» »

Infekt der oberen und unteren Atemwege seit sechs Wochen

AjNkI18x10


hab mal nen ganz interessanten Artikel gefunden im Stern 06.2011

[[http://www.presseportal.de/pm/6329/2148706/stern-gesund-leben-ausgabe-6-2011-zeigt-die-kraft-der-selbstheilung]], kauf dir/euch die zeitschrift mal...kann man bestellen....

– > da steht auch etwas über placebo-effekte im positiven sinne ;-) nur mit den globulis muss ich schlitzauge recht geben, die wirken wirklich ....

A>qu%a@l>ia


Das:

wenn dann bitte abstrich (nasenabrich/rachenabstrich) machen lassen und/oder sputum-probe ....dann falls was bei raus kommt ein antibiogramm...

klingt plötzlich auch ganz anders als das:

.....und bloß kein antib. mehr. hilft ja scheinbar eh nicht...

!

SepitfGireR89


Aber gegen den einsetigen Unterdruck / Druck auf dem linken Ohr kann ich erstmal nichts machen??

Denn da helfen ja direkt auch keine weißen Kügelchen ;-) .

Ich kenne halt nur den Druckausgleich wie Anfangs beschrieben, aber den darf / soll ich ja nicht machen ???

AhquaHlia


Dein Hno kann das auch durchpusten.

SkpitBfirex89


Davon haben beide HNO Ärzte nichts gesagt bei denen ich war ":/

SApitfbiNre89


Der Unterdruck macht mich solangsam wahnsinnig >:( >:(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH