschreibt man das am besten man sagt man fühlt sich Benommen %:|

Durch diese geänderte Wahrnehmung "Benommenheit" entsteht bei mir ein Schwindelgefühl weil sich irgendwas geändert hat an der Sicht, das Gefühl von Trance man ist verunsichert und hat das Gefühl ein wäre Schwindlig. Auch das Unscharf sehen in manchen Situationen kommt mir bekannt vor!

Sagt dir Derealisation was?

Das sind nur ein paar begriffe aus deiner Symptom Beschreibung!

[[http://lmgtfy.com/?q=derealisation+kopfdruck]]

[[http://lmgtfy.com/?q=derealisation+sehst%C3%B6rungen]]

[[http://lmgtfy.com/?q=derealisation+benommenheit]]

[[http://lmgtfy.com/?q=derealisation+wahrnehmung]]

[[http://lmgtfy.com/?q=derealisation+symptome]]

Guck dir das alles mal in ruhe an und schätze selber mal ein ob dein Empfinden dort schon rein passen würde.

Wie gesagt für mich hieß es auch immer Benommenheit und Schwindel! %:| %-| ":/

b1lueeTye22x54


also natürlich gibt es da ansätze die passen könnten. vorallem fructose und histaminintoleranz und auch lactose.

aber des problem ist im netz findest ne erkrankung und da passen dann ein zwei oder mehr sachen auf deine und dann beginnt der ganze teufelskreis wieder.

meine schwindel wird bei ansrengung schlimmer und bei ruhe habe ich sogar manchmal des gefühl "ganz gesund" zu sein. ich hatte diese starken schwindelschübe auch im bett beim liegen oder sitzen. situationunabhängig. und es wurden halt auch immer ursachen für meine probelem gefunden. die nnh. dann der ebv. alles schwarz auf weiss nachweisbar.

und meine nnh schauen laut CT schlimmer aus wie vorher weil die nicht gescheit abheilen konnten wegs dem ebv. der virus sitzt eh in jedem organ und kann auch sehr viele auswirkungen aufs nervensystem haben. ich sollte sogar am liebsten laut hno klinik gleich ne revision machen. aber sie konnten ausschliessen dass es momentan eine akute entzündung gibt. ich möchte auch anmerken das es bei manchen leuten probleme mit schwindel und benommenheit (deliriumszustände) durch befall der keilbeinhöhlen ausgelöst werden kann.

hatte das sogar von einem hno-spezialist erklärt bekommen. da nicht jeder seine nnh im ct untersuchen lässt ohne schmerzen oder so zu haben kommt es bei manchen vor das die genau dieses problem haben. bei meiner letzten chronischen entzündung hatte ich nicht mal schmerzen oder druckgefühle bzw. schwellungen. das heist ich müsste wenn ich es ganz genau nehmen auch noch auf meine nnh die schuld mit abschieben nicht nur ebv.

aber mal schauen wie die nnh im nächsten CT in ein paar monaten aussehen werden.

ich denke es gibt immer eine ursache für solche probleme wenn nicht körperlich dann im psychischen bereich. aber es gibt bestimmt für jeden eine lösung. des problem: es kümmert sich kein arzt nicht mehr genügend und sorgfältig um einen!

ich denke nach bald 6 monaten krank sein dass mein problem langsam weg geht. und wenn du hier mal so liest wielange es bei anderen gedauert hatte bis nach dem ebv alle symptome weg waren.....wow die mesiten über ein jahr. und ich kenn mittlerweile 2 leute im privaten bereich die dass schonmal durchstehen mussten mit ebv. bei beiden hatte es zwischen 7-9 monaten gedauert. und dann waren immer noch kleine restsymptome da.

ich will damit nur sagen ebv ist tückisch ohne ende und hat eine große symptomvielfalt. vorallem bei reaktivierungen. es gibt auch krasse fälle wo leute dieselben symptome hatten nur dann nachweislich durch candida albicans ausgelöst.

das heist wie lange machst du jetzt mit schwindel und so rum?

b0lueeGye225x4


mein nächstes problem an der ganzen sache ist das ich bei meinem zusammenbruch an silvester, nach leichter antibiotikaeinnahme, wieder nach 3 wochen in die arbeit konnte. und da gings mir wieder super und alles was schwindel/benommenheit betrifft war komplett weg! mir hatte nur etwas kraft noch gefehlt. leider hatte dich am ende der "guten" woche den nächsten knockout. und seitdem lieg ich dran. 2 monate Ab und dann doch nnh-operation. da dann auch wieder AB und dann gings mir richtig schlecht. dann der ebv fund. borreliose war bei mir negativ im april aber leider auch der ebv war negativ. und dann jetzt anfang mai sehr hohe monozyten und so weiter. ebv test dann positiv.

schlägst du dich schon soviele jahre mit all dem rum? wann ahts angefangen? wie?

lg

jVack{99xn


Hallo,

ja ich schlage mich jetzt seit 09.2007 damit rum, angefangen hat es mit dem Borreliose verdacht worauf ich erst mal 4 Wochen Hoch dosiert Antibiotika bekommen habe (Doxycyclin 400mg). 4 Wochen nach absetzen des AB haben die Symptome bei mir angefangen (Benommenheit, Schwindel,Müdigkeit,Sehstörungen) dann habe ich halt weiter gemacht 1 1/2 Jahre mit den verschiedenen AB´s bis ich dann 04.2009 das Gefühl hatte ok so kannst du wieder ganz gut Leben. Die Benommenheit und der Schwindel waren zwar nicht weg,aber man konnte damit gut umgehen!

Jetzt genau 3 Jahre später ist alles wieder viel schlimmer geworden!

Hab mir gerade mal deine EBV werte angeschaut, wie eine Aktive Infektion sieht das aber nicht aus! Hab gerade mal meine werte von 05.2012 angeschaut.

EBV Capsid IgM AK Negativ

EBV Capsid IgG AK 167+ < 1.0 Negativ

EBV EBNA 1 IgG AK 209+ < 1.0 Negativ

EBV early- Antigen AK < 0.1 <1.0 Negativ

Beurteilung vom Labor: Zurückliegende EBV-Infektion

e,kKki1


EBV ist einer der wesentlichen Erreger, die zusammen als "Chronische Multiinfektion" das Chronische Erschöpfungssyndrom (CFS, ME) verursachen.

Hast Du es schon mal mit der alternativen Medizin versucht?

b`lueeyne22x54


bei mir kamen die symptome schlagartig (schwindel, unwirklichkeitsgefühl, schwäche). des einzigste was im vorfeld war waren nnh probleme gegen die ich eigentlich AB nehmen sollte, tat das aber nicht, da ich lieber im training bleiben wollte und von AB halte ich eh wenig.

dazu kam dann noch der plötzliche nackenschmerz der aber aus medizinischer sicht okay war. also keine befunde oder so. denn hab ich übrigens jetzt wieder stärker.

ich wurd auf die borrelien und ebv im april schonmal in der klinik getestet aber laut internistin alles okay. ich habe leider nie irgendwelche testergebnisse gesehen. vll haben die irgendwelche schnelltest gemacht oder was weiss ich.

aufjedenfall nach missglücktem arbeitsversuch zum arzt geschleppt, blut abgenommen, sehr hohe monozytenzahl und daher schon ein indiz für das labor wegs ebv. naja und dann war der test ja positiv.

ich wüsste auch echt nicht was sonst sein könnte. ich wurde jetzt wirklich komplett untersucht. mir fehlt echt nur noch ne liqourpunktion dann hätte ich alles zusammen. hab soviel gemacht und bei mir wurde lediglich ne kleine herzmuskelverdickung festgestellt und des wars. diverse extrawerte des blutes wegs schilddrüsen und co wurde gemacht. sogar ne magen-darm-spiegelung.

ich habe hier evtl noch den hoffnungschimmer das vll noch was bei der biopsie meiner darmschleimhaut gefunden wird. bei ebv haben nämlich candida, chlamydien und co ihre finger meist drin. vorallem nach langen AB therapien ist man merklich candida albicans gefährdet bzw es besteht ein hohes risiko.

hast du dich mal auf candida und chlamydien testen lassen? also ich hab da auch symptome gelesen was manche hatten. wahnsinn. deckt sich in dem fall fast 100% mit meinen problemen. muss aber leider noch aufs ergebniss warten.

j0ack9x9n


[[http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/30747,0?sid=4493a44f6fc62ba502613102b4ba6afc.html]]

Lese dir das mal alles durch wenn du Zeit hast. Ich stell mal die nächsten Tage meine ganzen Laborbefunde ein!

j9a9cnk99xn


Immer wieder tauchen die Wörter Benommenheit, unwirklichkeitgefühl, usw auf. :-(

[[http://www.derealisation.ch/page1.htm]]

[[http://www.unimedizin-mainz.de/index.php?id=10410]]

jhac-k99xn


Hier mal meine ganzen Befunde:

03.2008

Borrelien (Borreliose) wurden mehrere speziesspezifische Banden nachgewiesen

Chlamydien Serologisch besteht der Verdacht auf eine Infektion

Rickettsia Conori leicht erhöhter Titer

[[http://hostarea.de/show.php/253266_scan1.jpg.html]]

06.2009

Candida Serologie: Negativ

Stuhl: wenig Candida species

[[http://hostarea.de/show.php/253275_scan10007.jpg.html]]

[[http://hostarea.de/show.php/253276_scan10008.jpg.html]]

[[http://hostarea.de/show.php/253278_scan10003.jpg.html]]

[[http://hostarea.de/show.php/253279_scan10004.jpg.html]]

[[http://hostarea.de/show.php/253280_scan10005.jpg.html]]

[[http://hostarea.de/show.php/253281_scan10006.jpg.html]]

2012:

Noch mal nach Candida geguckt Negativ. Finde den Befund auch gar nicht.

Zurückliegende CMV Infektion

Zurückliegende EBV Infektion

Chlamydophila Pneumoniae Positiv

[[http://hostarea.de/show.php/253282_scan10009.jpg.html]]

[[http://hostarea.de/show.php/253283_scan10010.jpg.html]]

[[http://hostarea.de/show.php/253284_scan10011.jpg.html]]

[[http://hostarea.de/show.php/253285_scan10012.jpg.html]]

[[http://hostarea.de/show.php/253286_scan10013.jpg.html]]

Und das alles nach 1 1/2 Jahre Antibiotika ich weiß nicht was ich davon halten soll. Vom Prinzip haben wir ja fast die gleichen Beschwerden, Benommenheit,Unwirklichkeitsgefühl,Schwindel,Sehstörungen,Flecken vor den Augen (Mouches volantes) bei mir sind sie leider Schwarz und nicht so wie bei dir durchsichtig!

bGlujeeywe225^4


wurdest du mal auf MS gründlich untersucht?

tja bei 1,5 jahren AB wundert mich des eh das dann noch so gut beieinander bist. ich war bei den 2 monaten platt. herzstechen und sowas bekommen. mein darm hat sich bis jetzt noch nichtmal erholt. ebv ist auch für co infektionen bekannt.

ich hab halt nur auf einmal eben schlechtere augen wie sonst (hab eh kontaktlinsen gehabt)) und war halt jahrelang nicht mehr beim augenarzt. erst im zuge der erkrankung habe ich nachschauen lassen und ich hab jetzt noch stärkere linsen bekommen. die sehschlieren hatte ich auch net von beginn an. und heute sind die zum beispiel ganz ganz leicht.

auch meine benommenheit ist eher nur noch leicht. mir ist einfach noch komisch im kopf und ich habe immer so nen leichten bis mässigen kopfdruck. ansonsten bin ich wieder viel mobiler und mir gelingt es teilweise wieder am leben teilzunehmen :-)

ich vergleich zu vor ein paar wochen, gehts mir aufjedenfall viel besser.

ich habe mir des mit der derealasition mal angeseheh. denke nicht das ich dazu zähle. wie gesagt es wird alles in allem langsam besser. es dauert halt nur lange. und bei der sache darf man nicht in tagen zählen beim genesen sondern in wochen und monaten!

ich denke des wird bei mir jetzt immer besser. bis mal alles weg ist wirds wahrscheinlich noch viel länger dauern aber des wird auch wieder denke ich.

j{achk99xn


Ja MRT vom Kopf wurde auch schon gemacht alles gut nix MS!

Also gehst du bei dir immer noch von EBV aus? Die Werte die du mal gepostet hast passen aber nicht auf eine Aktive Infektion, egal wenn es langsam besser wird dann ist das doch gut.

Kopfdruck habe ich auch immer es fühlt sich an als wenn man ein Helm auf dem Kopf hat, und es zieht sich runter bis in die Stirn!

Bist du eigentlich auch immer so Müde und hast schwere Augen?

bklueeye2+2x54


wieso sollen die nicht passen. der EBNA 1 IgG sagt des aus! und ich hatte net verdammt hohe monozytenzahl und lymphozyten.

was anderes ist nicht im blut gefunden worden. alle werte okay sonst. und was mit deinem blut?

ach ja mrt vom kopf hatte ich auch schon zu beginn meines leidens bekommen. nana des einzigste was noch total verschattet ist sind meine nnh im ct. kann sein das des auch noch probleme macht laut hno klinik. muss einfach abwarten. daher vll auch mein kopfdruck.

denke du hast vll ne chronische ebv sowie die meisten hier im forum. es gibt leute die da 10 jahre dran rumkauen!

bhlueeyeN225x4


müdigkeit ist nicht mein problem. kraftlosigkeit. war aber auch mal schlimmer. schwere augen habe ich auch nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH