» »

prevotella bivia

s0eramxis hat die Diskussion gestartet


Bei einem Abstrich wurden Viren mit dem Namen prevotella bivia gefunden. Wer kennt sich damit aus?

Antworten
l&e s8ang Nreaxl


[[www.google.de Dr. Google]] :=o

s5erramixs


Die Theorie von Dr. Google ist mir klar. Ich benötige praktische Tipps in der Behandlung.

lfe sang hrCeal


Hast du nicht deinen Arzt gefragt?

sXerazmis


Klar! Nehm jetzt ein Antibiotikum und eine Salbe. Das Ganze zieht sich jetzt aber schon über einen längeren Zeitraum und mein Uruloge ist sich auch nicht sicher, ob die Behandlung anschlägt. Unklar ist mir auch, ob die Ansteckung nur von Frau auf Mann möglich ist.

lOe sancg reAal


Da würde ich dann mal eine Zweitmeinung einholen von einem anderen Arzt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH