» »

Bedeuten Chlamydien gleich, dass mein Partner mich betrogen hat?

Soupernat4uralSuxn hat die Diskussion gestartet


Ich habe eine wichtige Frage und kann schon gar nicht mehr klar denken...

Vor kurzem war ich bei meinem Frauenarzt, weil ich Beschwerden hatte und sie hat mir gestern Bescheid gegeben, dass der Chlamydientest positiv war.

Natürlich habe ich mich sofort belesen woher das kommt und stoße auf viele Meinungen... vor allem aber darauf, dass Chlamydien wirklich NUR durch Sex übertragen werden können.

Im Januar hatte ich meinen letzten Test und dieser war negativ. Bedeutet das, dass mein Partner in der Zwischenzeit fremdgegangen sein MUSS? Ich verzweifle gerade ein wenig, denn ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass er mich betrügen würde und natürlich hat er mir dies auch sofort bestätigt...

Aber irgendwoher muss die Infektion doch kommen??

(Meine Gynäkologin kann ich leider erst bei der Kontrolluntersuchung in ein paar Wochen fragen...)

Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir sagen könntet, was wirklich Sache ist...

Antworten
a+mylxe


nein, das bedeutet es nicht

wichtig ist aber, dass sich dein Partner ebenfalls untersuchen und auch behandeln läßt.

Ich wünsch dir alles Gute @:)

s5milXe-4x-me


Eine Geschichte aus meinem Freundeskreis:

Ein befreundetes, christliches Paar hat keinen Sex vor der Ehe praktiziert. Beide hatten definitiv keinen sexuellen Kontakt noch GV bevor sie sich kannten. Die beiden haben jahrelang erfolglos versucht ein Kind zu zeugen. Der Doc hat dann festgestellt, dass sie eine unbehandelte Chlamydien-Infektion hat und da Folgeschäden entstanden sind.

Der Arzt hat ihnen auch gesagt, dass sowas ausschließlich durch GV übertragen wird. Dieser Übertragungsweg kann in diesem Fall aber definitiv ausgeschlossen werden.

Saupe/rnatu$ralSun


Natürlich... meine Gynäkologin ist Gott sei Dank so super und hat ihm gleich auch ein Antibiotikum mit aufgeschrieben...

Danke erstmal für die Antwort!

StupernRaturaleSuxn


Ja, von solchen Geschichten habe ich auch gelesen... Dass Frauen, die noch nie sexuellen Kontakt hatten, Chlamydieninfektionen erlitten...

Dennoch ist es natürlich ein Schock, wenn der Test plötzlich positiv ist und man stellt sich so viele unangenehme Fragen, dass einem ganz schwindelig wird...

Erzählen kann einem der Partner ja viel, beweisen kann er nichts. Und trotz Vertrauen nagt das doch ziemlich an einem...

armylxe


Du hast deinem Partner bisher vertraut, dann mach es auch jetzt.

cXhucvhi


chlamydien sind auch von katzen übertragbar. kann natürlich auch in den intimbereich gelangen, wenn eine infizierte katzen zum beispiel deine hände abgeleckt hat oder du mit den fingern an das auge einer infizierten katze gekommen bist und dir danach die hände nicht gewäschen hast und auf toilette warst.

S%aldxo


Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir sagen könntet, was wirklich Sache ist...

Du hättest gerne Klarheit - das ist nachvollziehbar.

Aber das wirst Du nicht bekommen, weder hier noch von deinem Arzt. Ich rate Dir, keine unangenehmen Fragen zu stellen, die dich schwindlig machen. Damit machst Du dich nur selbst ängstlich und das ist für deine Beziehung und deine Gesundheit nicht förderlich.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH