» »

Mandelentzündung seit fast einem Monat

c>hec;kmaztex81 hat die Diskussion gestartet


Hi,

ich habe ein kleines Problem.

Nach dem Tanz in den Mai begann es mit der Mandelentzündung. Wirklich so dick das sie sich berührten, vereitert, der Arzt verschrieb mir sofort Penicilin. Am nächsten Tag ging ich noch zum HNO und der wechselte das Penicilin gegen ein anderes Antibiotikum. Die Beschwerden besserten sich schnell, mir ging es wieder super...circa 48 Stunden nach Absetzen des Antibiotikums merkte ich aber das es wieder losging. Samstags ab ins Krankenhaus, Mandeln wieder riesengross, wieder ein dieses Mal noch stärkeres Antibiotikum bekommen. Nach Absetzen das gleiche Spiel von vorne...der Doc wollte mir dann natürlich nichts verschreiben. Mein Immunsystem war komplett platt.

Das Problem ist ich trinke und gurgel jetzt seit Samstag Salbeitee, nehme noch ein homöopathisches Mittel das auch desinfizierend wirken soll...aber es bessert sich nicht. Das Problem ist auch das bei mir etwas nicht stimmt, ich habe zb meist absolut keine Schmerzen. Als Jugendlicher merkte ich von einer Mandelentzündung erst etwas, wenn ich wirklich würgen musste um zu schlucken.

Morgen hab ich wieder einen HNO-Termin, möchte aber ungern die Mandeln entfernen lassen. Ich hatte bestimmt über 12 Jahre keine richtige Mandelentzündung mehr, daher würd ich den Zwei gern noch ne Chance geben. Desweiteren bringt es berufliche Probleme mit sich, ich falle jetzt schon 3 Wochen flach, weitere 2-3 Wochen wären sehr ungünstig. Gesundheit geht vor, schön wenn so wäre. :D

Hat hier jemand mal eine ähnlich hartnäckige Entzündung gehabt oder noch Tipps was ich ausprobieren könnte? Die Mandeln eitern soweit ich das sehen kann seit 2 Wochen schon nicht mehr, sind nur feuerrot und geschwollen. Anonsten habe ich etwas gelblichen Auswurf und ab und zu leichte Ohrenschmerzen wegen den geschwollenen Lymphen. Das wars.

Danke schonmal, ich wende mich parallell zu anstehenden Ärztebesuchen gerne an Foren. Ferndiagnose sind zwar unseriös, aber Informationen sammeln und vergleichen schadet nie. Damit habe ich mein Hautproblem das ich zehn Jahre lang hatte schlussendlich auch in den Griff bekommen. :D

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH