» »

Gonorrhoe/ Tripper?

Dsani-el2 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich wollte einmal kurz mein Problem schildern. Ich habe letzte Woche Dienstag was mit einer Frau gehabt (nur Oral gegenseitig, ich selbst habe aber ein Kondom benutzt), und habe ca.2 Tage später so kleine Eiterpickel im ganzen Mund/Innenwangen bekommen und mein Hals war auch entzündet und fühlte mich müde, schlapp und Lustlos! Kriege auch ständig kleine neue Eiterpickel (ein, zwei gehen, neue kommen nach).

Nun zu meinen Fragen:

1) Habe ein wenig im Internet rumgesucht und den Anzeichen nach könnte das "Gonorrhoe/Tripper" sein. Und wenn dem so sein sollte, das man sich einen Abstrich aus dem Mund nehmen sollte beim Arzt. Ist das richtig?

2) Bin jetzt deswegen auch Am Freitag beim Urologen gewesen dem ich das schilderte und er meinte das man keinen Abstrich machen braucht, sondern Blut abnehmen sollte, da man das im Blut sehen würde. Stimmt das denn so, das man das definitiv dann auch sieht, oder hätte man nicht wirklich einen Abstrich nehmen sollen? Oder würde einfach beides gehen??

- und noch eine zweite Frage: Ich soll jetzt am Dienstag wieder hin, wegen dem Blutergebnis. Was ist, wenn das jetzt negativ sein sollte (also es kein Gonorrhoe ist), gibt es denn etwas was es noch sein könnte, mit genau diesen Anzeichen??

Vielen Dank für eure Antworten!

Antworten
i~nfor7matker4u


Hey Daniel,

das Problem ist sicherlich schon geklärt. Ich schätze das Ergebnis war negativ. Bei deinem geschilderten Problem ist es so, dass der Mund des Menschen extrem stark bestückt ist. Das Bedeutet, dass Bakterien nahezu keine Chance haben sich im Mund auszubreiten. Daher ist eine Ansteckung durch küssen relativ unwahrscheinlich. Doch wie in jedem Fall bestimmen die Ausnahmen die Regel.

Beispielsweise Drüsenfieber (EBV), die so genannte Kusskrankheit. Aber Gonorrhoe ist eher selten, dass man sich damit anstecken kann. Die beschriebenen Symptome können eventuell auch nur Herpes sein.

Aus dem Mund einen Abstrich zu nehmen ist wegen der geschilderten Problematik auch sehr schwer. Selbst beim genitalen Gonorrhoe ist es nicht leicht die Bakterien per Abstrich nachzuweisen. Daher halte ich es für noch schwieriger dies im Mund zu tun.

Ich kann dich beruhigen, denn Gonorrhoe ist außerhalb der Geschlechtsteile sehr harmlos und heilt von alleine ab. Denn man darf im Grunde nicht vergessen, im Großen und Ganzen ist es nur ein Bakterium.

lg. K.K

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH