» »

Lymphknoten geschwollen und hart Panik!!!

V\anilxlja hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute!

Wie schon in der Überschrift erwähnt habe ich seit 4 Monaten geschwollene LKs hinter den Ohren also unterm Ohrläppchen und die sind richtig hart und Schmerzen wenn ich von unten draufdrücke. Am Hals da wo die Halsschlagader ist kommen die mir auch geschwollen vor aber die sind weich jedoch kommt es mir manchmal so vor als könnte ich nicht atmen. Einen richtig kleinen LK spüre ich an einer Halsseite, und in der Lende spüre ich sie glaube ich auch aber die sind auch klein und beweglich also am schlimmsten finde ich die harten hinterm ohr.

Mein Arzt hat die hinterm Ohr abgetastet und hat darauf ein normales Blutbild gemacht + Test auf Schilddrüse + Test auf EBV. Alles kam normal zurück bis auf einen leicht erhöhten Thrombozyten Wert. Auf hiv hab ich mich auch testen lassen kurz davor.

Generell fühle ich mich gut nur bin ich manchmal etwas schlapp.

Kann es daran liegen das ich ziemlich ungesund esse also viel fastfood und süßes und viel Cola und Cola Light trinke und seit Jahren kein Sport mache bzw noch nie wirklich (bin Anfang 20, weiblich)

Bitte bitte helft mir wenn ihr vll ne Ahnung habt was es sein kann :)

Danke

Antworten
m$nef


Kann es daran liegen das ich ziemlich ungesund esse also viel fastfood und süßes und viel Cola und Cola Light trinke und seit Jahren kein Sport mache bzw noch nie wirklich (bin Anfang 20, weiblich)

Allerdings! Woher soll dein Körper die Energie nehmen, sich nicht schlapp zu fühlen? Versuch da mal Stück für Stück Gesünderes einzubauen und das Fast Food Cola Zeug zu reduzieren – musst dich ja nicht von null auf hundert komplett umkrempeln. Vielleicht hilfts schon.

:-)

cxhi


Und vor allem die Finger von den Lymphknoten lassen. Die werden auch dick und härter, wenn man ständig daran rumfummelt. Ein Arzt streicht bei der Untersuchung auch nur vorsichtig über diese Flächen und selbst das nicht zig mal am Tag.

V7anGiGlljxa


Ok danke für die schnellen Antworten...ich sitze grad nur zu Hause ein weil ich aufs Studium warte und esse. Außerdem Drücke ich echt seit 4 Monaten täglich mehrmals an den LKs rum.

Ich hatte vor vier Monaten auch mal richtig starkes Fieber mit Mandelschmerzen wo ich nicht ausm Bett kam für ca 1 Woche und bin halt dummerweise nicht zum Arzt sondern habe mich mit Schmerz und grippemitteln selbst wieder gesund gemacht...vll hab ich es verschleppt und es liegt daran??

Und @ mnef LKs können echt durch schlechte Ernährung anschwellen oder nur die Schlappheit hervorrufen??

m:nef


War auf die Schlappheit bezogen. ;-)

Verschleppt muss das nichtmal sein, Lymphknoten können nach einem heftigen Infekt ganz schön lange brauchen, bis sie wieder abschwellen.

VIanilxlja


Ja hoffentlich ist es nichts Schlimmes hab voll Angst!!! :(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH