» »

Magen-Darm-Virus – jetzt Fieber – Krankenhaus?

I_kearwegDal hat die Diskussion gestartet


Hallo Forum.

Nachdem ich heute Nacht gebrochen hatte und Durchfall bekam und es mir allgemein total mies ging, bin ich zum Hausarzt.

Der meinte, Magen-Darm-Virus. Gab mir eine Spritze gegen die Übelkeit und das Erbrechen. Ging gut, konnte endlich wieder trinken und ein bisschen gegessen habe ich auch.

Ich kontrolliere meine Temperatur, beim Arzt waren es 37,6, jetzt sind es heute Abend 38,8 :°(

Jezt frage ich mich doch, ob ich ins Krankenhaus fahren sollte?

Oder weiter viel Tee trinken und abwarten?

Habe vom Arzt noch MCP Tropfen bekommen, die ich auch schon eingenommen habe.

Eigentlich geht es mir den Umständen entsprechend gut, soo doll schlecht ist mir nicht mehr und Durchfall hab ich halt noch (aber was raus muss muss raus), nur das mit dem Fieber, das macht mir jetzt Stress.

Was meint ihr?

Antworten
S,chmindtix70


Hallo,

abends ist es doch normal, dass die Temperatur steigt...Also, wenns Dir jetzt nicht soo schlecht geht, würde ich mit knapp 39 noch nicht ins KH fahren...

Alleine die Vorstellung, da vielleicht lange in der Notaufnahme sitzen zu müssen, würde mich abhalten...

Gute Besserung! {:(

I|ke)aregxal


Kann auch sein, dass das ein bisschen angestiegen ist, weil ich total dick eingepackt war und es hier eh warm ist. Denn hab mal 10 Minuten die Decke weggelassen und jetzt waren es gerade 38,1 Grad.

Aber das Internet macht einen ja nervös, wenn man da liest dass man, wenn man im Mund misst, 1 Grad dazuzählen muss {:( {:( {:(

E:hemajligXer NutNzeyr (#3257x31)


Also diese Temperatur ist kein Grund jetzt ins KH zu fahren, wenn sie weiter steigt nimm was fiebersenkendes und dann ist gut.

Was sollen die im KH auch mit die machen, da bekommst du Flüssigkeit, Tee und Zwieback und Paracetamol. Mehr passiert da auch nicht

I+keaHregxal


Ich bin halt voll die ängstliche Nase, weiß ich :)

Was fiebersenkendes wollt ich eigentlich nicht nehmen, weil ich ja diese Tropfen schon nehme und ich mir nicht so sicher bin, ob ich das gut vertrage... Denn ich nehm sonst nie, nie was. Nicht mal Aspirin oder so ^^

dRieXNaqna901


Ich hatte im August ne Lungenentzündung... und fing mir auch noch Magen-Darm ein, ein Rund-um-Paket ]:D

Als mein Kreislauf schlapp machte und ich umkippte rief mein Mann den RTW... was haben die mich in der Klinik angeschaut :|N

Ich hab ne Infusion bekommen, was gegen die Übelkeit und was für bessere Luft und mit einem schwankendem Kreislauf durfte ich wieder heim.

Außer das ich besser Luft bekam gings mir nicht anders als im RTW, von daher lass die Klinik weg und erspar dir die doofen (manchmal gerechtfertigten) Blicke ;-)

Ergo... viel trinken (anfangs erstmal langsam), Schonkost und viel Ruhe genießen... und nicht umfallen ;-D

Dann sollte es spätestens Übermorgen wieder gehen @:)

k;ulxler


also ein bisschen Fieber bei Magen-Darm Infekt habe ich auch immer..........kann auch schon mal 39 werden..............du zählst 1 Grad dazu wenn du im Mund misst? Also 0,5 würde ich denken.

Wenn du es "richtig" wissen willst, dann hast´de nur eine Wahl............ {:(

Gruß,

Svchmidxti70


Mir wäre vor allem das Allgemeinbefinden am Wichtigsten...

Nun mag es bei Kindern anders sein, aber der Kinderarzt sagte damals auch schon, er würde einem Kind, welchem es bei 39 Grad Fiber dreckig geht eher ein Zäpfchen geben als Einem mit 40 Grad, dem es ganz gut geht...

Kuschel Dich mal schön ins Bett und schlaf Dich gesund!!!

S"unflotwecr_7x3


Krankenhaus ist erforderlich, wenn NICHTS mehr drinbleibt, man wirklich total austrocknet und der Kreislauf mehr als ein bisschen schlapp macht.

Und gefährliches Fieber hat man ab 39,5/40°.

Was denkst Du, was man im Krankenhaus macht? Du hast MCP da, Du hast was Fiebersenkendes. Im KH würde man Dir auch nur genau diese Medikamente geben. Vermutlich nach einer Einzelgabe als Rezept in die Hand drücken und Dich direkt nach Hause schicken.

H:ybrridXx99


Fieber ist was ganz natürliches, was meiner Meinung nach nicht gefährlich ist und auch nicht mit tabletten unterdrückt werden sollte (außer es nimmt wirklich gefährliche ausmaße von >40° an oder es geht einem wirklich nurnoch scheisse). Ich stehe mein Fieber immer aus und hab die scheisse meist dann auch schneller hinter mir.

Ich denke nicht, dass du mit 39 ins krankenhaus gehen musst. Außer natürlich, es bleibt nichtsmehr drin, dein kreislauf geht in eimer und du wirklich das gefühl hast, dass ein arzt das ansehen sollte, denn dann steigerst du dich mit angst nur mehr rein. Ich gehe mal davon aus das du dann dort fiebersenkende medis bekommst und nach hause geschickt wirst...

Hast du denn eine Notfallpraxis bei dir? Das ist nicht gleich krankenhaus, aber es wird angeschaut. Ich denke ein arzt kann dir da eher weiterhelfen als wir.

kcleinebr_dr6achenstexrn


Du hast ein Virus, da hat man schon mal erhöhte Temperatur.

Das ist doch kein Grund in eine Notaufnahme ins Krankenhaus zu gehen ???.

Ins KH geht man, wenn man ernsthaft krank ist, aber doch nicht wegen so was. :-X .

Du hast nicht mal wirklich Fieber sondern erhöhte Termperatur und bist gerade mal einen Tag kränklich, das wird von ganz allein wieder!

Ein Grund ins KH zu gehen ist: Blut im Stuhl, Blut im Erbrochenen, Fieber über 40 Grad, das nicht mit Paracetamol etc. wieder runter geht, Dehydrierung, weil über einen längeren Zeitraum gar nichts mehr drinnen bleibt und das wars auch schon. Bei allem anderen schicken die dich sowieso wieder heim.

Trink viel Tee und stilles Wasser, iss mal nichts, dann geht das schon wieder weg

I%keahreQgal


Heute Morgen hatte ich wieder 36,7, dafür auch noch Halsschmerzen :-o

So langsam reichts mir, Frau Ikearegal nimmt alles mit was kostenlos ist zur Zeit...

I keaUregaxl


Sagt mal, hat einer Erfahrung mit diesen MCP-Tropfen? Ich war gestern einfach zu wenig aufnahmefähig als dass ich mitbekommen hätte, wie lange ich die nehmen soll. Weiß nur, dass der Arzt gesagt hat, wenn es besser wird, dann kann ich auch wieder auf Iberogast oder so umsteigen.

Mein Freund der mit war meinte, dass ich sie 2-3 Tage nehmen soll...

Ich wollte sie dann heute Abend das letzte Mal nehmen und morgen mal sehen wie es mir geht, hab aber natürlich Angst dass ich morgen dann wieder spucken muss und die irre Übelkeit wiederkommt {:(

b%e;et{lejuicxe21


die kann man ruhig 2-3 tage nehmen, die häufigste Nebenwirkung ist müdigkeit und das man kaum gerade aus sehen kann, ich hab das nach MCP immer, daher nehm ich die nur 1-2 mal.

Iberogast oder ähnliches kannst du danach dann auch nehmen. Das was zur zeit an Magen-Darm umgeht ist aber nach 48 std meist eh wieder vorbei, hatte ich auch. Dienstagsnachmittags wie auf den Leib geschmissen, Do morgen war das schlimmste vorbei...

Hauptsache genug trinken und schlafen.

I1kea.regxal


Ich will die halt auch einfach nicht mehr nehmen, mir hats schon gegraut dass ich sie überhaupt nehmen musste, aber wenns einem so schlecht geht, dann nimmt man alles ;-D

Ich denk ich nehme sie heut zum letzten Mal und morgen schau ich dann mal, wie es ohne geht.

Denn Iberogast ist ja auch nur gegen die Übelkeit, nicht aber gegen das Erbrechen und das fand ich ja das schlimmste.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH