» »

Doxycyclin - starke Übelkeit

S!upernNaturxalSun hat die Diskussion gestartet


Wie schon vor einigen Tagen berichtet, leide ich an einer chlamydien-Infektion und habe Doxycyclin von meiner Gynäkologin verschrieben bekommen. (mein Partner auch)

Nun habe ich die ersten Tabletten genommen und ich muss sagen, dass es mir total schlecht damit geht... Ca 30 Minuten nach der Einnahme wird mir so schlecht, dass ich würge und Schweißausbrüche bekomme... Auf Arbeit ist das ganze wirklich sehr unangenehm..... :(

Was mach ich denn jetzt? Absetzen möchte ich das Medikament nicht, weil ich die Infektion so schnell wie möglich loswerden will...

Hat jemand Erfahrungen damit oder gibt es irgendein Medikament, das dem ganzen entgegen wirkt? Wenn diese Übelkeit die ganzen 10 Tage so heftig ist, halte ich das bestimm nicht durch :(

Antworten
ePngHelj2307


Ich würde meinen ... das das eine Unverträglichkeit sein könnte und rate Dir, umgehend nochmal Deine Ärztin aufzusuchen. :)z

o@th!elXlo


Übelkeit ist eine typ. NW von Doxy; die Verträglichkeit ist etwas besser, wenn man es nach dem Essen einnimmt (mögl. nicht mit Calzium-haltiger Nahrung!), obwohl dann die eh schon schlechte Medikamenten-Aufnahme im Dünndarm noch etwas reduziert ist, aber ausreichend wirken tut es dennoch.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH