» »

Hepatitis b Virus core-ak Positiv

D0er) Syltxer hat die Diskussion gestartet


Hallo liebes Forum, bei einer Blutuntersuchung meiner Frau hat man festgestellt das sie Hepatitis B Virus core-ak Positiv ist. Sie ist nicht gegen Hepatitis geimpft. Jetzt sagte der behandelnde Arzt, er möchte meine Frau gegen Hepatitis impfen. :[] Jetzt sind wir aber verunsichert. Soll sie sich Impfen lassen oder nicht? Obwohl sie Hepatitis B Virus core-ak Positiv ist!

Antworten
H8aru>kies


wenn der antiHBc positiv ist, heißt das, dass bereits eine infektion stattgefunden hat. (normalerweide wäre es dann schon "zu spät" für eine hepB-impfung)

in der regel werden noch mehrere werte bestimmt, um zu differenzieren, ob eine akute infektion, eine bereits abgeheilte infektion od. eine chronische infektion vorliegt (zum glück heilt der größte teil der infektionen aber ab und wird nicht chronisch), dazu gehören z.b. antiHBs und das virusantigen HBs-Ag. das ist bestimmt. das vorliegen von antiHBc u. antiHBs spricht z.B. für eine abgeheilte Infektion (was i.d.R. lebenslange immunität heißt), das vorliegen von antiHBs ohne antiHBc findet sich nach einer Impfung – das ist auch der antikörper, der immun geg. eine (erneute) hepB macht. das vorliegen von HBs-Ag spricht für eine "aktive" Infektion (egal ob chronisch od. akut). sicher wurden all diese parameter auch bei deiner frau bestimmt.

ganz selten gibt es aber mal eine "isolierte anti-HBc-positivität", entweder als "falsch-positives" ergebnis oder wenn eine durchgemachte infektion sehr, sehr lange zurück liegt. wenn der antiHBs fehlt, ist dann auch nicht mehr von einer immunnität auszugehen, somit wäre eine impfung schon sinnvoll- freagt einfach noch mal nach und lasst euch vom arzt das erklären :)z

H=aruzki*exs


hab nochmal was gefunden zur isolierten antiHBc-positivität – scheinbar doch nicht so selten |-o

[[http://www.viralhepatitis.ch/de/node/691]]

das geht allerding in eine etwas andere richtung, als ich beschrieb ":/ , fragt einfach noch einmal nach

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH