» »

Op Wundheilungsstörung, Vac Pumpe und Hauttransplantation

L&euc^htfegue\r#chexn hat die Diskussion gestartet


Hallo, hab schon öfter hier nen Faden eröffnet....

also, sollte demnächst eine OP am rechten Unterarm wegen einer chronischen Wundheilungsstörung machen lassen. Wunde ist so ca 5-7cm lang und 3-5 breit, seit ca. 3 Jahren mal mehr mal weniger entzündet... teilweise aber so arg, das sich sogar ein roter Streifen bildet. War schon x- mal bei verschiedenen Ärzten, aber das Grundproblem ist nicht abgeklärt.

Jetzt bin ich bei nen neuen Chirurgen, der sich auf Wunden spezialisiert hat, der meinte, das ich froh sein muss, das sich noch nicht schlimmeres entwickelt hat....da muss ich ihm auch recht geben... wobei des sich die letzten monate echt ganz schön übel verändert hat....

es kommt nur eine Op in Frage.....erst wird die Wunde großflächich ausgeschnitten, alles schadhafte entfernt, dann wird ne VAC Pumpe angsetzt, ca 2 Tage Krankenhaus, dann mit pumpe nach hause. so nach ca 2 Wochen, je nach heilungstendenz, wird in einer erneuten op eine hauttransplantation gemacht.

hab halt echt bedenken, das es die tranplantierte haut nicht an nimmt, dann hab ich ein noch größeres problem... und an der stelle wo die haut entnommen wird, hoffentlich heilt es da zu... und 2 mal ne vollnarkose in relativ kurzer Zeit?

hat jemand schon mal erfahrungen mit ner vac und anschließender hautverpflanzung gemacht?

Antworten
dfanyx_80


Hm, scheint kaum einer Erfahrung damit zu haben. Warum hast Du diese problematik denn? Wieso diese schlechte Wundheilung? Diabetes?

Und was kann man sich unter dieser Pumpe vorstellen ???

Okay, 2 Vollnarkosen in kurzer zeit sind für jeden Körper natürlich eine Belastung. Aber wenn ansonsten alles i.O ist, dann zerbrech Dir nicht übermäßig den Kopf. Du schaffst das schon :)^ @:) :)*

E@hemaliger NYutz{er y(#32x5731)


Ich habe dir ja gesagt das es anders nicht gehen wird. Lass es machen, sonst geht die Wunde nie zu ...

E`hemalciger {Nutzer| (#325x731)


Aber lass es stationär machen. Mit Pumpe nach Hause halt ich für keine gute Idee

l.e:an2a-B_urgfesxt


Was ist denn eine VAC-Pumpe?

Leider kann ich dir auch nicht helfen. Aber ein paar Fragen hab ich.

Wurdest du auf andere Krankheiten untersucht? Manche Gerinnungsstörungen verursachen Wundheilungsstörungen und auch ein unentdeckter Diabetes.

Ich wünsch dir guten und schnelle Besserung @:)

d}asgmesund9ep6lus20


Ich denke, das ist so eine "Pumpe", die über einen kleinen Schlauch in der Wunde verbunden wird. Mittels Luft wird da wohl irgendwas "durchgeblasen". Fragt mich nicht ;-D

Meine Oma hatte auch so ein Ding am Knöchel, weil sie Durchblutungsstörungen hat (Gefäßprobleme). Bei ihr kommts von Diabetes und Mangelzuständen...

(Also falls es das gleiche Gerät ist!=)

d>asgeksun*deplusx20


Ok ich hab gegoogelt – eine VAC Pumpe ist etwas anderes *:)

L$euchtf=euercxhen


mellimaus, du hattest recht.... mit der vac pumpe....

der arzt meinte, das wenn die erste op ok ist, die vac pumpe sitzt, dann kann ich zuhause sein... halt regelmäßige kontrollen in seiner praxis.... und wenn das soweit raufgewachsen ist, wird diese transplantation gemacht.......dann irgendwie nochmal ein paar tage die vac...

du meinst es wäre besser die ganze zeit stationär ??? ?

Eshemaligier Nu3tze5r (#325x731)


Ich würde das stationär machen, einfach auch zur Sicherheit. Geht natürlich auch ambulant wenn die das machen.

Wenn ich mal ganz ehrlich sein soll: das ist deine letzte und einzige Chance anders wirst du diese Wunde nie zubekommen.

Also nutze sie, wenn das erst mal wieder entzündet ist, dann wird es noch schwieriger

L:eucchtfeuLerchexn


ja, ich werde es ja auch machen lassen.....trotz allem sin die bedenken da....nicht das ich am ende noch ne größere wunde habe.....und das transplantierte nicht angenommen wird.....das wär nicht das erste mal......und ich zusätzlich noch die wunde am oberschenkel habe.....

ausserdem ist ja das grundproblem damit nicht beseitigt....so nebenbei hab ich seit 8 Tagen eine richtig dicke infizierte nagelbettentzündung....ohne bewusster verletzung....

ich werde es anfang januar machen lassen.....

EEhemaligerH Nutzer (#Z3257S31)


Vielleicht solltest du dich nochmal richtig untersuchen lassen bei wirklichen Spezialisten

SIchn8eehexxe


@ Leuchtfeuerchen

Was kam eigentlich bei dem MRT im Sommer raus?

LNeuc3htfeouerchexn


als ich mich für des mrt entschieden habe... bekam ich ne längere antibio therapie, weil mal wieder ein roter streifen da war...mrt wurde verschoben....

jetzt muss ich wohl eins von der schulter machen lassen....aber des stresst mich grad gar ned....

na ja.... ich hab schon das gefühl, das ich bei dem richtigen spezialisten bin....wüsste jetzt auch ned wo ich sonst noch hin sollte....bzw wer fü solche geschichten zuständig ist...

und ich denke bedenken werd ich sowieso haben....

Pbumb?e_li2*008


Hallo

Und wie ist die hauttransplantation

gegangen? Hatte auch eine in diesem jahr aber weil

ein hautbakterium mir in die wunde kam bei meiner

Op. Vac pumpe hatte ich auch aber 4 wochen.

Gesamt waren es 7 Ops davon 4 in vollbarkose unddie längste hatt 8 stunden gedauert...

M'041p0


Hat jemand hier im Forum schon einmal von einer Wundheilungsstörungstherapie mit Stammzellen gehört?

Dabei werden aus körpereigenem Fettgewebe Stammzellen extrahiert und anschließend verabreicht um die Wundheilung zu fördern.

Hat schon jemand davon gehört? Was haltet ihr davon?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH