» »

Freund möchte Zungenanal (ZA), welche Risiken gibt es?

JFennyLxove hat die Diskussion gestartet


Mein Freund möchte dass ich ihn hinten lecke. Er macht das bei mir auch und ich finde es toll. Eigentlich möchte ich ihn auch dort lecken. Er ist sehr sauber. Wie er sagt aussen und innen weil er sich vor dem Sex einen Einlauf macht. Bin noch etwas gehemmt weil es für mich das erste Mal ist sowas zu machen.

Ist das eine weit verbreitete Sexualtechnik in richtigen leben nur weil man es in den Pornos oft sieht.

Mich zwingt oder drängt niemand, ich möchte es tun. Gibt es Risiken zu beachten?

Vielen Dank für die Antworten.

Antworten
gEemhma|lrauxs


Bin noch etwas gehemmt weil es für mich das erste Mal ist sowas zu machen.

Warst du auch gehemmt, als du das erste mal Geschlechtsverkehr hattest?

J:ennyL}ovxe


@ gehmalraus

Ja ich war auch etwas gehemmt und sehr aufgeregt.

Eigentlich fragte ich nach den Risiken und ob ZA wirklich heutzutage zum Standard gehört und nicht ob ich gehemmt sein soll sein soll oder nicht.

SpchlGitzaunge6x7


Wenn Dein Freund (getestet) HIV negativ ist, ist das Risiko negativ. Hat er Salmonellen, dann würdest Du Dich infizieren, Salmonellen können sich lange im Körper halten.

Und dazwischen gibt es alles, was mit mangelnder Sauberkeit zu tun hat.

Man ist immer bereit für eine Krankheit, wenn man dem jeweiligen Keim ein entsprechendes Milieu anbietet. Keime wollen nix anderes als sich kuschelig vermehren.... Alles kann, nix muß.

Bei eingehaltener Hygiene würde ich mir bei entsprechender Gesundheit beider Personen nicht so den Kopp machen....

KOetaxl


wenn er dich auch dort leckt und noch lebt kennst du doch schon die Antwort !?

Solang er nicht infektiöse Keime trägt und du kein schwaches Immunsystem hast, ist das kein Problem.

Gängige Praktik; naja es gibt keinen Standard für sowas und sicher auch keine Studie, aber ich schätze mal es kommt oft genug vor im gegensatz zu exotischeren Spielchen

e/nCgel2%30x7


@ JennyLove

Wenn Du einfach mal den Begriff "Anilingus" googlest ... findest Du kurz und prägnant alle Antworten (und noch mehr) auf Deine Fragen!

Du solltest Dir zuvor auch noch einige Fragen stellen ... kennst Du Deinen Freund gut und lange genug ... kannst Du ihm vertrauen? Wenn man vielleicht einige Jahre verheiratet ist ... und diese Praktik zum Pepertoire gehört, ist es glaube ich was anderes.

Und Du hast in Deiner Frage geschrieben: "Mein Freund möchte ..." mein Gedanke dazu ist ... er möchte es ... und nur weil er es bei Dir ausführt, musst Du es nicht auch bei ihm tun! Du solltest Dich nicht verpflichtet fühlen. Du schreibst weiterhin: "Eigentlich möchte ich es auch tun ..." und der Begriff "Eigentlich" ist immer ein Hinweis darauf, das Du es doch nicht wirklich möchtest! Zungenanal ist in der BDSM Szene eine weit verbreitete Praktik ... hat auch was mit Demütigung des Ausführenden zu tun und es würde früher auch als Bestrafung angewandt (in Kriegsgefangenenlagern, Gefängnissen).

Wenn Du noch Fragen hast ... stell sie einfach. ;-)

CZind"er%ellxa68


ob ZA wirklich heutzutage zum Standard gehört

deine Formulierung vermittelt mir irgendwie, als wärst du dir im Grunde genommen unsicher, ob du es überhaupt möchtest (mit Tendenz zum nicht-wollen) und fühltest dich etwas gedrängt, weil jemand (dein Freund?) sagte, es gehöre heutzutage zum "Standard" (nach dem Motto "macht heutzutage jeder, ist nix bei..").

J`ennhyLove


Zu all den Gegenfragen. Ich möchte es wirklich tun, auch wenn mit 'eigentlich' der Verdacht aufkommt ich würde zu etwas gedrängt. Ich nenne es lieber so: Ich werde motiviert, zu einer Praxis die ich noch nicht kenne. Würde ich zu etwas gedrängt täte ich es kaum und würde auch keine Fragen stellen ob ich es tun soll.

Standard ist es halt in den Filmen. Wie mir scheint gehört es bei den bisherigen Teilnehmern noch zur Ausnahme. Als Bestrafung und Demütigung sehe ich diese Sexualpraktik nicht auch wenn das bei Wikipedia so da steht.

SBapi9esnt


ob ZA wirklich heutzutage zum Standard gehört

was ist denn das für eine dumme aussage? gibt es irgendwo ein Schriftstück, welches jährlich upgedatet wird um sexuelle Standards festzulegen? oh man oh man......

L0ottex0407


Eigentlich fragte ich nach den Risiken und ob ZA wirklich heutzutage zum Standard gehört und nicht ob ich gehemmt sein soll sein soll oder nicht.

Beim Sex macht man das, worauf man Lust und nicht das, wovon man meint, dass es jeder macht.

Überleg dir mal, ob du das wirklich aus freien Stücken machen willst. Nicht, dass ich denke, dass dein Freund dich zwingt. Aber vielleicht du selbst dich, weil man das eben so macht?

MCar[ieCuxrie


Warum denn gleich mit der Zunge, stimuliere ihn doch erstmal mit den Fingern, vielleicht reicht ihm das ja auch schon :)

Llott5e040x7


Standard ist es halt in den Filmen.

Das kann ich nicht bestätigen. Auch Pornos sind unterschiedlich.

Man sollte sich aber auch nicht an Pornos orientieren...

e#ngel2x307


@ JennyLove

na dann viel Spass.

Bin dann mal gespannt ... zu welcher Praktik Dein nächster Beitrag gestartet wird. :)z

cLh_uc[hi


es ist sicherlich nicht der standard und selbst in pornofilmen gehört es nicht zwangsläufig dazu. wenn du mal genauer hinsehen würdest, dann würdest du sehen, dass es eine eigene kategorie dafür gibt. dies impliziert ja schon, dass es eine spezielle praktik ist, auf die man stehen muss oder eben nicht.

mein bettgefährte praktiziert es bei mir sehr, sehr gerne und ich genieße es auch. im gegenzug hab ich es auch verschiedene male bei ihm probiert. ich weiß, dass er es sehr mag und es auch genießt, aber ganz ehrlich: ich mag es nicht sonderlich gerne, weshalb ich mittlerweile davon abstand genommen habe.

ich hab es für mich angesehen als "mal was neues für mich ausprobieren", wie man das halt öfters macht, und dann abgehakt als "gefällt mir nicht, wird aus dem "programm" genommen".

man kann neues ausprobieren, man kann sicherlich auch darauf gestoßen werden (empfinde ich als völlig normal, denn man kann ja nicht in den kopf des gegenüber reingucken), aber man muss sicherlich nicht alles ausprobieren, nur weil der andere es gerne hätte und man muss auch nicht alles mögen. davon abgesehen sollte es grundsätzlich absolut keine rolle spielen, ob es zum "standard" gehört oder nicht.

wenn du dir (noch) unsicher bist diesbezüglich, dann schieb es erst mal auf die bank und guck in ein paar wochen oder monaten noch mal, ob es dir dann eher zusagt und dich weniger unsicher sein lässt. dann muss dein freund halt in den sauren apfel beißen und erst mal warten. :)_

SBM,R


laß das lieber, ich habe seitdem einen Darmkeim im Rachen, den ich einfach nicht los werde!!! Widerlich

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH