» »

Sinu-Bronchitis – arbeiten gehen?^

S!ilv&erPeoaxrl hat die Diskussion gestartet


Hey ihr Lieben! *:)

Ich brauch mal eben Euren Rat. Es ist so, dass ich selbst als med. Fachangestellte arbeite und nun seit Montag krank bin (aber nicht krank geschrieben). Es fing an mit Halsschmerzen, dann Husten was sich zu nem richtigen Infekt entwickelte.

Da ich bei meinem Ha mal wieder keinen Termin bekam, hat mich mein Chef am Freitag Nachmittag dann untersucht und abgehört.

Er hat ne Sinu-Bronchitis diagnostiziert und mir AB verschrieben, mich aber nicht heim geschickt.

Jetzt übers We ists nicht wirklich besser geworden. Meine Lunge rasselt beim Husten immer wieder, ich fühl mich total schlapp und kraftlos und hab ziemliche Muskel- und Gliederschmerzen. Allerdings kein Fieber.

Ich weiß, eigentlich sollte ich mich ausruhen, aber auf der anderen Seite ist da das schlechte Gewissen, wenn ich morgen nicht arbeiten gehe. Aber ich fühl mich so matschig...

Ach ich weiß auch nicht. Was würdet ihr tun? {:(

Antworten
HVase


Krankschreiben lassen, sonst steckst Du das ganze Team an, davon hat Dein Chef auch nichts.

S<ilvegrPexarl


Werd ich auch machen. Mir tut der ganze linke Brustkorb weh. Werd morgen früh erstmal versuchen, bei meinem HA nen Termin zu bekommen.

Fühl mich wie vom Zug überrollt. {:(

HBappyc Banaxna


Definitiv krank schreiben lassen. Sitzt eine Bronchitis erst mal richtig fest, kommt sie meisten in regelmäßigen Abständen immer wieder. Ich weiß wovon ich rede.

Srtephj-Bo\untqy


Aber ich kann verstehen, warum Du zögerst: Du denkst "wenn ich nicht arbeiten könnte, hätte mich mein Chef heim geschickt. Hat er aber nicht. Also denkt er, ich bin nicht so krank, dass ich nicht arbeiten könnte" ... aber er kann nicht wissen, wie Du Dich fühlst. Die einen haben eine Nebenhöhlenentzündung und eine Bronchitis, fühlen sich aber fit genug zum Arbeiten, die anderen haben eine Erkältung, fühlen sich aber so platt und verquollen, dass sie sich ins Bett legen müssen/wollen. Also letztendlich kannst nur Du entscheiden, wie Du Dich fühlst. - Und dass Du nicht schwänzt, weiss er - schließlich hat er Dich untersucht.

Also: ab zum doc, ausruhen, gesund werden und dann wieder arbeiten gehen.

Gute Besserung! :[]

SjilverPxearl


Ihr habt ja recht. Das doofe ist halt, dass ich die übernächste Woche ohnehin Urlaub habe. Nachher geht die Krankschreibung direkt in den Urlaub über. Da hab ich halt dann schon ein schlechtes Gewissen.

Auf der anderen Seite weiß ich, was ein verschleppter grippaler Infekt für Folgen haben kann. Und das würde dann wohl auch kaum jemanden interessieren...

Ich fehl halt einfach nicht gern.

H{appy BSanana


Wer fehlt schon gern, wenn die Gefahr besteht das man deswegen irgendwann gekündigt werden kann? Aber kein Job und kein Geld bringt dir eine gute Gesundheit wieder.

SIil<verPe)arl


Ne, also so ist mein Chef nicht drauf, und meine Kolleginnen eigentlich auch nicht. Wenn man krank ist, ist man krank.

Meine Kollegin hat fast vier Monate gefehlt wegen einer neuen Hüfte. Da hat weder der Chef noch einer von uns was gesagt. Was sein muss, muss nunmal sein.

Er ist eigentlich seht verständnisvoll. Ich glaub mein schlechtes Gewissen ist da größer als die Gedanken, die sich mein Chef oder meine Kolleginnen da machen. :=o

S@ilvePrPeTarl


Bin jetzt bis einschließlich Mittwoch krank geschrieben. Ich hab wohl auch ein sogenanntes Infektasthma entwickelt. Muss jetzt auch noch ein Spray nehmen und AB-Dosis wurde erhöht.

Meine Kollegin hat sich net grad begeistert angehört, aber was soll ich machen? :°( Wenns mich nachher umhaut ist auch keinem geholfen. {:( %:|

lke ,saneg r!eal


Nur bis Mittwoch? Ich hab für ne fette Erkältung immer eine ganze Woche bekommen...

S-ilverP]eaxrl


Wollte er eigentlich auch machen. Aber ich hab am Donnerstag ja eh meinen freien Tag und Freitag krieg ich dann rum. Danach hab ich ja Urlaub.

H appyX Baxnana


Na dann gute Besserung. Schone dich diese Woche, damit du wieder fit bist wenn du Urlaub hast. @:)

SSilveOrP]eaxrl


Werd ich tun, soweit das mit zwei Kids halt geht. ;-)

Aber sie sind ja schon bisserl größer und verständnisvoll. Von daher wird das schon werden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH