» »

Schlimmer Husten, keine Luft

gNauloixse hat die Diskussion gestartet


Es begann gestern als normale Erkältung und seit heute morgen krampfe ich hier rum. Sitze seit heúte mittag aufrecht auf dem Sofa und bekomme keine Luft.

In regelmäßigen Abständen bekomme ich krampfige Hustenanfälle, da löst sich gar nichts, bis hin zum Würgen. Hab mittlerweile üble Kopfschmerzen, weil die Hustenattacken mich echt zerreicßen.

Ambroxol, ACC, Salbeitee etc: keine Änderung.

kann ich noch irgendwas tun? Diese Atemnot macht mir Angst. Ich kann nicht mal telefonieren oder mit meinen Kindern reden.

Antworten
d~ista1ncex 1


Da fällt mir nur der Notarzt ein.

Gute Besserung. @:)

Ae-Nell3i4x4


Hallo,

es könnte eine Verengung der Bronchien vorliegen ":/ Dafür wäre es sinnvoll, mit bronchienerweiternden Medikamenten zu inhalieren – die kann aber nur ein Arzt aufschreiben! Ich würde an deiner Stelle lieber ins KH fahren und das checken lassen, bevor du gar keine Luft mehr bekommst (ich hab ein Asthmakind und spreche aus Erfahrung).

Ich wünsch dir gute Besserung!

M7ae8J2


Ja, geh sofort zum Arzt! :°_ :)*

SWhojVo


Schließe mich an - zum Arzt. Schlimmstenfalls warst Du einmal unnötig da. Nimm ein Taxi und ab mit Dir. Seit heute Morgen ist krass, das gehört abgeklärt. Gute Besserung!

gJaul1oixse


Bin auf dem Weg.

Mtae8x2


Braves Mädchen. :)_ Ich Drücke die Daumen, dass die dir schnell helfen können.

Sdhojo


Alles Gute! Mit ein bisschen Glück ist der Spuk mit den richtigen Maßnahmen schnell vorbei, auch von mir fest gedrückte Daumen dafür!

gPaulo'is/e


Bin schon wieder da...und kann wieder halbwegs atmen. Toll ist es noch nicht, aber das beängstigende Gefühl von vorhin ist weg, gottseidank.

es könnte eine Verengung der Bronchien vorliegen

Genau das war es wohl, die Ärztin sprach von "alles zu." Ich bekam ein Asthmamedikament und die Anweisung, mich bei Gelegenheit beim Lungenfacharzt vorzustellen.

Außerdem war sie etwas erstaunt, ich war heute bereits die dritte Patientin mit exakt dieser Geschichte (Erkältung – schlimmer Husten – Luftnot). Wer weiß, was das für ein fieser Virus ist. ":/ ":/

HZilnadta


Das ging ja fix!

Gut, dass dir so schnell geholfen werden konnte :)_

S hyojo


Ach, prima! Also - Scheißvirus, pfui Teufel, aber wunderbar, dass es Dir wieder besser geht!

M{ae8x2


Puh, ich bin auch froh, dass es dir besser geht! :)^

Wer weiß, was das für ein fieser Virus ist.

Ohje, das klingt ja gar nicht gut. :-/

_aParva#ti_


Kann Keuchhusten ausgeschlossen werden?

g^aul4oi`se


Ich war heute bei der Ärztin und erzählte von dem Samstagsabend-Schlamassel. Die meinte, da sei ein extrem fieser Virus auf meine Pollenallergie getroffen und habe dann einen Asthmaanfall ausgelöst. Sie gab mir aber eine Überweisung zum Lunngenarzt, damit ich das mal abklären lasse.

Seit gestern löst sich gottseidank der Husten, diese Krämpfe waren wirklich extrem schmerzhaft, sowas hatte ich noch nie.

Die Idee mit dem Keuchhusten hatte ich auch schon. Dagegen spricht, daß es bereits seit gestern viel, viel besser ist und daß zwei meiner drei Kinder diesen Erkältungsvirus auch hatten; und bei denen greift noch der Impfschutz. Denke ich.

Danke für eure guten Wünsche!

d2istxancxe 1


Na dann weiterhin gute Besserung. @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH