» »

Mandelentzündung, nun nach 6 tagen rachen punkte

M]oodQy hat die Diskussion gestartet


Ich hoffe mir kann jemand was dazusgen.

Ich habe mittwoch weisse beläge auf den mandeln ohne schmerzen bemerkt, war beim HNO der mot Thyrotricin verschrieb.

Dazu nahm ich noch hexoral gurgellösung und dobendan. Vermutlich etwas viel. Mein Vater hatte Leukämie und ist noch etwas immungeschwächt. Da es bis montag nicht deutlich besser wurde nehme ich seit gestern penicillin V genericon 1,5 mio (auch vom HNO) und weiterhin den rest.

Bin nun im Zug zu meinen Eltern und habe mir nochmal in den Hals geschaut. Die mandeln sind besser aber nun sind am weichen Gaumen lauter rote punkte. Wie die Vorstufen von Aphten?! Ich will meinen Vater nicht gefährden. Kann ich trotz AB noch ansteckend sein und was kann das überhaupt sein? :°(

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH