» »

Rachen- und Analabstrich beim Urologen?

AIskt hem hat die Diskussion gestartet


Ich habe ein Problem und zwar ärgere ich mich gerade über etwas.

Ich habe seit 1 Woche Beschwerden im Intimbereich (Juckreiz, häufiges urinieren usw.) und war heute beim Urologen. Ich wollte mich untersuchen lassen und dann sowieso grad noch nach Chlamydien und Tripper testen lassen, da ich immer ein Wenig Angst habe das mein Freund fremdgehen könnte und mir was ins Bett schleppen tut.

So , nun habe ich den Urologen darüber informiert und wollte herausfinden, ob ich aktuell eine Chlamydien oder Tripperinfektion habe. Wollte den ganzen Körper durchchecken lassen, also Rachenabstrich, Harnröhrenabstrich und einen Analabstrich machen lassen und das ganze auch selbst bezahlen.

Jetzt meinte mein Urologe er mache nur einen Harnröhrenabstrich...! Toll! Jetzt weiß ich nicht, wo ich für die anderen Abstriche hin soll und ich habe ihn gefragt , aber er meinte man könne einen Antikörpertest machen, um festzustellen ob aktuell eine Chlamydien-/ Tripperinfektion vorliegt. Mein Verdacht war ja, dass Chlamydien und Tripper eben nicht per AK-Test nachgewiesen können . Man kann nur feststellen, ob man früher Chlamydien/Tripper hatte.

Jetzt habe ich also für einen AK-Test Blut abgegeben und mich dazu überreden lassen.

Jetzt habe ich eben noch mal unser Gesundheitsamt dazu befragt und die meinten, dass ich recht hatte mit dem AK-Test. Und mit den anderen Abstrichen wäre es so, dass das eigtl. auch der Urologe machen würde.

Bin jetzt etwas ratlos.

Soll ich jetzt für einen Rachenabstrich zum HNO gehen und für den Analbereich zu einem Internisten und für den Harnröhreabstrich zum Hautarzt bzw. nochmals zum Urologen? Ich werde wahnsinnig. Ich find wirklich für so was wichtiges bräuchte man eine Anlaufstelle, wo der Arzt genau weiß was er machen muss und wo einem so was auch net dauernd peinlich sein muss.

Ich bitte um Hilfe.

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH